Krasse Veränderung der Bodybuilderin

Goodbye Deutschland (Vox): Caro Robens gehen Haare aus - TV-Zuschauer ahnen Böses

Fitness-Fanatikerin Caro Robens und ihr Mann Andreas gehören zu den bekanntesten Teilnehmern bei „Goodbye Deutschland“ auf Vox. Vor allem die Bodybuilderin hat sich in den vergangenen Jahren optisch sehr verändert. Hat sie bald eine Glatze? Fans haben einen schlimmen Verdacht.

  • Caro Robens (41) und Andreas (53) wurden durch „Goodbye Deutschland“ (Vox) bekannt
  • Die beiden Bodybuilder wohnen seit über zehn Jahren auf Mallorca
  • Caro Robens hat sich im Laufe der Zeit stark verändert - trägt sie bald eine Glatze?

Mallorca - Andreas und Caro Robens (41) zählen seit Jahren zu den bekanntesten Gesichtern des Vox-Formats „Goodbye Deutschland. Die beiden Bodybuilder haben sich auf der balearischen Urlaubsinsel ein echtes Imperium aufgebaut mit Fitnessstudio, Restaurant und Schönheitssalon. Die beiden Reality-TV-Stars (TV: Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen - Sender, Einschaltquoten und Moderatoren) sind ihrer mallorquinischen Wahlheimat sehr verbunden.

Sowohl Caro Robens als auch Andreas leben schon seit vielen Jahren auf Mallorca. Caro Robens wanderte bereits 2003 auf die Insel aus und arbeitete zunächst als Kellnerin in der Ballermann-Disko „Oberbayern“. Dort lernte sie auch ihren späteren Ehemann Andreas kennen. Der Rest ist Geschichte.

Das Promi-Paar Caroline und Andreas Robens will im „Sommerhaus der Stars“ 2020 gewinnen.

Seit vielen Jahren werden Caro Robens und Andreas von Vox begleitet. „Goodbye Deutschland“ zeigt den TV-Zuschauern das Leben der beiden Sportfanatiker. Vor allem Caro Robens hat in den letzten Jahren eine krasse Veränderung durchgemacht. Die Bodybuilderin hat immer weniger Haare. Trägt sie bald eine Glatze? „Goodbye Deutschland“-Fans schöpfen einen dunklen Verdacht.

Wie gefällt Ihnen Caro Robens? Stimmen Sie jetzt ab!

Andreas und Caro Robens: die Bodybuilder von „Goodbye Deutschland“ (Vox)

Die Geschichte der beiden „Goodbye Deutschland“-Teilnehmer nimmt am Ballermann auf Mallorca seinen Anfang. Caro Robens als Kellnerin, Andreas als Türsteher. Die beiden lernen sich 2010 kennen, danach geht es Schlag auf Schlag. Keine zwei Monate später geben sich die beiden das Ja-Wort.

Die beiden TV-Auswanderer teilen sich die Leidenschaft für Bodybuilding. Und so war es klar, dass beide irgendwann ein Fitnessstudio eröffnen. Andreas und Caro Robens haben ihr Leben dem Kraftsport verschrieben. Dies ist offensichtlich, vergleicht man die beiden „Goodbye Deutschland“-Teilnehmer mit Fotos aus vergangenen Tagen. Vor allem Caro Robens hat eine irre Transformation durchgemacht und ist kaum wiederzuerkennen.

Auffällig dabei ist, dass die „Goodbye Deutschland“-Teilnehmerin immer weniger Haare hat. Ist das so gewollt, hat sich sicherlich schon der eine oder andere Vox-Zuschauer gefragt? Fans schöpfen nun einen dunklen Verdacht. Womöglich spielen Steroide wie Anabolika eine Rolle. Dopingmittel wie Anabolika haben unter anderem die Nebenwirkung, dass sie zu Haarausfall führen.

Goodbye Deutschland (Vox): Nimmt Caro Robens Anabolika? Fans schöpfen Verdacht

„Goodbye Deutschland“-Star Caro Robens hat längst die Figur eines Mannes. Für eine Bodybuilderin ist dies sogar ein Kompliment. Die 41-Jährige hat sich in den vergangenen Jahren extrem verändert. Doch passierte dies alles auf natürlicher Basis? Oder hat der Reality-TV-Star etwa nachgeholfen? Das ist zumindest die Meinung eines Twitter-Users, der schreibt: „Da sieht man, was Anabolika aus einer Frau macht.“

Die Einnahme von Steroiden wie Anabolika ist in Deutschland nicht selten. Die Fitnessbranche boomt. Laut statista.de waren im Jahr 2019 11,66 Milionen Menschen in einem Fitnessstudio angemeldet. Unter ihnen gibt es einige schwarze Schafe. So fanden Sportwissenschaftler der Universitäten Würzburg und Frankfurt heraus, dass 26 Prozent der Männer und 14 Prozent der Frauen schon einmal Dopingpräparate zu sich genommen haben, wie spiegel.de berichtet.

Goodbye Deutschland (Vox): Steroide führen zu Haarausfall - auch bei Caro Robens?

Diese Studie datiert aus dem Jahr 2015. Da der Fitness- und Gesundheitswahn in den vergangenen Jahren stark zunahm, ist auch hier von einer steigenden Tendenz auszugehen. Steroide wie Anabolika haben den Vorteil, dass sie zu einer Zunahme der Muskelmasse bei gleichzeitiger Abnahme des Körperfettanteils führen. Zudem fördern sie die Leistung, wie medizin-asepekte.de schreibt.

ShowGoodbye Deutschland! Die Auswanderer
Erstausstrahlung15. August 2006
Produktionsunternehmen99pro media gmbh, RTL Studios, SEEMA Media, Flamingo Pictures
JahreSeit 2006
AusstrahlungsturnusWöchentlich (immer montags)

Jedoch kann es bei der Einnahme solcher Substanzen zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Bei Frauen und Männern steigt das Risiko für Leberschäden und Herz-Kreislauferkrankungen. Eine weitere Nebenwirkung bei Frauen ist Haarausfall. Zudem verändert sich beim weiblichen Geschlecht unter Umständen die Stimmlage, auch eine vermehrte Körperbehaarung ist erkennbar.

Bei „Goodbye Deutschland“-Kandidatin Caro Robens liegt aufgrund ihrer Optik der Verdacht der Fans sehr nahe. Doch das wird wohl für immer das Geheimnis des Vox-Stars bleiben. Vielleicht haben wir ja auch Glück und sie gibt mehr preis über ihre Trainingsmethoden, wenn sie im „Sommerhaus der Stars“ ist.

Bei den „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens hängt der Haussegen nach der „Sommerhaus der Stars“-Teilnahme schief. Kommt es sogar zur Trennung?

Caro Robens zeigt den „Goodbye Deutschland“-Fans ein Foto von ihrem Mann Andreas am Strand - die Fans drehen daraufhin in den Kommentaren komplett durch.

Goodbye Deutschland (Vox): Alle Informationen zur Auswanderer-Doku gibt es auf der Goodbye-Deutschland-Themenseite von extratipp.com

Über den Autor

Philipp Mosthaf, Redakteur bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Philipp Mosthaf kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © TVNOW/Stefan Gregorowius & dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare