1. extratipp.com
  2. #TV
  3. GNTM

Steht GNTM-Siegerin längst fest? Favoritin Soulin packt aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Fotomontage: Soulin im Vordergrund, hinten orange-farbige Luftballons
Soulin gilt als absolute Favoritin bei GNTM. Wird sie sich den Sieg holen? (Fotomontage) © Instagram/itssoulin & picture alliance/dpa

Soulin gilt als Top-Favoritin bei GNTM. Im Interview mit extratipp.com packt sie über ihre Zeit im Modelloft aus und zeigt sich dabei ganz bodenständig.

Berlin - „Du warst die beste heute“ - diesen Satz durfte sich Soulin (20) bei GNTM von Heidi Klum (47) schon öfter anhören. Egal ob beim Shooting, bei diversen Challenges oder auf dem Laufsteg: Soulin liefert immer wieder eine Top-Leistung ab und gilt daher als absolute Favoritin der Castingshow. Für einige TV-Zuschauer:innen scheint es fast klar, dass die 20-Jährige letztendlich gewinnen wird. „Soulin ist einfach immer on point und das muss man bewundern“, schreibt ein Fan des angehenden Models auf Twitter. Eine andere findet: „Man kann von Soulin halten, was man will, aber wenn sie nicht gewinnt, dann ist das echt unfair. Die Frau liefert IMMER ab.“

Steht Soulin bereits als GNTM-Siegerin fest?

Soulin selbst zeigt sich im Interview mit extratipp.com ganz bodenständig. „Es ist immer wieder ein tolles Gefühl Lob von Heidi zu bekommen, aber ein Gefühl reicht nicht, um den Sieg zu sichern“, so die schöne Dunkelhaarige, „Man weiß nie wie Heidi sich am Ende entscheidet“. Ob die anderen Mädels wohl neidisch auf Soulin sind? Immerhin kommt es im Loft immer wieder zu Reibereien. „Neid ist ein großes Wort, dass ich ungern jemandem zuteilen möchte“, so die GNTM-Kandidatin (alle Sendetermine im Überblick).

Nicht jeder gönnt GNTM-Kandidatin Soulin den Erfolg

Mit einem Thema sorgt Soulin bei GNTM immer wieder für Aufsehen: mit ihrer Herkunft. Denn die dunkelhaarige Schönheit stammt aus Syrien. Doch ihre Familie musste von ihrer Heimat Aleppo in die Türkei flüchten. Mit 15 Jahren kam sie schließlich nach Deutschland. Ihre Vergangenheit thematisiert Soulin immer wieder - vor allem auch bei Castings. Auf Zuschauer macht das den Eindruck, sie würde ihre Geschichte ausmerzen, um mehr Jobs zu bekommen. Doch als Soulin in Folge 12 beim Casting vor Killian Kerner ihre Vergangenheit einmal nicht erwähnt, ermahnt Thomas Hayo (52) das angehende Model, ihre Geschichte zu nutzen - und beweist so allen Kritiker:innen, dass Soulin alles richtig macht. (Alle Gastjuroren im Überblick)

„Meine Geschichte ist ein Teil von mir und nicht ich ein Teil von der Geschichte. Jeder Mensch, der mich besser kennenlernen möchte, wird einen Einblick aus meiner Vergangenheit bekommen, auf die ich sehr stolz bin, denn alle Erfahrungen, die ich durchlebt habe, haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich jetzt bin“, so Soulin.

Auch interessant

Kommentare