Germany's next Topmodel

GNTM 2020 (ProSieben): Hass-Attacke - Kandidatinnen bekommen Morddrohungen

Larissa und Lijana sorgen in der aktuellen GNTM-Staffel für Ärger. Doch nun fielen sie bösen Attacken zum Opfer, sodass die Kandidatinnen die Polizei einschalteten.

  • Aktuell läuft die 15. Staffel von GNTM jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben
  • Kandidatin Larissa bekommt heftige Morddrohungen auf Instagram
  • Auch Lijana leidet unter dem Hass

Update vom 21. Mai: 17 Wochen lang kämpfte Lijana um den Titel "Germany's next Topmodel" und fiel zahlreichen Beleidigungen und Morddrohungen zum Opfer. Im Finale folgte dann der große Schock: Lijana verließ freiwillig die ProSieben-Show. Konkurrentin Jacky erkämpfte sich dafür den "Germany's next Topmodel"-Sieg

Ursprungsmeldung: Seit ihrer Teilnahme an der 15. GNTM-Staffel* hat sich für Kandidatin Larissa (19) sichtlich viel verändert. Mit rund 45.000 Follower auf Instagram mischt die selbsternannte Barbie im Netz ganz weit vorne mit. Doch je mehr Aufmerksamkeit die junge Abiturientin erlangt, desto mehr muss sie sich mit Hass-Kommentaren auseinandersetzten

GNTM 2020 (ProSieben): Zickenterror in der aktuellen Topmodel-Staffel

Wie bereits in den "Germany's next Topmodel"-Staffeln zuvor bleibt auch in diesem Jahr Streit und Zickenkrieg nicht aus. Kein Wunder, denn wenn rund 31 Mädels um die Verwirklichung ihres großen Traums kämpfen, kann das schon mal vorkommen. Dieses Mal scheint es aber ganz so, als ob sich gleich ein Doppelpack das Zicken-Zepter in der ProSieben-Show geschnappt hat. In der letzten GNTM-Folge ekelteLarissa zusammen mit Lästerschwester Lijana die gemeinsame Mitbewohnerin aus dem Zimmer. Auslöser dafür? Ein simpler Lockenstab. Durch ihre offensive Haltung entwickelte sich die Topmodel-Anwärterin schnell zu einer Reizfigur der Show und machte sich zum Opfer von starker Kritik. Auch Heidi Klum* war von dem Alkohol-Drama der Kandidatin wenig begeistert, wie nordbuzz.de* berichtet.

GNTM 2020 (ProSieben): Kandidatin Larissa erhält üble Morddrohungen 

Nur noch wenige Kandidatinnen kämpfen um die Topmode-Krone in der aktuellen GNTM-Staffel*. Unter ihnen auch Abiturientin Larissa, die seit den vergangenen Folgen mit einem Zicken-Image zu kämpfen hat. Den Zuschauern der ProSieben-Produktion gefällt das Verhalten der 19-Jährigen mal so gar nicht, sodass sie wild gegen die junge Blondine schossen. Besonders auf Instagram bekam Larissa starken Hass zu spüren und wird unter anderem mit Morddrohungen bombardiert. 

Nun meldete sich GNTM-Kandidatin Larissa selbst zu Wort und war sichtlich schockiert: "Ich bin super geschockt, dass es wirklich Leute gibt, die eine Show so sehr mit ins reale Leben nehmen. Das ist nicht euer Leben. Ihr habt nicht das Recht, so krasse Sachen zu schreiben – wegen irgendwelchen Dingen, die ihr im Fernsehen seht. [...] Morddrohungen rauszuschicken sind unter alle Sau und werden nicht geduldet! Diese werden auch polizeilich verfolgt. Also kommt mal klar auf euer Leben". 

Recht hat sie, denn egal wie stark der Streit zwischen den "Meedchen" von Heidi Klum auch ausgesehen haben mag, sollte keine von ihnen um ihr Leben bangen müssen. Außerdem ist nach Larissas eigenen Angaben der Zickenkrieg auch schon Schnee von gestern: "Wir haben uns alle wieder vertragen und diese Zickereien aus der Welt geschafft."

GNTM 2020 (ProSieben): Lästerschwester Larissa schießt zurück und appelliert an ihre Fans

Nachdem GNTM-Kandidatin Larissa ihrem Ärger auf Instagram Luft gemacht hat, appelliert sie in einer zweiten Runde an Fans und Zuschauer der Show. "Kümmert euch um euer Leben, kümmert euch um eure Familie, kümmert euch um die wichtigen Sachen im Leben. Es gibt viel Wichtigeres, als irgendwelche Drohungen an irgendwelche Leute zu schreiben, die ihr aus dem Fernsehen kennt. What the fuck." Das Nachwuchsmodel kann es  zwar verstehen, wenn man sie aufgrund der Show nicht leiden kann, doch unnötig Hate und Drohungen im Netz zu verteilen, verurteilt die 19-Jährige ausnahmslos. Nach ihrem Appell kann Larissa nun voll und ganz auf die Unterstützung ihrer Fans zählen.

Larissa und Lijana sorgen in der aktuellen GNTM-Staffel für Ärger. Doch nun fielen sie bösen Attacken zum Opfer, sodass die Kandidatinnen die Polizei einschalteten.

"Überall diese pubertierenden Kinder, die nicht wissen, wohin mit ihren Emotionen. Ständig hier über Larissa und Lijana herziehen, Kommentare raushauen damit man hoffentlich einen Haufen Likes bekommt und euer trauriges Leben doch noch ein Sinn macht und man sich einmal wichtig fühlen kann. Ständig das Geflenne hier sie waren ja sooooo schrecklich zu den anderen. Ohje, ihr könnt so viele Kommentare raushauen wie ihr wollt das ändert nichts daran das Larissa und Lijana ihren Weg gehen werden und zwar ganz nach oben." Ob Larissa es ins GNTM-Finale schafft und sich vielleicht sogar die Krone holt, bleibt noch abzuwarten, aber schon jetzt ist klar: Larissas Fanbase wird von Tag zu Tag immer größer. Auf den Rückhalt ihrer Fans konnte Larissa sich auch verlassen, als sie nach ihrem Topmodel-Aus ihre schreckliche Diagnose enthüllte.

GNTM 2020 (ProSieben): Topmodel-Kandidatin Lijana schaltet die Polizei ein 

Und auch Lijana leidet unter üblen Attacken, und zwar nicht nur im Netz. "Mir wird zu Hause aufgelauert, ich werde bespuckt, ich werde beleidigt, mein Auto wird zugemüllt" berichtete die Topmodel-Kandidatin. Sogar ihr Hund muss fast dran glauben. Unbekannte hatten im Garten des Nachwuchsmodels Giftköder verteilt, um Lijana eins auszuwischen. Ebenfalls einen gewaltigen Shitstorm bekam Philipp Plein wegen seiner Kritik an GNTM-Model Tamara, berichtete nordbuzz.de*.

Auch wenn das kratzbürstige GNTM-Doppelpack sich in der Show nicht immer angemessen verhalten hat, ist dies noch lange kein Grund zu so inakzeptablen Maßnahmen zu greifen. Nun haben Lijana und Larissa endlich die Polizei um Hilfe gebeten und hoffen, auf baldige Besserung. Derweil unterlief ProSieben eine Twitter-Panne und der Sender enthüllte mit einem Foto die Topmodel-Finalistinnen. Und auch nach den Morddrohungen wird es einfach nicht still um Larissa und Lijana. Die zwei GNTM-Kandidatinnen leisteten sich in der 14. Folge einen Alkohol-Fauxpas und bekamen mächtig Ärger von Heidi Klum. Seit Jahren wird wie wild über die Knebelverträge mit der Agentur "ONEeins" spekuliert - nun enthüllte GNTM-Kandidatin Jacky die Wahrheit. Damit der Morddrohung-Spuk endlich ein Ende nimmt, bekommt Topmodel-Kandidatin Lijana beim großen Finale sogar Polizei-Geleit.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © ProSieben/Richard Hübner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare