Konny und Manuela Reimann

Goodbye Deutschland (VOX): Die Reimanns - Alle Informationen zu den TV-Auswanderern

Goodbye Deutschland (VOX) gehört zu den beliebtesten Reality-TV-Shows in Deutschland. Eines der beliebtesten Auswandererpaare ist Konny und Manuela Reimann. Alle Informationen über die beiden finden Sie hier.

  • Konny und Manuela Reimann wanderten 2004 in die nach Texas in die USA aus
  • Das Paar wurde von "Goodbye Deutschland - Die Auswanderer" (VOX) begleitet
  • Alle Informationen über das beliebte Auswandererpaar finden Sie hier

Hawaii - Konny und Manuela Reimann gehören zu den beliebtesten Auswandererpaaren der Sendung "Goodbye Deutschland" (VOX). Das Paar war bereits mehrmals in der Sendung "Goodbye Deutschland" (VOX) und anderen TV-Shows zu sehen (Goodbye Deutschland (VOX): Alle Infos zur Doku-Soap, Auswanderern und Skandalen) Alle Informationen über die Reimanns finden Sie hier. 

Goodbye Deutschland (RTL): Das sind Konny und Manuela Reimann

Eines der bekanntesten Auswandererpaare von "Goodbye Deutschland (RTL): Konny und Manuela Reimann.

Konny Reimann (64) wurde am 10. September 1955 in Hamburg geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Schiffsmaschinenbauer und arbeitete im Anschluss zwei Jahre bei der Bundeswehr. Manuela Reimann (51) wurde am 23. September 1968 in Bruchsal in Baden-Württemberg geboren. Im Jahr 1988 heiratete sie einen US-Amerikaner. Das Paar bekam zwei Kinder und ließ sich nach sieben Jahren Ehe scheiden. Im Jahr 2003 heiratete sie Konny Reimann in Las Vegas. Das Paar wanderte 2004 in die USA aus und wurde von einem Kamerateam der Sendung "Extra - Das RTL-Magazin" begleitet. 

Goodbye Deutschland (RTL): Konny und Manuela Reimann in den USA

In den USA lebten Konny und Manuela Reimann zunächst in Gainesville, im Nordosten von Texas. Dort errichteten sie mehrere Gästehäuser auf einem Seegrundstück. Nach über elf Jahren in Texas zog das Paar nach Pupukea auf Hawaii. Auch dort eröffneten sie auf einem Grundstück mehrere Ferienhäuser sowie eine Boutique für Kinderkleidung. Das Paar wurde nicht nur in "Extra - Das RTL-Magazin" und "Goodbye Deutschland" (VOX) gezeigt, sondern auch in einer eigenen Fernsehsendung auf RTL2. Die Serie heißt "Die Reimanns - ein außergewöhnliches Leben" (RTL2). Mittlerweile gibt es von der Serie 14 Staffeln.

Goodbye Deutschland (RTL): "Die Reimanns - Ein außergewöhnliches Leben"

Seit 2013 sendet RTL 2 die Doku-Soap "Die Reimanns - Ein außergewöhnliches Leben". In der Serie geht es um das Leben von Konny und Manuela Reimann sowie um ihre zwei Kinder Janina und Jason. Es werden verschiedene Projekte gezeigt, die die Reimanns in den USA in Angriff nehmen, dazu zählt beispielsweise der eigenständige Bau eines großen Wohnhauses mit Leuchtturm. Aber nicht nur das Privatleben von Konny und Manuela wird gezeigt, sondern auch das ihrer Kinder. So haben die Zuschauer Einblicke in die Hochzeit von Janina bekommen. Auch die Kinder von Jason wurden bereits mehrmals gezeigt.

Die gesamte Familie Reimann.

Goodbye Deutschland (RTL): Konny und Manuela Reimann - Auftritte in anderen TV-Shows

Konny und Manuela Reimann waren bereits in vielen anderen TV Shows zu Gast. 2011 waren sie beispielsweise in der VOX-Sendung "Das perfekte Dinner" zu sehen und stellten dort ihre Kochkünste unter Beweis. 2013 nahm das Ehepaar in der Sendung "Willkommen bei Mario Barth" (RTL) teil. Konny Reimann war zusätzlich alleine in den Sendungen "Junge gegen Mädchen" (RTL) und seit 2017 in der Sendung "Konny goes wild" (RTL2) zu sehen. In dieser Sendung muss Konny Reimann zusammen mit einem anderen Kandidaten in der Wildnis eine bestimmte Aufgabe in einer vorgegebenen Zeit absolvieren. 

Danni Büchner zeigt einen unbekannten Teil ihrer Familie. Die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin präsentiert ihre jüngere Schwester Sabrina und erstaunt damit die Fans.

Rubriklistenbild: © RTLZWEI/obs

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare