Harte Ansage

Goodbye Deutschland: Andreas Robens macht Caro komplett fertig - sie ist sprachlos

Völlig überrascht wird „Goodbye Deutschland“-Star Caro von einem Wutausbruch von Andreas. Den Auswanderer plagen einige Sorgen, da liegen die Nerven blank. Dass bekommt auch die Bodybuilderin zu spüren.

Mallorca - Zurzeit ist die Situation angespannt bei den „Goodbye Deutschland“-Auswanderern Caro (41) und Andreas Robens (53). Durch die Corona-Krise fallen die Einnahmen aus ihrem Fitness-Studios auf Mallorca weg und zudem stehen noch einige Baumaßnahmen an der Muckibude an.

Caro und Andreas Robens sind das Traumpaar bei „Goodbye Deutschland“. Doch die Sorgen, gehen besonders dem Auswanderer an die Nerven.

Als Caro Robens zu den Arbeiten an dem Gebäude antreten wollte, bekam die Blondine heftigen Gegenwind von dem Bodybuilder. Die nerven lagen blank. Auf diesen Wutausbruch war Caro Robens nicht vorbereitet.

„Goodbye Deutschland“-Star Andreas überrascht mit plötzlichem Wutausbruch

Geringe Einnahmen und zu hohe Nebenkosten sind Probleme, mit denen sich die „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens zurzeit rumschlagen müssen. Doch das Power-Paar will die ruhige Zeit in ihrem Fitness-Studio nutzen, um mit sanitären Baumaßnahmen, die Kosten für Wasser zu senken. Der 53-Jährige hatte für die Arbeiten schon alles vorbereitet und zählte darauf, dass auch Caro mit anpacken würde. Doch als die TV-Auswanderin beim „Iron Gym“ ankommt, traut Andreas kaum seinen Augen. Grund dafür ist das Outfit der „Goodbye Deutschland“-Bodybuilderin. „Kommst du klar?“, schnauzte der ehemalige Türsteher Caro an. (Warum hat Andreas Robens immer so einen roten Kopf? Hier der Artikel dazu)

„Was denkst du, was wir hier machen? Das ist deine Baustelle genauso wie unsere“. Mit großen Augen stand die taffe, ehemalige Wuppertalerin vor ihrem Ehemann und war überrascht von dem rauen Ton. Caro hatte sich mit ihrer weißen Leggins und ihrem weißen, bauchfreien Sportoberteil nicht wirklich auf schmutzige Arbeit eingestellt. „Ich bin hier an der Rezeption und...“, versuchte sich der VOX-Star zu erklären, als sie von Andreas hart unterbrochen wurde. Der leidenschaftliche Sportler hatte mit den helfenden Händen seiner Frau gerechnet. Doch die 41-Jährige hatte sich offensichtlich nicht auf Umbauarbeiten eingestellt. Schlechte Stimmung bei dem „Goodbye Deutschland“-Traumpaar, dass erst kürzlich am 11. November ihr Ehegelöbnis erneuert hatte.

Große Sorgen plagen die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Caro und Andreas

„Du bist ein stabiles Mädchen, los hau rein“, forderte Andreas Robens seine Frau auf, mit anzupacken. Der „Goodbye Deutschland“-Star stand unter Druck, das bekam auch Caro in dem Moment zu spüren. Ohne etwas gegen den Wutausbruch des 53-Jährigen zu sagen, blieb die Auswanderin ganz ruhig und ging Andreas erstmal aus dem Weg. Die Blondine wusste, dass es ihrem Mann grad nicht gut ging. (Diese Auswanderer sind gnadenlos gescheitert, hier ein Überblick)

Andreas ist fassungslos, als er das weiße Outfit von Caro sieht und schnauzt die TV-Auswanderin an. Die Bodybuilderin ist sprachlos über die heftige Reaktion ihres Mannes.

Ein Blick auf die Strassen Mallorcas ,sorgten für noch mehr Existenzängsten. Viele Geschäfte mussten bereits schließen und befreundete Auswanderer mussten wieder zurück nach Deutschland kehren. Doch das kommt für das skurrile Paar nicht infrage. Zudem plagen Andreas seit Tagen schmerzen im Bein. Aus Sorge nicht mehr weiterarbeiten zu dürfen, will der gebürtige Hannoveraner sich nicht vom Arzt untersuchen lassen. Doch mithilfe von Kumpel Wolle gelang schon mal der Umbau an der Dusche. Dieser Erfolg hob die Stimmung der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer. Wie es weitergeht bei Caro und Andreas, gibt es am Montag, den 21. Dezember bei VOX zu sehen oder bei dem Streamingdienst TVNOW.

Weitere Artikel von „Goodbye Deutschland“ gibt es auf der Themenseite von extratipp.com.

Rubriklistenbild: © Eranga Jayawardena/dpa & Screenshot Facebook Caro Robens

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare