Eiskalt Rausgeschnitten

GNTM: Kandidatin Ricarda eiskalt aus der Show geschnitten

GNTM-Kandidatin Ricarda mit Heidi Klum am GNTM Set
+
GNTM-Kandidatin wird aus ProSieben-Sendung geschnitten

Eine Kandidatin ist nach der ersten Folge GNTM spurlos verschwunden. Doch in einem Instagram Video erklärt sie ihren Fans was genau vorgefallen ist und wie sie zu Heidi Klum und „Germany‘s Next Topmodel“ steht.

Berlin - Auf der Suche nach „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) fällt eine Kandidatin besonders auf, oder besser gesagt, gar nicht. In der 16. Staffel der TV-Sendung von Heidi Klum (47) wurde diese Kandidatin nämlich komplett rausgeschnitten. In einem Instagram Video, welches man in ihrer Story sehen konnte, spricht die Ricarda (21) über ihren Ausstieg bei GNTM (Lesen Sie hier: GNTM (ProSieben): Das sind die Kandidatinnen der neuen Staffel 2021 mit Heidi Klum).

GNTM-Kandidatin bricht ihr Schweigen

Vertraglich hat die 21-Jährige die Möglichkeit ein persönliches Statement über ihren Ausstieg abzugeben. In ihrem Video betont Ricarda, dass ihr die Show eine große Freude bereitet hat und sie sehr stolz darauf ist unter die Top-25 gekommen zu sein. Das modeln wäre für sie keine Herausforderung gewesen, doch das TV-Format an sich hat ihr große Schwierigkeiten bereitet. Sie habe sich die Show nämlich ganz anders vorgestellt (Lesen sie hier: GNTM: Alle 15 Siegerinnen der Casting-Show von Heidi Klum im Überblick)

Ricarda merkte, dass sie ihre Authentizität bei der Show verlor und erklärte, dass wenn sie länger geblieben wäre, hätte sich die Situation nicht verbessert. Deshalb entschied sich die 21-Jährige die Show zu verlassen. Im Internet kursierte das Gerücht, dass sie ihre Familie vermisste und durch starkes Heimweh die Show verließ. Im Netz spekulierte man sie hätte gegen Regeln verstoßen oder etwas angestellt was gegen den GNTM-Vertrag stößt.

Unter anderem gab es auch viele Spekulationen, dass ich irgendwas angestellt hätte oder mich verhalten würde wie der Wendler und deshalb man mich rausschneidet. Das stimmt nicht.

@ricarda.nina via Instagram

GNTM-Kandidatin wird weiter modeln

Ricarda erklärte Heidi Klum die Gründe warum sie die Show verlassen wollte doch die Konversation zwischen der Topmodel-Anwärterin und Model-Mama wurde im TV nicht ausgestrahlt. Ähnlich wie alle anderen Szenen wo Ricarda zu sehen war. Heidi Klum riet ihr mit dem modeln nicht aufzuhören und es durch andere Agenturen zu versuchen. Diesen Ratschlag möchte Ricarda auch befolgen da sie gerne vor der Kamera steht.

Auf die Frage warum ihre Szenen ausgeschnitten wurden, hatte Ricarda keine Antwort. Kein Walk und keine Interviews wurden ausgestrahlt, was Ricarda traurig machte, denn sie hätte sich gerne auf dem GNTM-Catwalk gesehen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare