Seine Mutter wird entführt

GZSZ (RTL) am Donnerstag: Geht Felix Lehmann für den Racheplan an Jo Gerner über Leichen?

Am Donnerstag (29.10.2020) bei GZSZ (RTL): Gefühlschaos bei Philip, Maren erhält Eingebung von ihrem verstorbenen Mann Alex und Felix Lehmanns Mutter wird entführt - doch ist das nur Teil des Racheplans?

Babelsberg, Berlin - Die GZSZ-Folge 7124 vom Donnerstag, den 29. Oktober 2020 beginnt wie gewohnt mit einem Rückblick auf vorherige Folgen: Felix wird aufgrund eines manipulierten Fotos, welches ihn mit Drogen und Alkohol zeigt, aus der Firma entlassen. Philip trifft sich erneut mit Johns Mutter Patrizia, diese lädt ihn anschließend zu sich ins Hotelzimmer ein - wird er nun zum zweiten Mal eine heiße Nacht mit der Mutter seines Halbbruders verbringen?

GZSZ: Philip bekommt Patrizia nicht mehr aus dem Kopf

Philip lehnt Patrizias Angebot ab - doch die Blicke der Beiden sagen etwas anderes. In der Nacht träumt er von ihr und scheint sie nicht mehr aus dem Kopf zu bekommen. Auch seine Schwester Emily scheint langsam Wind davon zu bekommen, dass der GZSZ-Schönling einer Frau gefallen möchte - ein neuer Duft und die Menge an Sport, die er derzeit treibt, scheint ihr ungewöhnlich vorzukommen. Patrizia hat derweil mit anderen Probleme zu kämpfen - ihr Mann Alfonso wurde wegen Veruntreuung und Steuerhinterziehung verhaftet. Da auch gegen sie ermittelt wird, ist Patrizia gezwungen vorerst in Berlin zu bleiben. Wie lange kann Philip der Versuchung widerstehen, wenn er ihr von nun an täglich über den Weg läuft?

Philip ist plötzlich sprachlos - er hat mit der Mutter seines Halbbruders geschlafen

GZSZ: Maren reist nach Bali

Maren entschließt sich gemeinsam mit Yvonne ihrer neuen Wohnung einen persönlichen Schliff zu verschaffen - beim Durchforsten des Internets erhält Maren eine E-Mail vom Hotel auf Bali - gemeinsam mit Alexander wäre dies eine Etappe ihrer Weltreise gewesen. Doch nach seinem plötzlichen Tod stornierte Maren die Reise - eigentlich. Denn Verständigungsprobleme scheinen ihren Plan zu durchkreuzen. Anstatt einer Stornierung erhält Maren ein Upgrade. Für Maren ein klares Zeichen, dass Alexander möchte, dass sie die Reise gemeinsam mit ihrer Tochter Emma doch antritt. „Alexander wollte Emma die Welt zeigen, jetzt kann er es nicht, also muss ich das machen - Stück für Stück. Und mit Bali fange ich an“ gibt sie im Gespräch mit GZSZ-Darstellerin Nina bekannt.

GZSZ: Ist die Versöhnung mit seiner Mutter Teil des Racheplans?

Felix beschließt nach dem Rauswurf in der Firma das Gespräch mit seiner Mutter zu suchen. Dabei soll es dieses Mal allerdings nicht um das Geschäftliche gehen - er bittet sie noch einmal als Mutter und Sohn neu anzufangen. Gemeinsam verbringen sie den ganzen Morgen zusammen. Doch führt Felix etwas anderes im Schilde? Das scheint auch Jo Gerner zu vermuten, doch Lehmann stellt ihm gegenüber klar: „Die Sohnkarte hat bei Rosa selten gezogen - und nein, ich habe nicht um meinen alten Job gebettelt. Du wirst es weder glauben noch verstehen, aber es geht selbst mir nicht immer um Macht und Geld.“ Kurz darauf wird seine Mutter von einer maskierten Person überfallen und betäubt - verbirgt sich dahinter Laura und war die angebliche Versöhnung doch nur Teil des Planes?

Die GZSZ-Folge 7125 vom Freitag, den 30. Oktober 2020: Felix erhält nach der Entführung seiner Mutter eine Lösegeldforderung - doch ist dies nur Teil seines Planes oder wurde Rosa tatsächlich von Fremden entführt?

Rubriklistenbild: © TVNOW / Rolf Baumgartner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare