"Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

GZSZ (RTL): Unfall-Drama um Robert - Ärzte machen Brenda und Nina schreckliche Mitteilung

Großes Drama bei GZSZ um Robert: Nach einem Unfall haben die Ärzte im Jeremias-Krankenhaus keine guten Nachrichten für seine Tochter Brenda und Noch-Ehefrau Nina.

  • Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) hat sich ein schlimmer Unfall ereignet
  • GZSZ-Robert wurde nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht
  • Brenda und Nina bekommen in der RTL-Sendung eine schreckliche Nachricht überbracht

Berlin - Die Zuschauer von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) müssen in der beliebten Daily momentan ein Drama nach dem anderen ansehen. Kein Wunder also, dass täglich bis zu drei Millionen Fans einschalten, um die neuesten Geschichten rund um den Kolle-Kiez zu verfolgen. Bald kommt das nächste Drama auf Fans zu: Zuschauer müssen um das Leben von Robert (Nils Schulz) bangen - die Vorschau zeigt bereits, dass der TV-Liebling verunglückt. Im Krankenhaus bekommen Brenda und Nina eine schreckliche Nachricht. 

Im Jeremias-Krankenhaus bekommen Nina und Brenda eine schlimme Nachricht, was Roberts Zustand angeht.

GZSZ (RTL): Trotz Hochzeit mit Robert - Nina entscheidet sich für Leon

Kaum eine Liebesgeschichte hat die GZSZ-Zuschauer in der jüngsten Vergangenheit so gespalten (GZSZ (RTL): Die größten Skandale der beliebten Serie im Überblick), wie die um Nina (Maria Wedig). Während die schöne Mutter von Toni eigentlich den perfekten Mann an ihrer Seite hat, verliebt sie sich immer mehr in das GZSZ-Urgestein Leon (Daniel Fehlow). Obwohl dieser sogar mit ihr durchbrennen würde, entscheidet sie sich für Robert und tritt mit ihm vor den Altar. Der Anfang einer heimlichen Affäre mit Leon - und das langsame Ende ihrer Ehe mit Robert. Schließlich hört sie doch auf ihr Herz, verlässt Robert und gibt sich ihrer Liebe für Leon hin. Der Rosenkrieg mit ihrem Noch-Ehemann sollte nicht lange auf sich warten lassen.

Die GZSZ-Liebe von Nina und Robert liegt in Scherben.

GZSZ (RTL): Unfall-Drama um Robert - er muss sofort operiert werden

Für GZSZ-Robert ist es nur sehr schwer, die Niederlage in der Liebe einzustecken. Zudem sind er und Nina noch Kollegen in der Arbeit. Immer wieder kommt es zu Streitereien und Vorwürfen - bis es auf der Baustelle schließlich eskaliert. Nach einem üblen Wortgefecht stürzt der RTL-Zuschauerliebling die Treppe hinunter und bleibt regungslos liegen. Nina muss alles mitansehen, ebenso seine Tochter Brenda. Im Krankenhaus hoffen die beiden Frauen auf gute Nachrichten - doch der Unfall hat schwere Folgen, wie die Vorschau bei rtl.de zeigt.

GZSZ (RTL): Schreckliche Nachricht für Nina und Brenda im Krankenhaus

Offenbar wird Robert nach seinem Sturz auf der Baustelle operiert, wie aus einem Gespräch von Nina und ihrer Tochter Toni im Jeremias-Krankenhaus hervorgeht. Obwohl die OP gut verlaufen ist, liegt der GZSZ-Liebling nach der OP jedoch im Koma. Zwar könne man einen Schlaganfall oder ähnliches ausschließen, auch, dass Robert nie wieder aufwache, sei unwahrscheinlich - für Nina und Brenda ist die schreckliche Nachricht trotzdem wie ein Schlag ins Gesicht. Einige Zuschauer befürchteten bereits den Serientod. Ob es so kommt oder Robert wieder aufwacht, sehen GZSZ-Fans montags bis freitags ab 19.40 Uhr auf RTL.

Lesen Sie mehr zum Thema "GZSZ": Bei GZSZ (RTL) verunglückt Ninas Noch-Ehemann Robert. Hat Nina ihn etwa auf der Baustelle getötet? Seine Tochter Brenda bricht bei der Polizei ihr Schweigen.

Bei GZSZ kommen auf Nina schlechte Zeiten zu - die schlimmste Feindin der zweifachen Mutter kehrt an den Kiez zurück. Wie wird Nina aus dieser brenzlichen Situation entkommen?

Bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (RTL) steigen vier Stars aus. Fans haben jedoch trotzdem einen Grund zur Freude: GZSZ-Anni (Linda Marlen Runge) feiert ihr RTL-Comeback.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Rolf Baumgartner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare