1. extratipp.com
  2. TV
  3. Goodbye Deutschland

„Vox sollte sich schämen“: Lisha und Lou mega stolz auf erste Folge bei „Goodbye Deutschland“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Lisha schaut wütend in die Kamera - dahinter ist sie gemeinsam mit Lou bei Goodbye Deutschland zu sehen (Fotomontage)
„Vox sollte sich schämen“: Lisha und Lou mega stolz auf erste Folge bei „Goodbye Deutschland“ (Fotomontage) © TVNOW / 99pro Media /Screenshot/YouTube/Facebook

Goodbye Deutschland: Am Montag, den 09. August zeigte Vox die erste Folge mit Lisha und Lou - Fans des Formats sind extrem sauer. Besonders der Sender erntet dabei Gegenwind.

Mallorca - Vor wenigen Monaten kehrten Lisha (34) und Lou (31) ihrer Heimatstadt Berlin den Rücken und wanderten auf die beliebte spanische Insel Mallorca aus. Mit im Gepäck: Die Kameras von „Goodbye Deutschland“. In dieser Woche war es dann endlich so weit und die Vox-Zuschauer kamen in den Genuss der ersten Folge des YouTuber-Paares. Doch entgegen der Erwartung schienen nicht viele Fans von diesem Schritt begeistert zu sein. Unter einem Facebook-Beitrag machten sie ihrer Wut nun Luft.

Goodbye Deutschland: Lisha und Lou zeigen ihr Leben auf Mallorca

Endlich wieder neue Folgen von „Goodbye Deutschland“! (alle Infos zur Auswanderer-Doku). Doch dass nun auch Lisha und Lou mit von der Partie sind, können etliche Fans des TV-Formats nicht verstehen. Dabei ist das YouTuber-Paar stolz wie Bolle, ihren Fans endlich mehr Einblicke in ihr Auswanderer-Leben geben zu können.

Lisha und Lou auf Mallorca
Goodbye Deutschland: Die erste Folge mit Lisha und Lou lief am Montag, den 9. August © TVNOW / 99pro Media

„Wir finden, ‚Goodbye Deutschland‚ ist ein unglaublich tolles Format und wir sind sehr dankbar, diese Chance bekommen zu haben“, so Lisha und Lo gegenüber Promiflash.de. Sie ließen es sich deshalb natürlich nicht nehmen, gemeinsam ihre erste Folge anzuschauen. Ihr Fazit dabei: „Man konnte entspannt mit der Familie vor dem Fernseher sitzen, ohne sich Sorgen zu machen“, so die Meinung der YouTuber.

Grund zur Sorge war zuletzt die Ausstrahlung der RTL-Show „Sommerhaus der Stars“, für die sie wegen des Mobbing-Eklats massig Kritik einstecken mussten. Doch auch ihre Mitwirkung bei „Goodbye Deutschland“ scheint einigen gehörig auf den Geist zu gehen. „Man kann es kaum verstehen, Mobber die einfach nur eine asoziale Sprache gegen andere Menschen führen, werden von einem Sender unterstützt. So viele Kinder werden inzwischen in der Schule gemobbt, oftmals führt es zu Selbstmord und ihr präsentiert ein erwachsenes Mobberpaar im Fernseh anstatt sie für immer von der Bildfläche zu verbannen. Unterhaltung ist anders!!!!!!!“, kommentiert ein wütender Fan.

Goodbye Deutschland: Lisha und Lou im TV - Zuschauer sauer

Ein anderer meint: „Ich habe sofort umgeschaltet als ich, die zwei gesehen habe. Sry VOX aber wer sich so zwei assis zur besten Sendezeit ins Team holt, bekommt von mir keine Aufmerksamkeit mehr. Ich fand eure Folgen wirklich toll aber mittlerweile ist das Niveau echt gesunken.“ Besonders dem Sender wird dabei ordentlich Druck gemacht: „VOX sollte sich was schämen, solche Mobber zu unterstützen!!!“, so die Meinung im Netz. (Bei diesen „Goodbye Deutschland“-Auswanderern zerplatzte der Traum, sie sind zurück in Deutschland).

Mit etwas Gegenwind scheinen die YouTuber zwar gerechnet zu haben, wie sie im Interview mit promiflash gestehen, dennoch ständen ihre Fans vollkommen auf ihrer Seite, was die beiden weiter antreibt. Zudem hätten sie neue Follower generiert, was für den Job der beiden durchaus von Bedeutung ist. „Wir haben fast 4.000 neue Follower dazugewonnen und das macht uns sehr stolz“, so die beiden. Doch, ob sie dieser Hate im Netz diesmal wirklich kaltlässt, oder ob sie sich dazu doch noch zu Wort melden? Wir sind gespannt!

Auch interessant

Kommentare