Wird Rosa noch vor der Befreiung sterben?

GZSZ (RTL) am Donnerstag: Entführungsdrama spitzt sich zu - Rosas Gesundheitszustand ist kritisch

Auf dem Kolle-Kiez spitzt sich die Lage zu - während Philip immer mehr Gefühle für Patricia entwickelt, hat Felix Lehmann mit noch größeren Problem zu kämpfen. Der Gesundheitszustand seiner Mutter ist kritisch. Nimmt er tatsächlich für die Rache-Aktion den Tod seiner eigenen Mutter in kauf?

Babelsberg, Berlin - Die GZSZ-Folge 7134 vom Donnerstag, den 12. November 2020, beginnt wie gewohnt mit einem Rückblick auf die vorherige Folge: Katrin Flemming wird im Büro von Bauleiter Tobias überrascht. Da sie denkt, dass es sich um einen Einbrecher handelt, sprüht sie ihm eine volle Ladung Pfefferspray ins Gesicht. Philip Höfer scheint weiterhin Gefühle für Johns Mutter Patricia zu haben - wie lange können sie ihr Geheimnis noch vor den anderen verbergen?

Philip entwickelt immer mehr Gefühle für Patrizia

GZSZ: Philip vertraut sich Kumpel Tuner an und Katrin entschuldigt sich bei Tobias

Während Emily immer mehr von Patricia als Mitbewohnerin begeistert ist, hält Philip den Zustand, mit seiner Affäre in einer Wohnung zu leben und sich dabei nichts anmerken zu lassen, langsam nicht mehr aus. Die Anziehungskraft der Beiden scheint nicht abzunehmen. Auch Kumpel Tuner kommt ihm dabei immer mehr auf die Schliche. Der Arzt lässt daraufhin die Bombe platzen - doch allein der Gedanke daran, dass Philip auf die Mutter seines eigenen Bruders steht, lässt ihn erschaudern. Wird er dieses dunkle Geheimnis für sich behalten können?

Tobias führt ein dubioses Telefongespräch - er wirkt angespannt

Katrin entschuldigt sich nach ihrer Pfefferspray-Attacke bei Tobias. Als Wiedergutmachung lädt sie ihn am nächsten Tag zum Lunch ein. Es scheint mehr und mehr zwischen ihnen zu knistern. Doch als die hübsche „GZSZ“-Darstellerin von ihm versetzt wird, da er geschäftlich etwas erledigen muss, ist sie gekränkt und lässt ihn daraufhin eiskalt abblitzen.

GZSZ: Nimmt Felix für Racheplan den Tod seiner Mutter in Kauf?

Derweil spitzt sich das Entführungsdrama immer mehr zu. Nachdem den „GZSZ“-Zuschauern offenbart wurde, dass Rosas eigener Sohn Felix Lehmann gemeinsam mit seiner Freundin Laura hinter der Aktion steckt, ist das Unverständnis darüber groß. Während Gerner das Lösegeld beschafft und scheinbar alles nach Plan läuft, verschlechtert sich plötzlich Rosas Gesundheitszustand. Sie erlitt vor mehreren Jahren einen Herzinfarkt und muss seit dem Medikamente einnehmen - diese gehen ihr nun jedoch aus. Sie klagt über Schmerzen in der Brust und bekommt zunehmend weniger Luft. Kommt es erneut zu einem Herzinfarkt?

Das alarmiert auch Laura und Felix, doch ohne ein Rezept an die Medikamente zu kommen scheint schier unmöglich. Verfolgen sie dennoch ihren Rache-Plan und nehmen dafür den Tod der eigenen Mutter in Kauf? Während Felix kurz davor ist, Rosa zu einem Arzt zu bringen, möchte Laura nicht aufgeben. Die Situation scheint mehr und mehr aus dem Ruder zu laufen.

Felix und Laura scheinen langsam nicht mehr weiterzuwissen

GZSZ am Freitag: Laura und Felix Lehmann halten an ihrem Rache-Plan weiterhin fest, doch nun scheint ihnen die Polizei auf den Fersen zu sein. Landen die GZSZ-Darsteller nun im Gefängnis?

Mehr zu GZSZ und TV gibt es auf den Themenseiten

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare