Kurzhaarschnitt?

GNTM: Verliert Romy beim Umstyling ihre lange Mähne?

Fotomontage: Romy mit langen Haaren, daneben ein Bild aus ihrer Instastory
+
GNTM: Verliert Romy beim Umstyling ihre lange Mähne? (Fotomontage)

Romy besticht in der 16. Staffel „Germany‘s next Topmodel“ nicht nur mit ihrem Talent, sondern auch mit ihrer langen Mähne. Muss sie sich beim Umstyling davon trennen?

Berlin - Schon nach der zweiten Folge GNTM war eins klar: Romy (19) gehört zu den absoluten Favoritinnen der 16. Staffel. Vor allem Heidi Klum (47) ist von der Abiturientin begeistert. Kein Wunder, denn beim Gruppen-Shooting ist sogar der strenge Rankin (54) von ihrer Leistung mehr als überzeugt. „Sie ist ein Model“, findet der Star-Fotograf, „Romy war die Beste!“ Und das, obwohl die 19-Jährige keinerlei Model-Erfahrung mit ans Set bringt - ein wahres Naturtalent also.

GNTM-Kandidatin Romy (19) aus Görlitz.

Besonders auffällig an Romy: Ihre lange, dunkelblonde Mähne, die ihr zu Beginn der Staffel bis zum Hintern reicht. Doch schon bald dürfte das große Umstyling anstehen. Ob Romy sich wohl von ihrem Rapunzel-Haar trennen muss? In der aktuellen Instagram-Story der GNTM-Kandidatin sieht es fast danach aus...

Romy zeigt sich auf Instagram nur noch mit ihrer Mütze.

Muss GNTM-Kandidatin Romy ihre langen Haare lassen?

In ihrer Insta-Story macht Romy mit ihren knapp 19.000 Followern eine Fragerunde. Und eins sticht dabei direkt ins Auge: Die GNTM-Kandidatin (die 15 bisherigen Siegerinnen im Überblick) trägt eine rosa-farbige Strickmütze, unter der kein einziges Haar hervorschaut. Direkt wird sie von einem ihrer Fans darauf angesprochen. „Wieso zeigst du dich nur noch mit Mütze?“, wird Romy gefragt. Doch die 19-Jährige ist nicht die einzige, die sich in den letzten Wochen unter einer Kopfbedeckung versteckt. Auch die anderen angehenden Models zeigen sich in der Öffentlichkeit obenrum stets verhüllt.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

„Wir tragen unsere Mützen, damit ihr nicht seht, was sich darunter verbirgt“, verrät Romy. Während der Grund für die Mütze also geklärt ist, bleibt noch eine Frage: Würde die lange Mähne der GNTM-Kandidatin (alle Sendetermine der 16. Staffel) tatsächlich komplett unter die Mütze passen? Oder hat die schöne TV-Kandidatin in der Zwischenzeit eine Kurzhaarfrisur verpasst bekommen? Denkbar wäre es. Denn immer wieder kommt es beim Umstyling dazu, dass Kandidatinnen mit markanten Gesichtszügen sehr viele Haare lassen müssen. Dadurch sollen genau diese auffälligen Gesichtszüge stärker betont werden. Ob auch Romys Haare dieses Schicksal ereilt ist?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare