Danni Büchner vor dem Aus?

Goodbye Deutschland (Vox): Danni Büchner und Gülpens im Streit - es geht um die Zukunft der Fanetaria

Goodbye Deutschland: Die Wiedereröffnung der Faneteria vor einigen Wochen war eigentlich ein voller Erfolg, doch mit der aktuellen Reisewarnung für Mallorca, könnte alles bald schon ganz anders aussehen. Muss die Faneteria wieder schließen? Es kommt zum Streit zwischen Danni Büchner und ihren Geschäftspartnern Tamara und Marco Gülpen.

Mallorca - Monatelang war Danni Büchner (42) mit ihren fünf Kindern während des ersten Lockdowns zu Hause in Quarantäne. Doch plötzlich gab es für die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin einen Lichtblick: Im Juni öffnete Mallorca die Grenzen für Touristen und wenige Wochen später beschloss die 42-Jährige gemeinsam mit ihren Geschäftspartnern Tamara (28) und Marco (55) Gülpen ihr Lokal, die „Faneteria“, wieder zu öffnen.

Die Hoffnung auf eine gute Restsaison war groß. Immerhin war die Wiedereröffnungs-Feier ein riesiger Erfolg. Doch jetzt folgt eine erneute katastrophale Nachricht für die Wahl-Mallorquinerin. Viele Länder riefen in der vergangenen Woche eine Reisewarnung für Spanien aus. Das Land ist offiziell zum Risikogebiet erklärt worden.

„Goodbye Deutschland“: Reisewarnung löst zwischen Danni und ihren Partnern einen Streit aus

Nur wenige trauen sich jetzt noch, nach Spanien zu reisen. Erlaubt ist es zwar - doch die Angst, sich anzustecken, ist groß. Bisher waren die Geschäftsleute optimistisch, doch keine deutschen Touristen bedeutet gleichzeitig auch kaum Kundschaft. Und auch wenn Danni Büchner mit ihrer Faneteria kein Einkommen mehr erzeugt, muss sie die laufenden Kosten weiterhin zahlen. Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin überlegt, ihr geliebtes Lokal wieder zu schließen. Die Witwe von Jens Büchner (†49) ist sichtlich erschöpft.

Marco Gülpen und Danni Büchner diskutieren über die Zukunft der Faneteria

Doch die Entscheidung zu schließen hängt nicht nur von Danni Büchner ab - auch ihre Geschäftspartner Tamara und Marco Gülpen haben noch ein Wörtchen mitzureden. Der „Goodbye Deutschland“-Star lädt ihre Partner zu einer Krisensitzung in die Faneteria ein. Doch dann kommt es zum Disput zwischen den Auswanderern. Denn: Tamara und Marco haben immer noch Hoffnung, die Saison retten zu können. Sie halten stur an dem Gedanken fest, die Faneteria weiter laufen zu lassen - auch wenn die Kosten höher als das Einkommen sein könnten.

„Goodbye Deutschland“-Danni will die Faneteria schließen

Die „Dschungelcamp“-Teilnehmerin hat Angst vor der Zukunft der Faneteria - speziell vor Strafen der Polizei. Denn die kontrollieren mehr als akkurat, dass alle Regeln eingehalten werden. Stünden zwei Tische auch nur ein wenig zu nah beieinander, könnte es hohe Geldstrafen geben. „Wenn es nach mir geht, mache ich lieber früher als später zu“, so der TV-Star, „Ich würde gerne den Kopf in den Sand stecken, sagen: ‚Schluss aus das wars‘“.

Doch Tamara und Marco Gülpen sind da ganz anderer Meinung. Marco möchte zumindest noch so lange offen bleiben, bis die Bestände der Faneteria aufgebraucht sind. Der Auswanderer gibt seine Hoffnung noch nicht auf. Der 55-Jährige will versuchen, den Schaden zu begrenzen - auch wenn die Situation an den Nerven aller zehrt und viel Kraft kostet. „Wir sind alle gereizt, wir sind alle gestresst, aber wir müssen das beste draus machen“, so der Geschäftspartner des „Goodbye Deutschland“-Stars.

„Goodbye Deutschland“: So geht es mit der Faneteria weiter

Letztendlich lässt sich Danni Büchner breit schlagen - sie willigt ein, die Schließung der Faneteria so lange wie möglich hinauszuzögern. Doch heute hat das Lokal trotzdem geschlossen. Auf Instagram verkündet die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin das Aus für diese Saison. „Wir [gehen] auf unbestimmte Zeit in Zwangsurlaub“, so der TV-Star.

Danni Büchner verkündet die Schließung der Faneteria

Infos über die Autorin, Claire Weiss:

Claire Weiss, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV und Stars. Sie liebt vor allem die Welt des Trash-TVs und ist Expertin, wenn es um „Kampf der Realitystars“ geht. Auch mit den deutschen Promis kennt sich Claire aus - ganz egal, ob es um DSDS-Gewinner Pietro Lombardi oder um Möchtegern-Stars diverser Realityshows geht. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Screenshot/TVNOW & picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare