Update

Goodbye Deutschland: Eva Marie wanderte hochschwanger für Fremden aus - und bekommt Quittung

Eva Marie wandert für einen Mann aus den sie kaum kennt. Ohne Plan und ohne Wohnung zieht sie zu ihm nach Paris. So geht es dem „Goodbye Deutschland“-Star heute.

Köln - Praktisch in der ersten Nacht wird „Goodbye Deutschland“-Teilnehmerin Eva Marie Loesgen schwanger - von einem Mann, den sie kaum kennt. Doch das ungleiche Paar freut sich über den Nachwuchs. Schnell wird der Entschluss gefasst, zusammen zu ziehen. Nur ein Problem steht den werdenden Eltern im Weg: Eva Marie lebt in Deutschland, Dede hingegen in Paris.

Die Designerin fasst all ihren Mut, packt ihre sieben Sachen und zieht zu ihrem Liebsten nach Frankreich. Und das ohne Plan und ohne Wohnung. So geht es der chaotischen „Goodbye Deutschland“-Auswanderin heute.

In „Goodbye Deutschland“ bekommen Zuschauer die neugeborene Tochter der Auswanderin zu sehen.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Eva Marie gibt ein Update

Erst vor wenigen Tagen wird die „Goodbye Deutschland“-Folge um Eva Marie und Dede erneut im TV ausgestrahlt. Dabei liegt die Auswanderung der Modedesignerin schon einige Jahre zurück. Die Wiederholung im Fernsehen nimmt die Auswanderin zum Anlass, die Zuschauer auf dem Laufenden zu halten. Auf Instagram postet „Goodbye Deutschland“ (alle Sendezeiten im Überblick) ein Video der jungen Mutter, indem sie ein Update gibt.

Hier sind Eva-Marie und Dede noch ganz verliebt, doch die Auswanderung der beiden endet anders als erhofft.

Der quirligen Blondine und ihrer Tochter Janita geht es gut. Die kleine Familie lebt mittlerweile in der Nähe von Köln - ohne Dede. Der ist in Frankreich geblieben und möchte auch nicht in Deutschland wohnen. Schon am Ende der TV-Folge bahnte sich eine Trennung zwischen Eva Marie und Dede an. Sie war mit ihrer Tochter nach Deutschland zurückgekehrt, wohnte bei Freunden im Gästezimmer. Der Vater von Janita kam zwar regelmäßig zu Besuch, doch Eva Marie brauchte eine Pause von ihrem Liebsten.

„Goodbye Deutschland“: Sind Eva Marie und Dede getrennt?

Auch heute ist nicht ganz klar, ob Eva Marie und Dede tatsächlich getrennt sind. Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin (diese Auswanderer sind gescheitert) spricht davon, nach der Corona-Krise zeitweise Läden im Ausland anzumieten, um dort ihre Designs zu verkaufen. Spätestens dann wäre Dede auch wieder im Spiel. Was das genau für die Beziehung von Eva Marie und Dede bedeutet, ist jedoch nicht ganz klar.

Während Eva Marie in die Kamera spricht, turnt Töchterchen Janita im Hintergrund herum. Die Kleine ist ganz schön groß geworden - in der „Goodbye Deutschland“-Folge sieht man die Tochter von Eva Marie noch als neugeborenes Baby. Im Instagram-Video steht die Tochter der Auswanderin schon auf eigenen Beinen, singt lauthals und versucht die Aufmerksamkeit ihrer Mutter auf sich zu lenken. Die kleine Familie scheint rundum zufrieden zu sein.

Rubriklistenbild: © TVNOW & Instagram/Goodbye Deutschland

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare