Freiwilliger Ausstieg

GNTM: Sara geht freiwillig - Zuschauer bekommen nichts mit

Fotomontage: Sara Ullmann vor, rechts daneben ein Screenshot ihrer Insta-Story, im Hintergrund das GNTM-Set
+
GNTM: Sara plötzlich nicht mehr dabei - ProSieben gibt Erklärung ab (Fotomontage)

Nach Ricarda verschwindet nun bereits das zweite Model von der Bildfläche. Von Sara Ullman ist in Folge zwei von „Germany‘s Next Topmodel“ plötzlich keine Spur.

Berlin - Sara Ullmann (20) bringt alles mit, was man zum Modeln benötigt: Sie hat einen auffälligen, einzigartigen Look, ist groß und schlank und hat sogar bereits Model-Erfahrung. Die Zeichen auf den Titel „Germany‘s Next Topmodel“ stünden nicht schlecht. Doch in Folge zwei der Casting-Show mit Heidi Klum (47) fehlt plötzlich jegliche Spur der blonden Schönheit. In einem Statement auf ProSieben verrät die ehemalige GNTM-Kandidatin (die 15 bisherigen Siegerinnen im Überblick), was hinter den Kulissen passiert ist.

Sara Ullmann bestach bei GNTM mit ihrem einzigartigen Look.

Sara Ullmann ist plötzlich bei GNTM raus

„Wieso wirst du nie gezeigt?“, „Hoffentlich bekommst du heute auch mal Screen Time!“ - solche und ähnliche Kommentare liest man unter den Instagram-Beiträgen von Sara Ullmann. Denn, was viele Zuschauer nicht mitbekommen haben: Sara Ullmann ist noch während der zweiten Folge freiwillig ausgestiegen. Nur im TV hat man das nicht gezeigt. Stattdessen gibt es im Netz ein Video von der schönen Blondine, in dem sie ihren Schritt erklärt (Übrigens: Auch Ricarda ist freiwillig ausgestiegen).

In einem Moment sitzt die GNTM-Kandidatin noch in der Maske. Die Haare sind bereits fertig, eine dicke Schicht dunkler Lidschatten aufgetragen. Doch da entscheidet sich die Stuttgarterin ganz plötzlich, dass sie das alles gar nicht will. „Ich will auch dabei sein und ich hab auch den Wunsch, aber irgendwie ist halt gerade der Wunsch, nach Hause zu gehen, größer“, gibt die 20-Jährige zu. Die Teilnahme bei „Germany‘s Next Topmodel“ hatte sich Sara einfacher vorgestellt.

„Mir ist irgendwie alles zu viel und klar, man vermisst seine Familie auch“, erklärt die TV-Kandidatin. In ihrer Insta-Story meint die Blondine außerdem, dass sie beim Dreh nicht das Gefühl hatte, sie selbst sein zu können. Deswegen sei sie nicht zu 100 % dabei gewesen und habe sich auch nicht wirklich wohl gefühlt.

Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Sara teilt GNTM-Modelmama Heidi ihre Entscheidung mit

Bevor Sara das Model-Loft verlässt, sucht sie das Gespräch mit Heidi Klum. Doch man merkt schnell: Die Entscheidung der GNTM-Kandidatin steht längst fest. Kein Wunder also, dass die Model-Mama diese auch direkt so akzeptiert. Heidi versucht deshalb auch nicht, Sara umzustimmen. „Das ist deine Entscheidung. Ich wünsche dir alles Gute“, so die 47-Jährige.

Die Fans bedauern Saras freiwilligen Ausstieg. „Zu Schade, dass du gegangen bist! Du warst meine Favoritin. Noch nie war bei GNTM so eine außergewöhnliche Kandidatin dabei“, findet einer ihrer Follower auf Instagram.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare