1. extratipp.com
  2. TV
  3. GNTM

GNTM: Heidi Klum wirft zwei Mädchen aus der Show

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kim und Wiebke halten sich in den Armen, recht stehen Kandidatinnen vor Heidi Klum auf Mykonos
Zwei Kandidatinnen müssen GNTM in Folge 2 verlassen © ProSieben / Richard Hübner & Joyn

Kim und Wiebke mussten ihre Koffer packen: Heidi Klum warf die Nachwuchsmodels aus dem Talentwettbewerb. Die Ex-Kandidatinnen verrieten, wie sie mit der Entscheidung umgehen.

Mykonos – Supermodel Heidi Klum (48) ist aktuell für „Germany’s next Topmodel“ als Chefjurorin wieder vor der Kamera zu bewundern, wobei es in der vergangenen Folge der Show für die Kandidatinnen wieder spannend wurde. Im Rahmen der Duelle auf Mykonos mussten alle Nachwuchsmodels, die sich zuvor keine zwei Punkte sichern konnten, wieder vor die Chefjurorin und den Gastjuror Yu Tsai treten. Bei der Entscheidung hatte die Ehefrau des Tokio-Hotel-Stars Tom Kaulitz (32) jedoch nicht an alle Kandidatinnen ein Foto zu vergeben. 
 
Nach der letzten Episode des Talentwettbewerbs entschied sich die Jurorin dafür, dass zwei der Show-Kandidatinnen ihre Koffer packen müssen. Nach ihrem Model-Walk auf der steinigen Treppe gingen Kim und Wiebke bei der Verteilung der begehrten Modelmappen mit leeren Händen aus. Die beiden Nachwuchsmodels schafften es nicht, die Juroren von sich zu überzeugen und mussten Mykonos wieder verlassen.

Die Chefjurorin enthüllte den Grund dafür, warum sie sich für den Rauswurf von Kim entschied, indem sie erklärte: „Wir lernen uns gerade erst kennen. Trotzdem bist du mir schon die zweite Woche aufgefallen – doch leider nicht im positiven Sinne“. Der Grund für Wiebkes Rauswurf sei dagegen gewesen, dass das Model keinen bleibenden Eindruck bei der „GNTM“-Gastgeberin hinterlassen konnte.

So reagieren „GNTM“-Kandidatinnen auf Heidi Klums Entscheidung 

Die beiden aus dem Talentwettbewerb ausgeschiedenen Teilnehmerinnen gaben nach ihrem Rauswurf bekannt, wie sie sich nach der Entscheidung fühlen. Kim offenbarte dabei, dass der Ausstieg aus dem ProSieben-Format ihr keine Probleme bereite, weil sie sich auf ein Wiedersehen mit ihrer Familie freuen würde. Das einstige „GNTM“-Nachwuchsmodel enthüllte: „Ich glaube, ich kann tatsächlich ganz gut damit leben, weil ich meine Familie mega vermisst habe.“ Und auch Wiebke scheint der Abschied von dem TV-Format nicht allzu schwer zu fallen, was sie gegenüber den anderen Teilnehmerinnen betonte. „Alles okay, wirklich“, verriet das Model.  

Auch interessant

Kommentare