1. extratipp.com
  2. #TV
  3. GZSZ

GZSZ am Donnerstag: Muss Moritz ins Gefängnis? Er verwickelt sich in immer mehr Probleme

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Yvonne scheint davon überzeugt zu sein, dass ihr Sohn Moritz hinter der Entführung steckt. Doch anstatt ihn anzuzeigen, versucht sie gemeinsam mit Jo die Tat zu vertuschen.

Babelsberg, Berlin - Die GZSZ-Folge 7149 vom Donnerstag, dem 04. Dezember 2020, beginnt wie gewohnt mit einem Rückblick auf die vorherige Folge 7148 (Merle komplett betrunken - sie beichtet Jonas ihre Gefühle).

GZSZ am Donnerstag: Nihat wird Hehlerei vorgeworfen, Yvonne scheint immer mehr davon überzeugt zu sein, dass ihr Sohn tatsächlich hinter der Entführung steckt, bringt es allerdings nicht übers Herz ihn deshalb anzuzeigen, sondern möchte gemeinsam mit ihrem Freund Jo die Tat vertuschen. Laura und Felix Plan, den GZSZ-Anwalt für die Entführung verantwortlich zu machen, scheint aufzugehen. Emily kommt derweil Philipps Liaison mit Patrica auf die Schliche zu kommen. Sie verlangt von ihm die Wahrheit - kommt nun alles ans Licht?

GZSZ: Emily kommt Philip auf die Schliche

Emily merkt, dass bei Philip etwas nicht zu stimmen scheint und hakt nach. Dieser weist jedoch die Vermutungen ab. Doch seine Zwillingsschwester scheint nicht locker zu lassen, stattet ihm einen Besuch im Krankenhaus ab und vermutet daraufhin, dass Philip auf seine Arbeitskollegin Nazan steht.

Emily fackelt nicht lange und stellt die GZSZ-Ärztin direkt zur Rede. Als sie jedoch den Verdacht abweist, nimmt sie Philip zu Hause kurzerhand sein Handy ab und verlangt die wahren Gründe seines derzeitigen Verhaltens - rückt er nun mit der Sprache raus?

GZSZ am Montag: Philip hat die Nase voll - Er erteilt Patrizia eine knallharte Abfuhr
GZSZ am Montag: Philip hat die Nase voll - Er erteilt Patrizia eine knallharte Abfuhr © TVNOW

GZSZ: Yvonne bringt es nicht übers Herz, ihren Sohn anzuzeigen

Yvonne sucht mit ihrem Sohn Moritz das Gespräch. Sie glaubt noch immer, dass Moritz die Entführung von Felix Mutter geplant hat. „Mama, wie oft noch? Ich war es nicht!!!“ Moritz glaubt daraufhin, dass Yvonne und Jo ihm etwas anhängen wollen. Davon bekommt auch Laura Wind. Doch Yvonne macht gute Miene zum bösen Spiel und möchte sich von den Problemen um Moritz nichts anmerken lassen. Laura lässt nicht locker und stattet ihrer Mutter zu Hause einen Besuch ab. „Lass mich für dich da sein“ Langsam rückt sie mit der Sprache raus und gesteht ihr, dass er hinter der Entführung steckt.

Yvonne schaut entsetzt
Yvonne glaubt, dass ihr Sohn Moritz hinter der Entführung steckt © TVNOW

Laura scheint derweil ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Ihre Mutter muss ihretwegen Leiden „So war das nicht geplant - Jo sollte sie da nicht mit reinziehen. Er sollte das Lösegeld verschwinden lassen, damit wir ihn an der Hand haben.“ Genau dieser Plan scheint nun jedoch aufzugehen. Denn Yvonne scheint es nicht übers Herz zu bringen, ihren eigenen Sohn anzuzeigen und möchte nun gemeinsam mit ihrem Freund Jo die Tat vertuschen.

Moritz hat hingegen ganz andere Probleme - da die Polizei Nihat im Vereinsheim mit seiner geklauten Ware erwischt, wird seinem Kumpel Hehlerei vorgeworfen. Zudem fehlt ihm das Geld für die Ware, welches er seinem Lieferanten schuldig ist. „Wenn die mitbekommen, dass du nicht zahlen kannst, werden die richtig sauer“, ruft ihm ein Kumpel ins Gedächtnis. Wird Moritz seine Probleme in den Griff bekommen?

Weiter geht es am Freitag, 05. Dezember um 19.40 Uhr im TV auf RTL - neugierige Zuschauer können GZSZ aber auch schon vorab bei TVNOW weitere Folgen streamen.

Auch interessant

Kommentare