1. extratipp.com
  2. TV
  3. Goodbye Deutschland

„Die Uhr kann man leider nicht zurückdrehen“: Peggy Jerofke hätte sich weiteren Nachwuchs gewünscht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

Goodbye Deutschland: Peggy Jerofke hätte sich weiteren Nachwuchs gewünscht
Goodbye Deutschland: Peggy Jerofke hätte sich weiteren Nachwuchs gewünscht © Screenshot/Instagram/peggyjerofke

Goodbye Deutschland: Die Kinderplanung von Peggy Jerofke und Steff Jerkel scheint abgeschlossen zu sein, dabei hat sich die Blondine immer weiteren Nachwuchs gewünscht. Auf Instagram gestand sie nun, weshalb sie schweren Herzens dieses Kapitel schließt.

Mallorca - Töchterchen Josephine ist der ganze Stolz von Peggy Jerofke (45) und Steff Jerkel. (51) In ihrer Instagram-Story enthüllte die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin nun, dass sie sich weiteren Nachwuchs gewünscht hätte. Dennoch habe sie sich schweren Herzens von diesem Wunsch verabschiedet.

Seit ihrer Auswanderung nach Mallorca sind Peggy Jerofke und Steff Jerkel aus der TV-Branche nicht mehr wegzudenken. Erst vor wenigen Monaten waren die beiden im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen. Den Sieg konnten sie dabei zwar nicht einsacken, dennoch seien sie als Paar durch die Teilnahme noch mehr zusammengeschweißt. Doch der Abschied von ihrer Tochter fiel besonders der hübschen Blondine nicht leicht. Innerhalb einer Fragerunde gestand sie nun sogar, dass Josephine eigentlich kein Einzelkind bleiben sollte. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Goodbye Deutschland: Peggy Jerofke würde gern die Zeit zurückdrehen

Seit der Geburt von Josephine im Jahr 2018 dreht sich bei der Familie ganz zum Ärgernis von Steff, der seiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit seiner Frau bekommen würde, alles um die kleine Prinzessin. Wäre es nach Peggy gegangen, wäre dies nicht ihr einziger Nachwuchs, wie sie auf Instagram gesteht.

„Wäre ich nur fünf Jahre jünger, würde ich nicht eine Sekunde überlegen, habe mich in meiner Haut nie so wohl gefühlt, wie in meiner SSW. Dieses Gefühl, wenn dich das erste Mal dieser kleine, warme Körper berührt, war so unvergesslich. Josephine wäre eine super Schwester mit viel Empathie, das weiß ich. Aber... die Uhr kann man leider nicht zurückdrehen“, gesteht die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin

Goodbye Deutschland: Peggy Jerofke hätte gern weiteres Kind gehabt

Doch dass sich Peggy als zu alt empfindet, um weiteren Nachwuchs zu bekommen, scheinen etliche Fans nicht zu verstehen. „Du wolltest doch gerne noch ein Kind. 45 ist doch nicht zu alt? Wieso nun nicht mehr?“, hakt deshalb einer nach.

Peggy Jerofke gesteht auf Instagram, dass sie die Familienplanung abgeschlossen hat
Peggy Jerofke gesteht auf Instagram, dass sie die Familienplanung abgeschlossen hat © Screenshot/Instagram/peggyjerofke

Darauf folgt eine klare Antwort des TV-Stars: „Ich bin einfach unglaublich dankbar, für das, was ich mit Josephine habe und möchte nicht mehr dahin schauen, was ich nicht habe!“ Weshalb sie sich keinen weiteren Nachwuchs vorstellen kann, lässt sie dabei jedoch unkommentiert. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare