extratipp.com-Interview

„Entscheidung, die das Leben verändern wird“: Oksana Kolenitchenko kündigt im Interview mit extratipp.com riesige Veränderung an

Fotomontage: Oksana Kolenitchenko mit ihrer Tochter, davor Oksana
+
Auswanderin Oksana Kolenitchenko ist nun wieder auf der Überholspur (Fotomontage)
  • Sarah Wolzen
    vonSarah Wolzen
    schließen

Zuletzt hatte es „Goodbye Deutschland“- Auswanderin Oksana Kolenitchenko nicht leicht. Erst musste sie coronabedingt ihren Club schließen, dann wurde sie schwer krank. Doch jetzt geht es wieder bergauf. Im exklusiven Interview hat uns die Kultauswanderin von ihren Zukunftsplänen erzählt.

Los Angeles - Sie gehört zu den beliebtesten Auswander:innen bei „Goodbye Deutschland“, seit Jahren wird das Leben von Oksana Kolentichenko (33) und ihrer Familie von VOX begleitet. 2018 wanderte Oksana mit ihrem Mann Daniel und den beiden Kindern Milan und Arielle von Berlin in die USA aus. In Los Angeles eröffneten die Kolenitchenkos einen Club, der nach einigen anfänglichen Anlaufschwierigkeiten bald gut lief. Doch dann kam die Pandemie, der Club musste geschlossen werden. Zu allem Überfluss wurde Oksana schwer krank. Sie wusste nicht, ob sie jemals wieder gesund werden würde, erzählte uns die 33-Jährige im ersten Teil unseres Interviews.

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

Goodbye Deutschland: hinter Auswandererfamilie Kolenitchenko liegen schwere Zeiten

Inzwischen ist die Krise überwunden. Oksana kann mit Hilfe einer Therapie endlich wieder durchstarten. Und auch den Club durften die Kolenitchenkos vor Kurzem wieder öffnen. Für Oksana hat sich vieles verändert in den letzten Monaten. „Corona hat uns gezeigt, wie kurz das Leben ist“, erklärt sie. „Wir müssen immer versuchen das Beste aus jedem Moment zu machen und nach diesem Motto werden wir nun mehr denn je Leben.“

Weitere spannende Interviews von extratipp.com gibt es hier:

Das sind die vier bekanntesten „Goodbye Deutschland“-Auswanderer

In Los Angeles fühlt sie sich weiterhin sehr wohl. Die Auswanderung bereut die Familie auf keinen Fall, auch wenn es ihnen sehr schwergefallen sei, ihre Liebsten zurückzulassen. „In Deutschland wurden wir für unser Leben oft belächelt, dabei haben wir einfach nur das gemacht - was wir lieben“, verrät die gebürtige Russin. In Amerika hingegen „applaudieren die Leute und freuen sich, wenn du dein Leben lebst und erfolgreich bist. Das ist angenehm sich nicht erklären zu müssen, dauernd verurteilt zu werden und einfach jeden Tag frei zu sein.“

Oksana Kolenitchenko verkündet große Neuigkeiten

Ob sie sich vorstellen kann, noch einmal das Abenteuer Auswanderung zu wagen? Sie seien gerade sehr glücklich, erklärt Oksana, doch „niemand weiß, wohin das Leben uns in diesem Leben noch führen wird, wir sind offen und freuen uns auf alles was kommt!“

Etwas ganz besonderes scheint bald zu kommen, wie Oksana anteast: „Wir haben eine große Entscheidung getroffen, die in den nächsten Monaten unser ganzes Leben verändern wird.“ Um was genau es sich dabei handelt, will sie noch nicht preisgeben. Die Überraschung wird wohl in den neuen „Goodbye Deutschland“ - Folgen (die Sendetermine sind noch nicht bekannt) enthüllt werden.

Aber soviel verrät Oksana schon jetzt: „Der Zuschauer darf sich auf viele emotionale Momente freuen, wir lassen sie mehr in unser Leben den je - es wird kein Auto trocken bleiben und mit uns wird es auf jeden Fall niemals langweilig!“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare