Lokal in Cala Millor

Goodbye Deutschland (Vox): Danni Büchners Faneteria vor dem Aus? TV-Star lässt Bombe platzen

Seit Monaten ist die Faneteria von „Goodbye Deutschland“-Star Danni Büchner geschlossen. Die Witwe von Jens Büchner kann das Lokal aufgrund der Corona-Pandemie nicht öffnen. Doch was passiert mit der Faneteria? Danni Büchner lässt nun die Bombe platzen.

  • Danni Büchner (42) wurde durch die Doku-Soap „Goodbye Deutschland“ (Vox) bekannt
  • Mit ihrem verstorbenen Mann Jens Büchner (†49) eröffnete sie 2018 die Faneteria
  • Seit Beginn der Corona-Krise ist das Lokal geschlossen - wie geht es weiter?

Cala Millor, Mallorca - TV-Star Danni Büchner (42) durchlebt seit dem Tod ihres Mannes Jens Büchner eine schwere Zeit. Mit ihren fünf Kindern lebt der Reality-TV-Star alleine in Cala Millor auf der Deutschen liebsten Urlaubsinsel Mallorca. Vor knapp fünf Jahren zog die gebürtige Düsseldorferin in den Nordwesten Mallorcas. Die Vox-Doku-Soap „Goodbye Deutschland“ begleitete Jens und Danni Büchner auf Schritt und Tritt. So wurden beide zu deutschlandweit bekannten TV-Gesichtern.

Seit ihrer Auswanderung nach Mallorca erlebt Danni Büchner allerdings auch eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Das junge Glück zwischen den beiden Reality-TV-Teilnehmern wurde 2016 perfekt, als die Zwillinge Diego und Jenna auf die Welt. Am 3. Juni 2017 gaben sich Jens und Danni Büchner das Ja-Wort.

Auch beruflich zogen die beiden Auswanderer an einem Strang. Jens Büchner verdiente sein Geld längst als Schlagersänger, mit der Eröffnung des Cafés Faneteria bauten sich Jens und Danni Büchner ein zweites Standbein auf. Ab März 2018 strömten die „Goodbye Deutschland“-Fans nach Cala Millor, um das neue Lokal von Danni Büchner zu besuchen. Doch die Rückschläge blieben nicht fern - privat wie beruflich.

Goodbye Deutschland (Vox): das Drama um Jens Büchner

Da Danni Büchner und ihr Mann Jens durch „Goodbye Deutschland“ (Vox) zu TV-Stars wurden, ließen weitere TV-Aufträge nicht lange auf sich warten. Mitte 2018 nahmen die beiden an der Reality-TV-Show „Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare“ auf RTL (RTL: Alle Infos über den TV-Sender, die Shows und die Moderatoren) teil und belegten den 7. Platz. Doch im November folgte der erste schwere Schicksalsschlag für Danni Büchner und die Kinder: Jens Büchner starb im Alter von 49 Jahren an Lungenkrebs.

NameDaniela Büchner
Geboren 2. Februar 1978, Düsseldorf
EhepartnerJens Büchner (2017-2018)
KinderJenna Soraya Büchner, Diego Armani Büchner, Joelina Karabas, Jada Karabas, Volkan Karabas

Plötzlich stand Danni Büchner alleine da. Ihre Teilnahme am RTL-Dschungelcamp musste die 42-Jährige um ein Jahr verschieben. In der diesjährigen Staffel von IBES belegte sie den 3. Platz. Seit Jens Büchners Tod ist die fünffache Mama auf jede Einnahme angewiesen. Doch vor allen Dingen das gemeinsame Café bereitet Danni Büchner Kopfschmerzen und Sorgen.

Seit Beginn der Corona-Krise lebt Danni Büchner mit ihren Kindern auf der Finca in Cala Millor quasi wie in einem Gefängnis. Die Pandemie hat Spanien weitaus härter getroffen als Deutschland. Und so blieben natürlich auch lange Zeit die Touristen fern. Selbst nach Wiederöffnung der Grenzen steht der Tourismusbranche ein äußerst hartes Jahr bevor. Davon ist auch Danni Büchner mit ihrer Faneteria betroffen.

Goodbye Deutschland (Vox): Was wird aus der Faneteria?

Seit Monaten ist die Faneteria geschlossen, Einnahmen für Danni Büchner bleiben aus. So muss der TV-Star auf Ersparnisse zurückgreifen und verdient aktuell nur Geld aus ihren Werbeeinnahmen auf Instagram. Ohne ihren verstorbenen Mann Jens hat Danni Büchner kaum Unterstützung, muss ihre Kinder selbst die ganze Zeit bespaßen. Eltern wissen, wie schwer dies während der Corona-Krise (Coronavirus in Deutschland: Alle Informationen zu COVID-19) ist.

Der Lockdown in Spanien trifft die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin hart. Zu Hause flogen immer wieder die Fetzen wegen Kleinigkeiten und Geldsorgen machten sich zu Beginn der Corona-Krise. Das Faneteria stand kurz vor dem Aus. Es wäre ein Schock für alle Fans von Danni Büchner und „Goodbye Deutschland“ gewesen. Da die Touristen ausbleiben, ist das Café immer noch geschlossen. Doch was wird aus der Faneteria? Folgt nun das bittere Aus?

Danni Büchner ließ nun selbst die Bombe auf Instagram platzen. Es gibt Hoffnung für alle Zuschauer der Vox-Doku-Soap „Goodbye Deutschland“. In ihrer Story postete die 42-Jährige ein Bild mit schwarzen Atemschutzmasken und der Aufschritt „Faneteria - Die Büchners“. Darüber schreibt Danni Büchner: „Vorbereitungen laufen“, das berichtet bunte.de. Wie die Vorbereitungen aussehen und wann die Faneteria wieder öffnen kann, das wollte die TV-Auswanderin nicht verraten. Doch man darf sich freuen, dass Danni Büchner wieder ein Licht am Ende des Tunnels sieht.

Goodbye Deutschland (Vox): Alle Informationen zur Auswanderer-Doku gibt es auf der Goodbye-Deutschland-Themenseite von extratipp.com.

Über den Autor

Philipp Mosthaf, Redakteur bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Philipp Mosthaf kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Nick Wolff/WW Deutschland/obs & picture alliance/Angelos Tzortzinis/DPA

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare