„Mutti-Mafia“

Goodbye Deutschland (Vox): Daniela Katzenberger lästert böse über andere Mamas

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Daniela Katzenberger muss sich immer wieder für ihre Beziehungsmethoden rechtfertigen. Über die „Mutti-Mafia“ hat sie jetzt sogar ein Buch geschrieben. In einem Interview lästert „die Katze“ heftig über die mallorquiner Mütter ab. Hetzt sie sie damit gegen sich auf?

  • Daniela Katzenberger (33) ist Model, Reality-TV-Teilnehmerin, Moderatorin und Autorin
  • 2016 heiratete sie Lucas Cordalis (52), mit dem sie eine gemeinsame Tochter Sofia (4) hat
  • In einem Interview lästerte „die Katze“ über die Mütter auf Mallorca

Mallorca - Daniela Katzenberger ist bekannt für ihre offene, ehrliche Art. „Die Katze“, die im deutschen TV durch „Goodbye Deutschland“ (Vox) bekannt wurde, nimmt selten ein Blatt vor den Mund und hat keine Angst, andere damit zu beleidigen. Das hat sie mal wieder in einem Interview mit der Bild am Sonntag bewiesen. Ganz unverblümt zieht sie über die Mütter auf Mallorca her. Wenn die das mal nicht in den falschen Hals kriegen!

NameDaniela Denise Katzenberger
Geboren1. Oktober 1986 (Alter 33 Jahre), Ludwigshafen am Rhein
Größe1,63 m
EhepartnerLucas Cordalis (verh. 2016)
KinderSophia Cordalis
GeschwisterJenny Frankhauser, Tobias Katzenberger

Daniela Katzenberger polarisiert mit ihrer Art und eckt damit bei den „Muttis an“

Schon seit der Geburt ihrer Tochter Sofia polarisiert „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Daniela Katzenberger mit ihren Erziehungsmethoden auf Instagram. Besonders Sofias Vorliebe für Schminke erweckt in so mancher „Mutti“ das Bedürfnis, ihren Senf dazuzugeben. Wenn Sofia auf Fotos Nagellack auf den Nägeln hat oder in einer Insta-Story Lippenstift aufträgt, kann das schon mal einen Shit-Storm auslösen. Jeder gibt ganz ungefragt seine Meinung ab.

Daniela Katzenberger nimmt sich das zum Anlass, ein ganzes Buch über die „Muttis“ zu schreiben. In ihrer Insta-Story gibt sie zu, dass der Titel eine kleine Überwindung für sie war, denn sie wusste, dass sie damit anecken würde. Trotzdem heißt das Buch jetzt „Die Mutti-Mafia kann mich mal ... gernhaben: Mein Leben zwischen Kuscheltieren und Highheels“. Darüber spricht sie über die alltäglichen Fragen, die sie als Mutter einer kleinen Tochter beschäftigen und zeigt sich wie immer offen, ehrlich und mit ganz viel Witz und Humor.

Daniela Katzenberger lästert über die „Mutti-Mafia“

In einem Interview mit der Bild am Sonntag lässt die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin ihren Frust über andere Mütter raus. „Ich werde generell von dieser Mutti-Mafia strenger beäugt als andere. Und auf Mallorca besteht der Kreis der deutschen Frauen schon aus einigen sehr speziellen Mamas“, beschwert sich die 33-Jährige. Der Grund? Daniela Katzenberger schickt ihre Tochter auf eine teure Privatschule und die Kult-Blondine findet: „Das Geld regelt das Publikum“.

Die „Über-Muttis“ seien genau wie die Eltern auf Instagram der Meinung, dass Daniela Katzenberger konstant alles falsch mache. Egal ob es um das Thema Schlafenszeiten oder gesundes Essen gehe, „die Katze“ kann es ihnen nie recht machen. Außerdem seien die anderen Privatschul-Muttis schon morgens top gestylt und komplett geschminkt. „Ich dagegen sehe halt erst so ab zwölf Uhr mittags gut aus. Aber die haben auch ihre fünf Nannys zu Hause und ich mache alles selbst“, sagt sie im Interview.

Daniela Katzenberger mit ihrem Mann Lucas Cordalis und Töchterchen Sofia (4) kurz vor ihrem 4. Geburtstag

Viele der Eltern von Sofias Klassenkameradinnen seien genau wie Vox-Auswanderin Daniela Katzenberger, ebenfalls Deutsche, die nach Mallorca ausgewandert sind. „Deshalb bin ich manchmal lieber mit spanischen Müttern zusammen - da verstehe ich zumindest nicht alles, was sie sagen“, witzelt die Blondine.

Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin stichelt über die anderen Mütter

Zumindest für eines seien die „Über-Muttis“ allerdings gut: als kostenlose Babysitter für Töchterchen Sofia. „Man muss ein paar von denen haben, mit denen man sich ein kleines bisschen gut versteht. Dann kann ich Sophia nämlich auch mal ein Stündchen dort lassen. Da bekommt sie dann ihre Dinkel Nudeln und frisch gepressten Karottensaft“, zeigt „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Daniela Katzenberger sich pragmatisch. Na, hoffentlich liest keine der mallorquiner Mütter dieses Interview!

„Goodbye Deutschland“ (alles über die beliebten Auswanderer Caro und Andreas Robens) läuft jeden Montag bei Vox im TV. Die aktuelle Folge gibt es außerdem bei TVNOW zu streamen.

Infos zur Autorin, Claire Weiss:

Claire Weiss, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Claire kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Marius Becker/picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare