Verstorbenes Model

GNTM: Tod von Kasia Lenhardt - Fans spenden über 11.000 Euro für Aufklärung

Fans von GNTM-Model Kasia Lenhardt haben ein Spendenkonto eingerichtet. (Fotomontage)
+
Fans von GNTM-Model Kasia Lenhardt haben ein Spendenkonto eingerichtet. (Fotomontage)

GNTM-Model Kasia Lenhardt starb im Alter von 25 Jahren. Unter dem Motto „Gerechtigkeit für Kasia“ haben Fans bereits mehr 11.000 Euro gespendet. Doch was passiert mit der hohen Summe?

Berlin - Knapp zwei Wochen sind vergangenen, seit die Nachricht vom plötzlichen Tod des ehemaligen GNTM-Models Kasia Lenhardt (†25) ganz Deutschland erschütterte. Die geborene Polin wurde am 9. Februar leblos in einer Wohnung in Berlin aufgefunden. Seitdem wurden viele Instagram-Seiten gegründet auf denen Fans fordern, dass die Umstände von Kasia Lenhardts Tod aufgeklärt werden - denn vieles, wie die genaue Todesursache, scheint noch unklar.

Genau diese Accounts sind es nun, die auf ein Spendenkonto hinweisen. Mehr als 11.000 Euro wurden bereits für „Justice for Kasia Lenhardt“ gespendet - doch was passiert mit den Spenden für die verstorbene GNTM-Kandidatin?

Die Trauer um das GNTM-Model Kasia Lenhardt sitzt tief. (Fotomontage)

GNTM (ProSieben): Kasia Lenhardt zog sich vor ihrem Tod aus Social Media zurück

Kasia Lenhardt arbeitete nach ihrer Teilnahme bei GNTM 2012 (alle Gewinnerinnen im Überblick) als Model und Influencerin. Zudem inspirierte die 25-Jährige viele Menschen, weil sie das Mutter-Dasein sowie Karriere und Studium unter einen Hut brachte. In den letzten Wochen vor ihrem Tod geriet der Name von Kasia Lenhardt immer öfters in die Schlagzeilen - Grund war die Trennung von dem Profi-Fußballer Jérôme Boateng und öffentliche Anschuldigungen gegen Kasia Lenhardt von dessen Ex-Freundin. Viele negative Kommentare, auch Drohungen sammelten sich unter den Beiträgen der GNTM-Finalistin (alle Infos über Heidi Klum). Das Model zog sich daraufhin aus den sozialen Medien zurück. Nach ihrem Tod sprachen sich viele Prominente gegen Cybermobbing und Hetze im Netz aus.

Spendenaktion für verstorbenes GNTM-Model Kasia Lenhardt: Fans sammeln mehr als 11.000 Euro

Für viele Fans besonders herzzerreißend: Kasia Lenhardt wurde an dem sechsten Geburtstag ihres Sohnes tot aufgefunden. Während die genauen Umstände noch unklar sind und die Leiche des GNTM-Models in Berlin obduziert wird, haben sich Fans zusammengeschlossen. Diverse Seiten auf Instagram haben zum Spenden aufgerufen. „Wofür wir sammeln: #justiceforkasia“ ist dort lesen - also Gerechtigkeit für die Verstorbene.

Wem das Geld zukommen wird, lässt sich auf den ersten Blick nicht erahnen. Auf Instagram schreiben die Betreiber der Seiten jedoch, die Spenden seien für die Familie von Kasia Lenhardt. Um dies zu beweisen, zeigen sie auch Chatverläufe mit der Schwester von Kasia Lenhardt, die sich für den Aufruf bedankt. Bisher wurden mehr als 11.000 Euro gesammelt - und das in sechs Tagen.

Fans von Kasia Lenhardt sammeln Geld für die Familie der verstorbenen GNTM-Finalistin von 2012. (Fotomontage)

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen. +++

Wenn Sie selbst depressiv sind, oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare