GZSZ Vorschau

GZSZ (RTL) am Dienstag: Hat Tobias Dreck am Stecken? Felix traut dem Bauleiter nicht

Am Dienstag (27.10.2020) bei GZSZ (RTL): Tobias verhält sich äußerst mysteriös, doch nur Felix schöpft Verdacht.

Babelsberg, Berlin - Die GZSZ-Folge 7122 vom Dienstag, den 27. Oktober 2020 beginnt wie immer mit einem Rückblick auf vorherige Folgen: Paul (Niklas Osterloh) beichtet Tuner (Thomas Drechsel), dass er Kates Vater sei. Dieser möchte daraufhin eine intensivere Bindung zu ihr aufbauen. Jo Gerner (Wolfgang Bahro) gibt Stiefsohn Moritz (Lennart Borchert) 10.000 €, um seinem Erzfeind Felix (Thaddäus Meilinger) vermeintliches Kokain unterzuschieben. Doch Laura (Chryssanthi Kavazi) und Felix finden heraus, was Jo getan hat, und schwören Rache. Nina schickt Tobias aus Versehen ein anzügliches Foto und entschuldigt sich bei ihm dafür.

Nina sucht nach dem Missgeschick das Gespräch mit Tobias

GZSZ am Dienstag: Moritz Vater Michael stattet ihm einen Überraschungsbesuch ab

Plötzlich steht Moritz Papa Michael (GZSZ-Darsteller Lars Pape) auf der Matte, doch der Teenager ist über den Überraschungsbesuch nicht gerade erfreut. Während Vater und Sohn sich in der Küche unterhalten, blickt Moritz immer wieder zu Stiefvater Jo Gerner herüber. Der ist sichtlich genervt von Michaels Anwesenheit, versucht er doch zu arbeiten. Und Moritz? Der versucht seinem Stiefvater zu gefallen, bietet an die Wohnung mit dem Vater zu verlassen. Dass Jo Gerner mittlerweile eine Vaterfigur, gar ein Idol für den Teenager geworden ist, ist kaum zu übersehen.

Später geht die Familie zusammen essen. Nur einer fehlt: GZSZ-Bösewicht Jo Gerner. Papa Michael versucht für Stimmung zu sorgen, doch Moritz hat keine Lust auf seine Flachwitze. Nach einem kurzen Streit springt Moritz auf und verlässt das Mauerwerk - angeblich wegen eines Termins. Etwas später trifft Laura ihren Halbbruder auf dem Kiezkauf wieder. Aufgebracht wirft sie Moritz vor, dass er sich für etwas Besseres halte und beschimpft ihn als „selbstsüchtig und verwöhnt“.

GSZS: Tobias verhält sich mysteriös - Felix hegt einen Verdacht

Nachdem Nina aus versehen ein pikantes Bild an Tobias verschickt, beobachtet sie ihn dabei, wie er aufgebracht sein Handy auf die Straße schmettert. Da die Blondine ihrem Arbeitskollegen erklärt hatte, dass das Bild für jemand anderen gedacht war und sie kein Interesse an Tobias habe, geht Nina davon aus, dass der Wutausbruch eine Reaktion auf ihre Abweisung sei. Im Anschluss zeigt sie ihrem Arbeitskollegen die kalte Schulter - denn mit Aggression kann die GZSZ-Schönheit schlecht umgehen.

Später erklärt Tobias seiner Kollegin, dass er nur schlechte Nachrichten bekommen hatte - sein Wutausbruch hatte nichts mit Nina zu tun. Alle vertrauen dem charmanten Bauleiter, nur einer hegt Misstrauen. Dass Tobias sich ausgerechnet bei der Firma beworben hat, bei der auch seine alte Schulfreundin Nina arbeitet, scheint Felix kein Zufall zu sein. Im Anschluss sieht man Tobias bei einem äußerst mysteriösen Telefonat. „Und das ist ganz sicher? Irrtum ausgeschlossen“, so der GZSZ-Neuling zu einem Unbekannten, „Dann bleiben Sie da dran, man! Wofür bezahle ich Sie? Irgendwas muss es geben.“

Wie es weiter geht, erfahren RTL Zuschauer am Mittwoch, 28. Oktober im TV oder schon jetzt bei TVNOW.

Tobias führt ein dubioses Telefongespräch - er wirkt angespannt

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare