Diese Kandidatinnen bleiben unvergessen

GNTM: Die fünf größten Zicken ever

Heidi Klum schaut mit weit aufgerissenem Mund in die Kamera - im Hintergrund sieht man Darya.
+
GNTM: Die fünf größten Zicken ever (Fotomontage)

Germany‘s next Topmodel (ProSieben): Geheule, Gekreische und Zickenkriege - genau das zeichnet seit 16 Jahren das TV-Format GNTM aus. Diese fünf Kandidaten sind dabei die größten Zicken aller Zeiten.

Berlin - Derzeit flackert die 16. Staffel der Castingshow „Germany‘s Next Topmodel“ mit Heidi Klum über die Bildschirme (alle Sendetermine der aktuellen Staffel). Dabei unterhalten besonders die etlichen Zickenkriege zwischen Heidis „Määädels“ die Zuschauer. Das sind die fünf größten GNTM-Zicken aller Zeiten.

Platz fünf geht an Fiona Erdmann

Fiona Erdmann lebt heute mit Mann und Kind in Dubai.

Aus ihrer TV-Karriere hat Fiona Erdmann (32) definitv etwas gemacht. So war sie nicht nur in der zweiten Staffel von „GNTM“ zu sehen, sondern zog 2013 zudem ins Dschungelcamp ein. In beiden Formaten bestach sie besonders durch ihre übertrieben ehrgeizige Art. Sie petzte, was das Zeug hält, und verpfiff regelmäßig ihre Kolleginnen bei Modelmama Heidi, was zu allerlei Diskussionen führte. Zum Sieg behalf ihr diese Art nicht, dennoch schafft es sie nun unter die Top 5 der zickigsten Kandidaten (alle bisherigen 16 GNTM-Gewinnerinnen im Überblick).

Platz vier der größten Zicken ever belegt Tessa

Tessa Bergmeiser (31) legte sich nicht nur mit etlichen Kandidatinnen an, sondern verhielt sich auch gegenüber der „Germanys next Topmodel“-Jury extrem frech. Dabei ging sie sogar so weit und zeigte der Jury um Heidi Klum (47) vor laufenden Kameras den Mittelfinger.

Doch damit nicht genug. Ganze vier Jahre später rechnete sie erneut knallhart mit Heidi Klum ab. „Außer künstlich zu lächeln, kann Heidi nichts!“, so Tessa gegenüber InTouch. Ein verdienter Platz vier für diese GNTM-Zicke, die mittlerweile sogar Zweifach-Mama ist.

Platz drei für Diva Darya Strelnikova

Mit ihrer direkten Art verletzte Darya Strelnikova (25) in der zehnten Staffel sämtliche Mitstreiter und machte sich deshalb schlagartig unbeliebt. Der Zickenkrieg mit Kollegin Erica setzt dem Ganzen die Krone auf und verschaffte ihr anschließend den Ruf als Superbiest. Auch ihr opulenter Munich-Lifestyle stach den TV-Zuschauern unschön ins Auge. Nicht ohne Grund wurde sie anschließend im großen GNTM-Special „Die schönsten Momente, die unvergesslichsten Mädchen“ zur absoluten Super-Diva gekürt.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

Platz zwei sahnt Österreicherin Larissa Marolt ab

2009 gewann Larissa Marolt (28) die erste Staffel „Austria´s next Topmodel“. Doch dies schien ihr nicht zu reichen, weshalb sie ein Jahr später noch einmal ihr Glück bei „Germanys next Topmodel“ auf die Probe stellte. Dabei belegte sie den achten Platz und machte sich ganz nebenbei einen Namen in der TV-Branche. Besonders ihre etlichen Wutausbrüche in der ProSieben-Show blieben dabei unvergessen. Platz zwei für diese Leistung. (Lesen Sie hier: Das sind die Juroren der 16. Staffel im Überblick)

Die nervigste Zicker aller Zeiten: Gisele

Auch im Dschungelcamp sorgte Giselle Oppermann für etliche Aufreger.

Sie ist nicht nur die zickigste Kandidatin aller Zeiten, sondern besonders die nervigste unter allen: Gisele Oppermann (33). Mit ihren etlichen Nervenzusammenbrüchen und Heulkrämpfen unterhielt sie in der dritten Staffel Millionen von Zuschauern und machte sich dabei knallhart unbeliebt. Kein Grund für sie, nicht noch weitere TV-Formate zu besuchen, in denen sie immer wieder zeigte, was für eine Zicke in ihr steckt. Ein klarer Platz eins.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare