1. extratipp.com
  2. TV

Frau (32) seit 16 Jahren dauerschwanger: Zwölftes Kind vielleicht nicht einmal das letzte

Erstellt:

Kommentare

Britni (32) zählt all die Jahre auf, in denen sie schwanger war. Die Zwölffach-Mama hat fünf Töchter und sieben Söhne.
Britni (32) ist Zwölffach-Mama und TikTokerin. Seit 16 Jahren ist sie quasi dauerschwanger. © TikTok/Screenshot/Britni Church

Britni ist 32, TikTokerin und Zwölffach-Mama. Die Hälfte ihres Lebens war sie schwanger. Insgesamt zählt sie über all die Jahre stolze 12 Kinder. Doch ein Ende ist noch nicht zu „100%“ in Sicht.

Kansas - Während manchen Müttern schon ein Kind reicht, hat diese Frau gleich zwölf Mal so viele. Britni (32) ist seit ihrem 16. Lebensjahr fast dauerschwanger und verspricht: „Das ist Baby Nummer zwölf und ich denke, das ist unser letztes.“ Doch ganz sicher ist sie dabei nicht.

Dauerschwanger seit 16 Jahren: Britni (32) schenkte zwölf Kindern das Leben

Britni ist 32. Ihr erstes Kind bekam sie mit 16 Jahren, dann folgten 11 weitere. Ihr Leben in einer Großfamilie teilt sie mit ihren Followern auf TikTok und erzählt, wie sie mit so vielen Kindern klar kommt. Sie war elf Mal schwanger, erlitt eine Fehlgeburt. Dann folgten Drillinge, sodass sie nun 12 Kinder hat. Mit ihrem ersten Freund bekam sie den ersten Schwung an Kindern. Dann trennte sie sich im Alter von 26 Jahren und mit 6 Kindern von ihm. In einem TikTok-Video verrät sie, dass sie dachte, sie würde für immer alleine bleiben. Doch glücklicherweise lernte sie ihren jetzigen Mann Chris kennen. Es folgten noch einmal fünf Babys.

Es sind so viele Namen, Geburtsdaten und Termine, die sich die Zwölffach-Mama merken muss. Crizman, Jordan, Caleb, Jace, Cadence, Jesalyn, Silas, Christopher Jr, Oliver, Asher, Abel und Rowyn verlangen ihr vieles ab. Manchmal wirkt sie gestresst und müde in ihren Videos, doch sie ist immer glücklich über ihr persönliches Familienglück. 1.800.000 Fans verfolgen ihren Alltag auf Social Media und wundern sich, wie sie dass alles bewältigt. Sie habe ihre Tricks, verrät die US-Amerikanerin. Ein Fan fragt sich, wie man so viele Kinder in ein Auto packen könnte? Ihre Antwort: Ein weißer Transporter mit Plätzen für 15 Personen. Es wäre somit noch Platz für ein weiteres Kind.

Zwölffach-Mama erfolgreiche TikTokerin: Tochter sieht aus wie sie

An fünf Mädchen und sieben Jungen hat Britni ihre Gene weitervererbt. Ihre älteste Tochter Crizman (17) sieht dabei aus wie sie, die beiden könnten Schwestern sein. Der Teenager ist ebenfalls auf TikTok unterwegs und vermarktet ihr Leben in einer Großfamilie. Ihre Mama postet an ihrem 17. Geburtstag ein sorgenvolles Video von ihr, denn sie befürchtet, dass Crizman dasselbe Schicksal ereilt wie sie. In ihrem Alter hatte Britni bereits ein kleines Baby zu Hause.

Auch wenn sie ihre Rasselbande sehr liebt, muss sie zugeben, dass es nicht immer einfach war. „Ich wurde mit 15 Jahren schwanger und meine Eltern fanden das nicht gut. Sie waren sehr enttäuscht“, erzählt sie ihren Fans. Das hielt sie allerdings nicht davon ab, weitere Kinder zu bekommen. Im Gegenteil: Seit 16 Jahren ist sie quasi dauerschwanger, die längste Babypause, in der sie nicht schwanger war, waren zweieinhalb Jahre. Stolz zählt sie all die Jahre auf, in denen sie schwanger war: 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015, 2016, 2018, 2019.

Zwölffach-Mama Britni (32) zeigt sich mit ihrer ältesten Tochter auf TikTok. Ihr Aussehen erinnert eher an zwei Schwestern als an Mutter und Tochter.
Britni hat mit 32 Jahren zwölf Kinder. Ihre älteste Tochter sieht ihr so ähnlich, dass ein Fan vermutet, dass sie Zwillinge seien. © TikTok/Screenshot/Britni Church

Ist mit Baby Nummer Zwölf jetzt Schluss?

Die vor wenigen Monaten geborene Rowyn soll der krönende Abschluss ihrer langen Schwangerschaft sein. „Das ist Baby Nummer zwölf und ich denke, das ist unser letztes“, erklärt Britni. Doch sicher ist sie sich darüber nicht: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir fertig sind, will aber noch ein Jahr oder so warten, um 100% sicher zu sein.“ Auf ein Kind mehr kommt es jetzt eh nicht mehr an, scherzt ein Follower.

Während Britni mit ihren 32 Jahren voraussichtlich ihre Familienplanung abgeschlossen hat, fängt Helene Fischer mit 37 gerade erst an. (ale)

Auch interessant

Kommentare