Jo Gerner tappt in die Falle

GZSZ am Donnerstag und Freitag: Jo Gerner fällt auf fiesen Racheplan von Felix und Laura rein

GZSZ: Der Racheplan von Laura und Felix scheint aufzugehen. Sie pflanzen Hinweise bei Moritz und Jo Gerner fällt darauf hinein.

Babelsberg, Berlin - Die GZSZ-Folge 7144 vom Donnerstag, den 26. November 2020, beginnt wie gewohnt mit einem Rückblick auf die vorherige Folge 7143 (Jo tappt in die Falle - Sitzt er bald hinter Gittern?).

Es scheint eindeutig: Der Drohbrief wurde auf Jo Gerners Drucker ausgedruckt

Laura und Felix hecken einen fiesen Plan aus. Sie wollen die Entführung von Rosa Lehmann Moritz anhängen - dabei war es Felix selbst, der seine Mutter entführte. Geschickt platzieren die beiden Hinweise, die Jo Gerner finden soll, um den Verdacht auf dessen Stiefsohn Moritz zu lenken. Denn nicht nur Lauras verhasster Bruder soll hinter Gittern landen - auch Jo Gerner wollen sie im Knast sehen.

GZSZ: Jo Gerner findet die Hinweise und verdächtigt sofort Moritz

GZSZ am Donnerstag: Auf dem angeblichen Drohbrief des Entführers entdeckt Jo Gerner schwarze Schlieren, die von einem fehlerhaften Drucker produziert wurden. Felix Lehmann weist ihn daraufhin, dass man nur den Drucker finden müsste, der diese Schlieren hinterlässt, um auch den Täter zu enttarnen. Jo Gerner kommt daraufhin ins Grübeln. Zuhause angekommen druckt er probehalber etwas auf dem eigenen Drucker aus - nur um festzustellen, dass dieser dieselben Schlieren hinterlässt, die auch auf dem Drohbrief zu finden sind.

Sofort schöpft Jo Gerner Verdacht - ist Moritz etwa der Entführer von Rosa Lehmann? Seinem Instinkt folgend durchsucht er den Rucksack von Moritz. Er findet darin einen auffälligen Schlüssel und steckt ihn ein. Die Spur des Schlüssels führt den Stiefvater von Moritz zu einem Schließfach. Als Jo Gerner (der zu den ältesten und beliebtesten GZSZ-Charakteren gehört) es öffnet, findet er darin eine Sporttasche gefüllt mit Geldscheinen. Der Geschäftsmann ist fassungslos.

Doch der Plan von Laura und Felix geht nicht ganz auf. Das Ehepaar hatte gehofft, Jo Gerner würde die Tasche mit dem Lösegeld mitnehmen. Denn so könnten sie ihm eine Mittäterschaft anhängen. Stattdessen lässt der Professor die Tasche zurück und haut ab.

Jo Gerner findet das Lösegeld in einem Schließfach - den passenden Schlüssel war in Moritz‘ Tasche.

GZSZ: Jo Gerner konfrontiert Moritz - doch der weiß von nichts

GZSZ am Freitag: Ein weiteres Detail heizt den Verdacht von Jo Gerner an. Moritz scheint nämlich ganz plötzlich an Geld gekommen zu sein. So kauft er seiner Mutter eine teure Designer-Bluse und gibt an, er habe bei seiner Arbeit beim Mauerwerk viel Trinkgeld bekommen. Was seine Mutter und sein Stiefvater allerdings nicht wissen, ist dass Moritz in andere illegale Aktivitäten verwickelt ist, um an Geld zu kommen.

Für Jo Gerner scheint es eindeutig: Moritz steckt hinter der Entführung von Rosa Lehmann. Er sucht seinen Stiefsohn im Mauerwerk auf, um ihn zu konfrontieren. „Das warst du, du hast sie entführt. Ich weiß es Moritz!“, zeigt dieser sich aufgebracht. Doch Moritz weiß von nichts. Auch den Schlüssel hat er noch nie gesehen. Jo Gerner ist voll in die Falle getappt - er glaubt seinem Stiefsohn kein Wort.

Weiter geht es am Donnerstag, den 26. November um 19.40 Uhr im TV auf RTL - neugierige Zuschauer können GZSZ aber auch schon vorab bei TVNOW weitere Folgen streamen.

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare