Update

Goodbye Deutschland: Sonja zog für 18 Jahre jüngeren Mann in Karibik - alles aus und vorbei?

Vor zwei Jahren wandert Sonja Schröter begleitet von „Goodbye Deutschland“ für einen Mann aus, den sie kaum kennt. Doch heute sieht alles anders aus.

Bayahibe, Dominikanische Republik - Ohne ein Arbeitsvisum und ohne die Sprache zu beherrschen wandert Sonja Schröter (damals 58) vor etwa zwei Jahren aus. Von Dortmund in die Dominikanische Republik, begleitet von „Goodbye Deutschland“ - und das für einen 18 Jahre jüngeren Mann, den sie erst zwei Mal im Urlaub getroffen hat. Nicht nur die TV-Zuschauer, sondern auch Sonjas Tochter zweifeln damals an Juniors Absichten. Jetzt gibt die Produktionsfirma endlich ein Update.

Goodbye Deutschland (Vox): Sonja Schröter wandert aus und zieht zu Junior in die Dominikanische Republik.

„Goodbye Deutschland“ dreht Fortsetzung mit Sonja Schröter

Immer wieder gibt es Gerüchte, dass Sonjas Ehe mit Junior gescheitert ist, immerhin steht auf ihrer privaten Facebook Seite, dass sie geschieden ist. Doch die „Goodbye Deutschland“-Teilnehmerin war zuvor bereits drei Mal verheiratet - die Meldung könnte sich als auch darauf beziehen. Jetzt scheint allerdings tatsächlich alles aus und vorbei zu sein zwischen Sonja und ihrem ehemaligen Liebsten. Die Produktionsfirma Flamingo Pictures ist den langen Weg in die Karibik gereist, um herauszufinden, wie es der Auswanderin heute geht. Was tatsächlich zwischen Sonja und Junior passiert ist, werden wir erst im TV erfahren, doch schon jetzt gibt es einige Hinweise.

„Heute hat es ziemlich gescheppert in der Dominikanischen Republik zwischen Sonja und ihrem Ehemann Junior“, schreibt Flamingo Pictures auf Instagram, „Zwei Stunden lang flogen hier die Fetzen“. Seit dem letzten Dreh hat sich für die „Goodbye Deutschland“-Kandidatin einiges verändert. Schon im September verkündete Sonja, dass fast nichts mehr so sei wie noch vor zwei Jahren. Doch nun hat die Auswanderin die Faxen endgültig dicke. „You make my heart kaputto!“ wirft sie Junior vor. Ein gebrochenes Herz deutet an, dass die Beziehung ein Ende gefunden hat.

Wie geht es für „Goodbye Deutschland“-Sonja weiter?

„Was sie entschieden hat, was ihr Mann dazu sagt und wie die Zukunft der beiden aussieht, das versuchen wir jetzt erst zu verstehen“, gibt sich die Produktionsfirma kryptisch. Das Material müsse zunächst verständlich aufgearbeitet werden, doch bald werden Zuschauer bei „Goodbye Deutschland“ erfahren, wie es für Sonja Schröter weiter geht. Fans sind sich allerdings sicher: „Sie war für kurze Zeit verknallt und hat die Zeit genossen. Sonja ist nicht der Typ, der sich unterkriegen lässt, die macht das Beste aus ihrer Situation - tolle Frau.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Heute hat es ziemlich gescheppert in der Dominikanischen Republik 🇩🇴 zwischen Sonja und ihrem Ehemann Junior. Zwei Stunden lang flogen hier die Fetzen. 😫 Irgendwie können wir beide Seiten verstehen... Aber Sonja hat die Faxen jetzt dicke. Was sie entschieden hat, was ihr Mann dazu sagt und wie die Zukunft der beiden aussieht, das versuchen wir jetzt erst zu verstehen 😳🤔 und dann versuchen wir, es für die Zuschauer verständlich aufzuarbeiten. 🤷‍♀️ Auf jeden Fall geht ganz schön die Post ab. Uns klingeln immer noch die Ohren. Der Satz des Tages von Sonja: "You make my heart kaputto!" 💔 Demnächst bei @goodbyedeutschland.vox . @sonjadomrep @ne07na11 #dominikanischerepublik #bayahibe #liebe ##liebeskummer

Ein Beitrag geteilt von Flamingo Pictures (@flamingopictureskoeln) am

Rubriklistenbild: © TVNOW & picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare