Blind Dates im Urlaub auf VOX

First Dates Hotel (VOX): Das ist die Flirtshow mit Moderator Roland Trettl

Fernsehkoch Roland Trettl entführt Liebessuchende bei "First Dates Hotel" auf VOX in ein romantisches Hotel.
+
Fernsehkoch Roland Trettl entführt Liebessuchende bei "First Dates Hotel" auf VOX in ein romantisches Hotel.

Bei First Dates Hotel können sich potentielle Paare im romantischen Provence-Urlaub kennen und lieben lernen. Doch auch Singles müssen nicht leer ausgehen.

  • Mit First Dates Hotel hat VOX den Ableger der Erfolgsshow First Dates - Ein Tisch für zwei ins Free-TV gebracht. Das deutsche Fernsehpublikum schaltet dankbar ein.
  • Wie schon bei First Dates sind auch in der Auskopplung Gastgeber Roland Trettl und Barkeeper Nic Shanker mit von der Partie. Ihre Gäste begrüßen sie diesmal allerdings in einem französischen Boutiquehotel.
  • Bei der in der romantischen Provence gedrehten Dating-Show können potentielle Pärchen diesmal nicht nur ein gemeinsames Abendessen zusammen verbringen, sondern gleich zusammen urlauben. Und auch Singles haben die Chance auf die große Liebe.

Mit First Dates Hotel bringt VOX seine Dating-Show First Dates - Ein Tisch für zwei auf das nächste Level: Statt in einer zum Restaurant umgebauten Lagerhalle treffen sich die liebeshungrigen Singles diesmal im schicken Boutiquehotel Ultimate Provence im französischen La Garde-Freinet. In dem an einem romantischen Weinberg gelegenen Gasthaus können die Kandidaten dabei nicht nur ein gemeinsames Abendessen genießen, sondern gleich ins Hotel einchecken und ihren Urlaub zusammen verbringen, um zu sehen, ob Liebes-Potential vorhanden ist.

Das Produktionsteam erkundet dabei mit den Teilnehmern die schöne Provence und gibt auch denjenigen, die beim ersten Treffen kein Knistern gespürt haben, die Chance, doch noch die große Liebe zu finden: Die zurückgebliebenen Singles können sich nämlich - im Gegensatz zur Muttersendung - untereinander kennenlernen und schauen, ob der Funke überspringt.

Wieder mit von der Partie sind selbstverständlich Star-Koch Roland Trettl und Barkeeper Nic Shanker, die der Show mit ihren Kommentaren häufig den nötigen Witz verleihen. Die im April 2020 gestartete erste Staffel von First Dates Hotel war bereits so erfolgreich, das VOX schon vor Ausstrahlungsende eine zweite Staffel ankündigte.

First Dates Hotel: Ein Ableger mit Erfolgsrezept

Das Konzept von First Dates Hotel ist ähnlich dem des Mutterformats First Dates - Ein Tisch für zwei: Für zwei Singles wird von den Machern der Sendung ein Blind Date organisiert, wobei das potentielle Pärchen am Ende des Rendezvous entscheiden kann, ob es eine zweite Verabredung wünscht oder nicht. Im Gegensatz zum Original können sich die Kandidaten im ebenfalls auf VOX ausgestrahlten Ableger jedoch nicht nur bei einem einmaligen Abendessen kennenlernen.

Zunächst stellen sich die Teilnehmer einzeln dem Gastgeber und Moderator Roland Trettl sowie der Hotel-Rezeptionistin Aline Marie Rademacher vor, die bei einem Begrüßungsdrink Persönliches über den Kandidaten oder die Kandidatin erfahren und den Zuschauern einen ersten Eindruck verschaffen. Beim abendlichen Dinner lernen sich die Pärchen-Konstellationen dann erstmals kennen. Doch dabei muss es nicht bleiben: Verstehen sich die potentiellen Partner, können sie ins Hotel einchecken und den Urlaub verlängern, um sich näher zu kommen.

Doch selbst wenn der Funke im First Dates Hotel beim zugewiesenen Partner nicht überspringt, ist die Hoffnung auf die große Liebe für die Kandidaten nicht verloren: Die Singles können auch die anderen Teilnehmer der Sendung im Hotel kennenlernen und somit vielleicht doch noch den richtigen Partner fürs Leben finden.

Während der Sendung werden sowohl Einzelinterviews mit den Teilnehmern als auch Gespräche zwischen Trettl und seinen Kollegen eingeblendet, die die Dating-Situationen kommentieren. Zum Schluss jeder Episode gibt es außerdem Informationen über die Zukunft der einzelnen Pärchen.

First Dates Hotel: Die Produktion der Show-Auskopplung

Auch First Dates Hotel ist ebenso wie First Dates - Ein Tisch für zwei eine „glokalisierte Sendung“: Die zuständige Produktionsfirma Warner Bros. (International) Television Production kreiert dabei individuelle Länderversionen der britischen Originale, wobei die Konzepte der Sendungen im Großen und Ganzen identisch sind und nur leicht an die jeweiligen landestypische Eigenheiten angepasst werden.

Nachdem die englischsprachige Version von First Dates Hotel bereits 2017 anlief und der deutsche First Dates-Ableger gute Einschaltquoten erzielen konnte, strahlte man am 20. April 2020 erstmals First Dates Hotel auf VOX aus. Die weiteren fünf Folgen der ersten Staffel wurden daraufhin im wöchentlichen Rhythmus ebenfalls montags zur Primetime von 20:15 Uhr bis 22.10 Uhr gezeigt. First Dates Hotel war außerdem im Live-Stream sowie als Wiederholung beim Video-on-Demand-Anbieter TVNOW zu sehen. Hierzu ist allerdings ein Premium-Account notwendig. Mit der TVNOW-App fürs Handy kann man First Dates Hotel auch mobil verfolgen.

Die erste Staffel von First Dates Hotel bescherte VOX starke Einschaltquoten: Die Marktanteile der Show lagen bei bis zu knapp zehn Prozent in der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-Jährigen. Deshalb entschloss man sich beim Sender bereits vor Ausstrahlung des Staffelfinales dazu, die Sendung für eine zweite Staffel zu verlängern.

First Dates Hotel: Die Drehorte laden förmlich zum Verlieben ein

Im Gegensatz zu First Dates - Ein Tisch für zwei, das in einer umgebauten Lagerhalle produziert wird, dreht VOX die Sendung First Dates Hotel an unterschiedlichen Orten in der französischen Provence. Hauptschauplatz ist dabei das Boutiquehotel Hôtel Ultimate Provence in La Garde-Freinet. Das in der Nähe von Saint-Tropez gelegene Gasthaus kann nicht nur mit einem vorzüglichen Restaurant und einer hervorragenden Bar aufwarten, sondern ist außerdem gleichzeitig ein Weingut, das sich auf die Produktion qualitativ hochwertiger provenzalischer Weine spezialisiert hat. Neben Spaziergängen in den Weinbergen können die Kandidaten außerdem am überdachten Pool mit Lounge-Bereich entspannen.

Doch die Teilnehmer von First Dates Hotel halten sich während des Drehs nicht nur in dem idyllischen Hotel auf. In der ersten Staffel wurde außerdem eine Seilbahnfahrt am Mont Faron gezeigt, ein anderes Paar traf sich zum Spaziergang in dem kleinen Örtchen La Garde-Freinet. Auch ein Luxus-Spa im Château De Berne wurde für die Produktion gebucht, ebenso wie eine Hafenrundfahrt in der Nähe von Aix-en-Provence an der Côte d’Azur.

First Dates Hotel: Roland Trettl und Nic Shanker dürfen nicht fehlen!

Moderator und Gastgeber Roland Trettl verlieh bereits First Dates - Ein Tisch für zwei seinen besonderen Tiroler Charme. Der am 3. Juli 1971 in Bozen geborene Deutsch-Italiener begann 1987 in seiner Heimat eine Ausbildung zum Koch. Unter seiner Küchenleitung wurden zwei Restaurants mit einem Stern des Guide Michelin ausgezeichnet. In regelmäßigen Abständen brachte er außerdem Kochbücher mit dem Titel Kulinarische Überflieger: Das Hangar 7-Kochbuch heraus. Seit 2013 ist Roland Trettl vermehrt im Fernsehen zu sehen, unter anderem in der Sat.1-Koch-Castingshow The Taste, sowie in den Erfolgssendungen Kitchen Impossible und Grill den Profi.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Für was würdet ihr mich mieten? 😊

A post shared by Roland Trettl (@roland_trettl) on

Neben Trettl ist auch Nic Shanker erneut mit von der Partie. Der 1982 in England geborene Barkeeper ist deutsch-nepalesischer Abstammung und begann seine Karriere in der Gastronomie im Jahr 1999. Ab 2005 konzentrierte er sich vollends auf seine Tätigkeit hinter der Theke und ist seitdem als selbstständiger Barkeeper erfolgreich. Nach vermehrten Auftritten in Sendungen wie Volle Kanne und WDR Meisterküche wurde Nic Shanker durch die Show First Dates - Ein Tisch für zwei ab 2018 einem breiteren Publikum bekannt. Im selben Jahr brachte er außerdem sein Sachbuch Shake it easy heraus.

Bei First Dates Hotel sind auch andere bekannte Gesichter aus der Mutter-Sendung, beispielsweise die Servicekraft Mariella und der Barkeeper Rocco, erneut am Dreh beteiligt. Weitere Unterstützung erhält das Team in der Provence von Rezeptionistin Aline Marie Rademacher.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare