Sie musste schon in Folge 2 gehen

GNTM: Gehörlose Maria erklärt nach Rauswurf - „Mir geht es gut“

Maria Schimanski und Heidi Klum nebeneinander, beide blicken in Richtung Kamera (Fotomontage)
+
GNTM: Gehörlose Maria packt nach Rauswurf über Show aus (Fotomontage)

Nachdem sie GNTM bereits in der zweiten Folge wieder verlassen musste, äußert sich ProSieben-Teilnehmerin Maria nun zu ihrer Zeit in der Castingshow von Heidi Klum.

Berlin - Seit dem 04. Februar ist es wieder so weit: ProSieben zeigt wöchentlich die Kandidatinnen der diesjährigen Staffel „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) vor der Kamera, auf dem Laufsteg oder bei diversen Challenges.

Bis vor Kurzem mit dabei war auch Maria Schimanski (21). Nach ihrem frühen Ausstieg in Folge 2 packt die 21-Jährige nun über ihre Zeit in Heidi Klums TV-Show aus.

Kandidatin Maria Schimanski galt für viele GNTM-Fans als Favoritin

ProSieben-Teilnehmerin Maria spricht offen über ihre Gehörlosigkeit

Dass man nicht mehr die klassischen Modelmaße braucht, sich die Fashionindustrie in den vergangenen Jahren gewandelt hat - das zeigt die aktuelle Ausgabe GNTM. Ganz unter dem Motto „Diversity“ ist das Teilnehmerfeld dieses Jahr so vielfältig wie noch nie. Eine Vielfalt, zu der auch Kandidatin Maria beitrug. Die 21-Jährige ist die erste gehörlose Modelanwärterin und geht im TV ganz offen mit ihrem Handicap um.

Meine gesamte Familie ist gehörlos. Meine Schwester, meine Eltern, Tante, Onkel, Cousine – schon in der dritten Generation“, erklärte die Blondine via Gebärdensprache. Ihr Freund hingegen hat die Sprache extra für sie gelernt: „Er selber kann hören. Aber er kann auch die Gebärdensprache, er hat das für mich und meine Eltern gelernt. Er kann das inzwischen wirklich gut“.

Mit ihrer Teilnahme an GNTM möchte Maria anderen Mut machen - zeigen, dass sie trotz ihrer Gehörlosigkeit diesen Traum leben kann. „Seitdem ich klein bin, habe ich Interesse am Modeln und wollte schon immer meine Erfahrungen in diesem Bereich sammeln“, erklärt die 21-Jährige weiter im TV-Interview (Alle GNTM-Siegerinnen im Überblick).

Gehörlose Maria packt nach Rauswurf über GNTM aus

Sehr zum Unmut und Schock ihrer Fans musste die ProSieben-Teilnehmerin jedoch bereits nach der zweiten Folge der Castingshow gehen. Denn sowohl beim Shooting als auch dem darauffolgenden Walk konnte Maria nicht überzeugen. „Ich bin geschockt über diese Performance, also das war ja gar nichts“, sagte Heidi Klum nach dem Auftritt der 21-Jährigen. „Ja, sie war nicht cool. Ich glaube nicht, dass sie Mode versteht. Sie versteht nicht, was sie hier macht. Sie ist kein Model“, pflichtete ihr Fotograf Rankin bei.

Im Gegensatz zu manch anderen Kandidatinnen der vergangenen Staffeln hegt Maria nach ihrem Rauswurf jedoch keinen Groll - ganz im Gegenteil. Die Ex-Teilnehmerin packte im Interview mit Bild aus: „Wie es mir nach dem Rauswurf bei GNTM geht? Mir geht es gut.“ Sie habe sich schließlich bereits im Vorhinein darauf eingestellt, dass die Teilnahme eine 50/50-Chance ist.

Ob sie denn nun noch die weiteren Folgen schaue? Die Blondine verriet: „Es steht jetzt nicht in meinen Terminen. Aber wenn ich Zeit habe - warum nicht?“

GNTM läuft jeden Donnerstag um 20:15 Uhr bei ProSieben (Alle Sendetermine).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare