Illegale Geschäfte und falscher Verdacht

GZSZ am Montag: Jo Gerner völlig am Ende - er will seine Firma aufgeben 

Jo Gerner ahnt noch immer nichts von Lauras und Felix Racheplan. Um nicht hinter Gittern zu landen, will er alles aufgeben. Schon bald soll Felix seine Firma gehören und der Anwalt im Knast sitzen. Kommt Jo noch rechtzeitig dahinter oder gibt es ein Happy-End für Laura und Felix?

Babelsberg, Berlin - Die GZSZ-Folge 7151 vom Montag, dem 7. Dezember 2020, beginnt wie gewohnt mit einem Rückblick auf die vorherige Folge 7150 (Der Racheplan von Laura und Felix geht auf - Jo Gerner macht sich verdächtig).

Katrin und Tobias kommen sich näher und lassen die Hüllen fallen. Der unberechenbare Racheplan von Felix und Laura nähert sich dem Ende. Jo glaubt, dass Moritz hinter der Entführung von Rosa steckt. Um seinen Stiefsohn zu schützen, verbuddelt er das Lösegeld im Wald. Felix konfrontiert den Anwalt mit seinem Verdacht. Ein Privatdetektiv habe ihm die Informationen gegeben. Jo will nun alles dafür tun, damit Moritz nicht zur Polizei geht.

GZSZ: Jo Gerner will alles aufgeben - Katrin hat Zweifel

Sitzen Jo und Moritz schon bald hinter Gittern? Die Lage scheint aussichtslos. Schließlich hat Felix jedes Szenario durchdacht. So geht das Lügenschauspiel von Laura und Felix am Montag in die nächste Runde. (hier die größten GZSZ-Skandale) Aus Verzweiflung bietet Jo Felix seine und Katrins Firmenanteile von W&L an. „Du entführst meine Mutter und jetzt willst du dich frei kaufen?“, fragt Felix völlig entsetzt, freut sich aber innerlich über das Angebot.

Der Racheplan von Laura und Felix geht in die nächste Runde

Und auch Laura bleibt hartnäckig beim falschen Spiel. Selbst ihre Mutter, die unter Tränen vor ihr steht, kann sie scheinbar nicht umstimmen. Schon bald sollen ihr Halbbruder und Stiefvater im Knast sitzen - nur damit sie mehr bei ihrer Familie im Vordergrund steht.

GZSZ am Montag: Jo Gerner völlig am Ende - Doch Katrin hegt Zweifel

Als Jo Katrin von seinen Plänen erzählt, reagiert sie zunächst entsetzt, entscheidet aber dann Jo zu helfen. Sie will ihrem Ex ihre Anteile überschreiben. Trotzdem hegt Katrin Zweifel. Sie glaubt, dass jemand ganz anderes hinter der Tat steckt. Jo Gerner setzt seinen typischen „Jo Gerner Blick“ auf - durchschaut er doch den Racheplan von Felix und Laura?

GZSZ: Nihat oder Moritz schon bald hinter Gittern?

Ebenfalls falsch in Verdacht steht derzeit Nihat. Bei der Party von Merle wurden Moritz‘ illegal verkauften Uhren gefunden. Derzeit steht Nihat in Verdacht. Doch Lilly setzt sich für ihren heißen Flirt ein. Dafür erstellt die Ärztin eine Liste von allen Partygästen. Kommt schon bald die Wahrheit ans Licht?

Nihat steht unter Verdacht. Lilly setzt sich für ihn ein.

Weiter geht es am Dienstag, 8. Dezember um 19.40 Uhr im TV auf RTL - neugierige Zuschauer können GZSZ aber auch schon vorab bei TVNOW weitere Folgen streamen.

GZSZ am Dienstag: Nihat wird mit geklauten Luxus-Uhren von einem Polizisten ertappt. Doch es sind nicht seine. Zusammen mit Lilly versucht er herauszufinden, wem sie gehören.

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare