Traum endgültig geplatzt?

Auswanderer Kathrin und Thommy Schmelz wollen im Juli ihre Wohnung auf Mallorca aufgeben

Kathrin und Thommy schauen entsetzt in die Kamera - im Hintergrund ist Thommy vor dem Kartoffel-Haus auf Mallorca zu sehen (Fotomontage)
+
Goodbye Deutschland: Kathrin und Thommy Schmelz setzen Mallorca-Rückkehr ein Ultimatum (Fotomontage)

Goodbye Deutschland (Vox): Bereits seit über einem Jahr leben Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz wieder in Deutschland. Ist ihr Mallorca-Traum nun endgültig geplatzt?

Mallorca - Sie gelten als das Kult-Paar von „Goodbye Deutschland“: Kathrin und Thommy Mermi-Schmelz. Bereits 2007 wanderte das Paar nach Brasilien aus, wo sie sich mit einer Strandbar selbstständig machten. Wenige Jahre später zog es das TV-Paar dann nach Mallorca. Doch aufgrund der Corona-Pandemie strandete die beiden schließlich in Deutschland. Platzt ihr Traum von Auswandern nun komplett? Die Lage scheint jedenfalls ausweglos.

Goodbye Deutschland: Ist Kathrins und Thommys Traum vom Auswandern geplatzt?

Wenn eins für die „Goodbye Deutschland“-Stars nicht in Frage kommt, dann ist es aufgeben. Bereits seit etlichen Jahren stellen sie in der Vox-Doku immer wieder ihren Kampfgeist unter Beweis. Geprägt von extrem vielen Rückschlägen, versuchen sich Kathrin und Thommy Mermi-Scholz immer wieder durchzubeißen, um an ihren Auswanderer-Plänen festzuhalten. Doch, wie lange halten sie noch durch? (Alle Infos zur Doku-Soap, Auswanderern und Skandalen)

Bereits im November 2019 kehrten sie Mallorca den Rücken zu und wanderten zurück ins Schwabenländle aus - den Traum doch noch einmal auf die beliebte Urlauber-Insel zurückzukehren stets im Hinterkopf. Sie behielten zwar ihre Wohnung auf Mallorca, dennoch sind sie seitdem aufgrund der Corona-Krise bisher nicht zurückgekehrt. Eine ausweglose Situation, die dem TV-Paar mehr und mehr zusetzt.

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren* und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

 Zwar macht Mallorca jetzt auf, aber es weiß kein Mensch, wie lange das so bleiben wird. Gehen die Zahlen wieder hoch, wenn so viele Touristen kommen? Davon hängt es ab, ob eine Saison für uns dort stattfindet. Wir warten auf das Go vom Kartoffelhaus. Wenn das eröffnet, werden wir natürlich kommen.

Kathrin und Thommy gegenüber „Mallorca Revue“

Goodbye Deutschland: Kathrin und Thommy setzen Mallorca ein Ultimatum

Wann und ob sie jemals ihren Traum vom Auswandern erneut leben können, bleibt fraglich. Die Deadline scheint jedoch klar: Sollte bis Juni nichts passieren, werden sie ihr Leben auf Mallorca komplett an den Nagel hängen. „Wenn bis dahin was passiert und es Sinn macht, nach Mallorca zu kommen um zu arbeiten, sind wir da. Sonst werden wir die Wohnung aufgeben“, gestehen Thommy und Kathrin gegenüber „Mallorca Revue“.

Lesen Sie hier: Listicle extratipp.com: Die vier bekanntesten „Goodbye Deutschland“-Auswanderer

Ein drastischer Schritt, der dennoch immer näher rückt und extreme Verzweiflung mit sich bringt. Bereits seit über einem Jahr zahlt das „Goodbye Deutschland“-Auswanderer-Paar für eine Wohnung auf Mallorca, in dem sie seit ihrer Rückkehr nach Deutschland nicht eine Nacht mehr geschlafen haben. Eine finanzielle Zerreißprobe, die nicht mehr lange tragbar ist. „Wir zahlen die Wohnung seit über einem Jahr für nichts. Seit November 2019 waren wir nicht mehr in unserer eigenen Wohnung. Irgendwann macht es einfach keinen Sinn mehr, die ganze Kohle rauszupfeffern.“

Bleibt zu hoffen, dass sich die Lage aufgrund der Corona-Pandemie beruhigt und Kathrin und Thommy sich erneut ein Leben auf Mallorca aufbauen können. (Die Sendezeiten der Auswanderer-Doku im Überblick).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare