1. extratipp.com
  2. TV
  3. Goodbye Deutschland

Goodbye Deutschland: Nach Unwetter - Helfer pumpen Keller der Gülpens leer

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Fotomontage: Tamara und Marco Gülpen vor überfluteter Straße
„Goodbye Deutschland“-Stars Marco und Tamara Gülpen bekommen nach Unwetter Unterstützung - Keller komplett überflutet (Fotomontage) © IMAGO xC.xHardtx/xFuturexImage & Marco Gülpen Instagram

Seit Tagen haben die Menschen im Westen Deutschlands mit heftigen Überflutungen zu kämpfen. Auch „Goodbye Deutschland“-Stars Tamara und Marco Gülpen wurden hart getroffen.

Bonn - Der Sturm im westlichen Teil Deutschlands hat in den letzten Tagen für viel Unruhe gesorgt. Tausende von Menschen mussten bereits ihre Häuser verlassen. Auch das Haus der „Goodbye Deutschland“-Stars Tamara und Marco Gülpen in Bonn wurde von den Wassermengen nicht verschont. Auf Instagram teilt Tamara nun Bilder ihres komplett überfluteten Hauses (Alle Infos zur Auswanderer-Show gibt es hier).

Braune Wassermassen schlängeln sich durch die Straßen und in die Häuser der Menschen. Das sorgt für absolutes Chaos auf den Straßen. Auch bei den Gülpens steht das Wasser im Haus bis zu den Knien. Auf Instagram schreibt die Auswanderin: „Wir haben unsere wichtigsten Sachen gepackt und unser Haus verlassen“.

Goodbye Deutschland: „Alles wie in einem Horrorfilm“

Bilder von überschwemmten Keller
Tamara Gülpen teilt Einblicke in überflutetes Haus auf Instagram © Instagram/Tamara Gülpen

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen

Auf dem darauffolgenden Tag sieht die Lage kein Stück besser aus: „Das Wasser steigt bei uns im Haus leider noch immer weiter. Wir sind jetzt erst mal bei Freunden untergekommen. Morgen wollten wir eigentlich zurück nach Mallorca, aber das geht erst mal nicht. Was hier gerade passiert, ist unvorstellbar. So viele Menschen sind schon gestorben. Unzählige Menschen haben ihr zu Hause verloren. Alles wie in einem Horrorfilm“, schildert Tamara auf Instagram.

Auch spannend: Bei diesen Auswanderern zerplatzte der Traum - sie leben wieder in Deutschland

Goodbye Deutschland: Helfer pumpen bei den Gülpens den Keller aus

Doch die Rettung eilt zur Stelle. Viele Helfer haben mit angepackt und über Nacht den Keller des Auswanderer-Paars leergepumpt. Auf Instagram bedankt sich Tamara für die außerordentliche Hilfe: „Niemals hab ich daran geglaubt, dass wir das in 3 Tagen schaffen. Ohne die Helfer und Helferinnen wäre dies auch nicht möglich gewesen. Nachbarn haben die ganze Nacht den Keller ausgepumpt, Freunde kamen sofort rüber und haben mit angepackt, Nachbarn die nicht betroffen waren haben für die ganze Straße gekocht und eine Gruppe Jungs und Mädels aus Kerpen standen einfach vor unserer Tür und haben gefragt, ob sie helfen können. In dieser schwierigen Zeit war das ein sehr schönes Gefühl“.

Goodbye Deutschland - Die Gülpens wollen an Flutopfer spenden

Darüber hinaus hat sie ein Spendenkonto in ihre Instagram-Story gepostet, wo Menschen den Flutopfern helfen können, die es noch viel härter getroffen hat. Eine starke Leistung der Helfer und auch des „Goodbye Deutschland“-Pärchens. Bleibt nun nur noch zu hoffen, dass die Lage sich schnellstmöglich verbessert.

Auch interessant

Kommentare