1. extratipp.com
  2. #TV
  3. Goodbye Deutschland

Goodbye Deutschland: Caro Robens 2021 bei „Let´s Dance“? Ihre Antwort ist eindeutig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Caro und Andreas Robens sind mittlerweile wahre TV-Profis. Sehen ihre Fans Caro nächstes Jahr bei „Let‘s Dance“ und Andreas vielleicht im Dschungel? Die Sommerhaus-Gewinner reden Klartext.

Mallorca - Andreas (53) und Caro Robens (41) zwischen Glück und Ruin: 2020 war ein ständiges Auf und Ab für die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer. Wie so viele andere auch sind die beiden mehr als bereit das alte Jahr hinter sich zu lassen und 2021 neu durchzustarten. Im Gespräch mit BILD verraten Caro und Andrea (Alle Informationen über die Auswanderer) was im neuen Jahr auf ihrer To-Do-Liste steht.

Caro und Andreas Robens: Zwischen Existenzängste und Sommerhaus-Sieg

Es war ein Krisenjahr, aber es gab auch Lichtblicke. So konnten Caro und Andreas Robens sich beim „Sommerhaus der Stars“ durchsetzen und gewannen unglaubliche 50.000 Euro. Doch die RTL-Show bewies sich als doppelter Glücksgriff, denn in dem Bauernhaus schlossen die „Goodbye Deutschland“-Stars viele neue Freundschaften. Ein weiteres Robens-Highlight: Am 11. Dezember gaben sich Caro und Andreas erneut das Ja-Wort.

Caro und Andreas Robens erneuern ihr Ehe-Versprechen.
Caro und Andreas Robens feiern ihr zehnjähriges Jubiläum und erneuern ihr Ehe-Versprechen. © Marymar Photography

Im Bild-Interview verraten die beiden nun, was 2021 geplant ist, ihre guten Vorsätze und zukünftige TV-Auftritte. „Wir sind für alles offen“, so Andreas Robens.

Caro Robens bei „Let‘s Dance“ - Andreas im Dschungel? Das ist 2021 geplant

Weihnachten wird bei den Robens dieses Jahr nur zu zweit gefeiert. „Wir werden es uns alleine zu Hause vor dem Kamin mit einem Glas Sekt oder Wein gemütlich machen“, verrät Caro. Das Weihnachtsessen? Klassisch, simple:  Bockwurst mit Kartoffelsalat. Auch für Silvester ist nichts großes geplant. Und die Neujahrs-Vorsätze? Das Sommerhaus-Paar hat da bescheidene Wünsche: „Meine Vorsätze sind, sofern die Staaten Covid in den Griff bekommen, wieder unsere Geschäfte aufzubauen…“, hofft Andreas.

Was ihre TV-Zukunft angeht, werden die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer schon konkreter. „Wir hätten noch Lust auf ein paar TV-Formate“, verrät Andreas Robens. „Dschungelcamp wäre schon nicht schlecht. Ich kann mir aber auch vorstellen in der Sendung ,Hot oder Schrott’ mitzumachen, die finde ich toll. Wir sind für alles offen.“ Caro Robens würde 2021 gerne ihr Rhythmusgefühl unter Beweis stellen. „,Let‘s Dance’ wäre natürlich mega oder ,Dancing on Ice.“, schwärmt die Fitnesstrainerin.

2020 hat Caro und Andreas allerdings eines gezeigt: Das Leben ist nur bis zu einem gewissen Grad planbar. „Ich habe dieses Jahr definitiv gelernt, dass man, auch wenn man selbst gar keinen Fehler gemacht hat, trotzdem alles verlieren kann“, so Caro traurig. „Dass man ganz schnell in Armut geraten und auf einmal alles verlieren kann. Man sollten jeden Tag genießen, als ob es der letzte wäre.“ Richtig, in diesem Sinne. Ein schönes neues Jahr und vielleicht sehen TV-Fans ihre Lieblings-Bodybuilder nächstes Jahr tatsächlich auf dem Tanzparkett - oder im Dschungel.

Goodbye Deutschland (Vox): Alle Informationen zur Auswanderer-Doku gibt es auf der Goodbye-Deutschland-Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare