1. extratipp.com
  2. #TV
  3. GZSZ

„Alles so vorhersehbar“: Wütendem GZSZ-Fan platzt bei RTL der Kragen 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Philip Höfer im Krankenhaus (Screenshot)
„Alles so vorhersehbar“: Wütendem GZSZ-Fan platzt bei RTL der Kragen (Fotomontage) © TVNOW / Rolf Baumgartner

GZSZ-Fans von Daily Soap extrem enttäuscht: Philips Begegnung mit einer anderen Frau spaltet derzeit das Netz. Der Vorwurf: In der Serie sei vieles vorhersehbar.

Babelsberg, Berlin - Seit fast 30 Jahren flackert die Erfolgs-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ über die Fernseher der Deutschen. Dabei kam es nicht nur bereits zu etlichen Dramen, sondern die Macher der Serie schneiden auch oftmals Tabu-Themen an, um die andere lieber einen weiten Bogen machen. Egal ob Schwangerschaftsabbruch, gleichgeschlechtliche Beziehungen oder Mord - GZSZ bietet seinen Fans einiges. Doch das scheint einigen nicht zu reichen. Auf Facebook macht ein Zuschauer seiner Wut Luft.

GZSZ: Seit fast 30 Jahren extrem erfolgreich

Während viele Daily-Soaps bereits ausgestorben sind, hält sich GZSZ wacker und ist auch fast 30 Jahre nach Erstausstrahlung noch immer extrem erfolgreich. 1992 brachte RTL die Serie an den Start. Seitdem hat sich auf dem „Kolle“-Kiez einiges getan. Etliche Schauspieler stiegen bereits aus, andere kamen nach. Einzig allein Anwalt Jo Gerner (Wolfgang Bahro) ist bis heute dem Format erhalten geblieben. Zudem setzten die Drehbuchautoren immer wieder auf neue Geschichten und schauen dabei oftmals über den Tellerrand hinaus. Dennoch werden immer mehr Vorwürfe laut, dass die Daily Soap zu vorhersehbar ist. Besonders einige Begegnungen sollen so gar nicht auf das reale Leben zutreffen. (Die größten Skandale der beliebten Serie)

GZSZ-Drama: Mit dieser heftigen Wendung in der Soap hat niemand gerechnet
Ohne die drei Geschwister John, Emily und Philip wäre GZSZ nicht dasselbe.  © RTL / Philipp Rathmer

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

GZSZ: Philipp lernt neue Frau kennen - Fans sauer

Unter einem Facebookbeitrag von GZSZ der einen kleinen Spoiler offenbart, konfrontierte ein Zuschauer nun die Autoren der Soap mit seiner ganz persönlichen Meinung und scheint mit dieser nicht allein dazustehen. Denn dass Philip Höfer (gespielt von Jörn Schlönvoigt) erneut eine Dame kennenlernt, die ausgerechnet im selben Krankenhaus wie er arbeitet, geht einigen gehörig auf den Zeiger.

„Das ist alles so vorhersehbar. So Zufälle da lernt Phillip eine kennen und wie durch einen Zufall arbeitet sie im gleichen Krankenhaus. Ich find das so lächerlich mittlerweile. Jeder trifft immer irgendjemanden, den er kennt und vor allem die ständige Zeit, die sie haben, ob sie im Vereinsheim sind oder im Mauerwerk. Meistens sogar schon mittags. Man könnte meinen in Berlin gibts nix anderes. Die könnten sich echt mal was Neues einfallen lassen“, macht eine Userin ihrem Ärger Luft.

Ob sich der Sender diesen Kommentar zu Herzen nimmt und in Zukunft auf Nervenkitzel setzt? Wir sind gespannt!

Auch interessant

Kommentare