1. extratipp.com
  2. #TV

First Dates Hotel: Roland Trettl rauchte früher 3 Schachteln Zigaretten am Tag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Fotomontage: First Dates Hotel Moderator Roland Trettl hinter einem Pult auf dem der Name der Sendung steht
first-dates-hotel-roland-trettl.jpg © TVNOW / Boris Breuer

„First Dates Hotel“-Gastgeber Roland Trettl rauchte früher drei Schachteln Zigaretten am Tag. Vor der Sucht gerettet hat ihn nur eine Sache.

Kroatien - Am 08. Februar startet die zweite Staffel „First Dates Hotel“ auf Vox mit Gastgeber Roland Trettl (49, hier zur Themenseite). Während die Teilnehmer der Dating-Show die große Liebe noch suchen, hat der Fernseh-Koch sie längst gefunden. Seit zwölf Jahren ist er bereits mit seiner Frau Daniela (41) zusammen. Gemeinsam haben die beiden einen achtjährigen Sohn. Und laut Roland Trettl ist seine Frau wahrscheinlich auch der Grund, warum er heute überhaupt noch am Leben ist. Denn bevor er Daniela kennenlernte, führte der Sternekoch ein Leben der Extreme, rauchte unter anderem drei Päckchen Zigaretten am Tag.

Star-Koch Roland Trettl steht in der Kulisse der Dating-Doku First Dates - Ein Tisch für zwei bei Vox.
Roland Trettl moderiert nicht nur „First Dates - Ein Tisch für zwei“, sondern auch „First Dates Hotel“ © picture alliance / Stefan Gregorowius/MG RTL D/dpa

„First Dates Hotel“-Gastgeber Roland Trettl führte ein Leben am Limit

Ich weiß gar nicht, ob ich noch leben würde, wenn ich Dani nicht kennengelernt hätte“, gibt Roland Trettl im Interview mit Bild.de zu bedenken. Denn als Koch habe er jahrelang ein extremes Leben geführt. Schon mit 19 habe der „First Dates Hotel“-Gastgeber 90-100 Stunden die Woche gearbeitet. „Für mich gab es immer nur Arbeit, ich war in diesem System als totaler Irrer gefangen“, meint der heutige Sternekoch. Jahrelang habe er zu dieser Zeit drei Schachteln Zigaretten am Tag geraucht. „Mein Leben wäre irgendwann an die Wand geknallt, weil mein Körper nicht mehr gekonnt hätte“, weiß der 49-Jährige.

Die Folgen seien ein Burn-Out und ein Gehörsturz gewesen. „Mein Körper hat in alle Richtungen geschrien“, so der „First Dates Hotel“-Kuppler. Trotzdem habe der Sternekoch sich nicht die Zeit genommen, sich um seine Gesundheit zu kümmern. Zumindest bis seine heutige Frau in sein Leben trat. Durch Daniela schafft es der TV-Koch, einiges entspannter zu sehen. „Sie ist meine Lebensversicherung“ - davon ist Roland Trettl überzeugt.

Roland Trettl hilft Singles bei „First Dates Hotel“ die große Liebe zu finden

Während er selbst die Liebe seines Lebens also schon gefunden hat, hilft Roland Trettl im TV nun Singles dabei, ihr Liebesglück zu finden. Bei „First Dates Hotel“ treffen die Kandidaten in einem Hotel in Kroatien aufeinander. Das besondere dabei: Nicht nur Mittzwanziger können hier auf ihren potentiellen Partner treffen. Mal sind es junge Menschen, mal Senioren, mal Büroangestellte, mal Informatiker. Doch die Blind-Date-Paarungen sind nicht dem Zufall überlassen, sondern vorher aufgrund gründlicher Überlegungen, Vorlieben und No-Gos festgelegt worden.

Und wenn der Funke beim gemeinsamen Abendessen überspringt, können die Singles ihren Aufenthalt im „First Dates Hotel“ zusammen mit dem Date-Partner verlängern.

Auch interessant

Kommentare