Familienstreit eskaliert

GZSZ am Montag: Laura und Felix verlieren alles - Jo Gerner und Katrin feiern

GZSZ am Montag wird tränenreich: Laura und Felix verlieren alles: Ihre Wohnung, die Firmenanteile, Familie und sich selbst. Das Entführer-Paar und auch Yvonne ist mit den Nerven am Ende. Nur Jo und Katrin feiern ihren Sieg.

Babelsberg, Berlin - Die GZSZ-Folge 7156 vom Montag, dem 14. Dezember 2020, beginnt wie gewohnt mit einem Rückblick auf die vorherige Folge 7155 (Rosa wieder in Lebensgefahr - Schickt eigener Sohn sie in den Tod?)

Neben dem Racheplan-Drama bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ beschäftigt Katrin eines ganz besonders: Die kurze Affäre mit Bauleiter Tobias. Zuletzt ließ er die Geschäftsfrau abblitzen. Nun zeigt Katrin ihm bei einem Entschuldigungsversuch die kalte Schule. „Von Kompliziert hatte ich schon mehr als genug.“ Zur selben Zeit wendet sich das Blatt bei Felix und Lauras Racheplan. Der Termin beim Notar läuft anders als gedacht für Felix - denn Gerner und Katrin haben den Plan durchschaut. Nun drehen sie den Spieß um und erpressen Felix.

GZSZ: Jo und Katrin überlisten Felix - Er verkauft seine Firmenanteile

Felix scheint es schier die Sprache verschlagen zu haben. Um nicht hinter Gittern zu landen und um seine Mutter zu schützen, willigt Felix den Deal ein. Ab nun an gehört ihm W&L nicht mehr. Dafür verspricht Jo ihm, seiner Mutter Rosa nichts vom Racheplan zu verraten.

GZSZ: Jo und Katrin überlisten Felix - Er verkauft seine Firmenanteile 

Felix verliert seinen Job, daraus resultierend seine Wohnung - und als wäre die Lage nicht dramatisch genug, scheint die Beziehung mit Laura dann auch noch zu zerbrechen. Laura tickt völligst aus, als Felix ihr vom gescheiterten Deal erzählt.

Felix und Laura Beziehung kurz vor dem Aus?

GZSZ: Laura am Ende - Sie verliert ihre ganze Familie

Statt sich als Lieblingstochter bei ihrer Mama Yvonne zu beweisen, wendet sich auch hier das Blatt. Yvonne erfährt von Gerner die Wahrheit über den Deal und über das Vorhaben ihrer Tochter. Nicht zuletzt spielte Laura die fürsorgliche Tochter, die Yvonne von Tag zu Tag mehr schätzen lernte.

GZSZ: Laura am Ende - Sie verliert ihre ganze Familie 

Als Yvonne ihre Tochter mit den Vorwürfen konfrontiert, eskaliert die Situation. Laura gibt sich uneinsichtig. Die Emotionen kochen über. Die schöne Brünette fühlt sich schon lange vernachlässigt von ihrer Mutter. Moritz habe ihr nicht geholfen, als sie sterbenskrank war. Das hat Laura ihrem Halbbruder nie verziehen und wollte ihn deswegen loswerden. Yvonne ist derweil das Entsetzen ins Gesicht geschrieben.

All das rechtfertige für sie nicht, ein Menschenleben zu riskieren. Statt Einsicht, schmeißt Laura ihre eigene Mutter aus ihrem Leben: „So eine Mutter wie du brauche ich nicht.“ Felix, Yvonne, Moritz - Alle weg. Laura steht alleine da. Felix hingegen hat noch seine Mutter Rosa, die noch immer wegen ihm und Laura im Krankenhaus liegt. Wie lange kann Felix ihr noch die Wahrheit verschweigen?

Felix verschweigt seiner Mutter die Entführung

GZSZ: Jo und Katrin feiern - Zeigen Felix und Laura Reue?

Während das Drama eskaliert, haben Katrin und Jo allen Grund zum Feiern. W&L gehört nun ganz ihnen. Beide hoffen nun auf Frieden in der Immobilienfirma.

Weiter geht es am Dienstag, 15. Dezember um 19.40 Uhr im TV auf RTL - neugierige Zuschauer können GZSZ aber auch schon vorab bei TVNOW weitere Folgen streamen.

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare