1. extratipp.com
  2. #TV

Nie mehr Playback im Fernsehgarten? DSDS-Star Kevin Jenewein bekommt Live-Garantie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kernstock

Fernsehgarten-Revolution? DSDS-Star Kevin Jenewein bekommt Live-Garantie nach Playback-Auftritt
Fernsehgarten-Revolution? DSDS-Star Kevin Jenewein bekommt Live-Garantie nach Playback-Auftritt © Kernstock, Matthias

Gibt es eine ZDF-Fernsehgarten-Revolution? DSDS-Star Kevin Jenewein (27) bekommt vom Sender eine Live-Garantie für seinen nächsten Auftritt am Lerchenberg nach seinem Playback-Auftritt bei Andrea Kiewel vergangenen Sonntag in Mainz.

Mainz - Hat DSDS-Star Kevin Jenewein eine Revolution beim ZDF-Fernsehgarten erreicht? Wir erinnern uns an letzten Sonntag, als der Sänger nach seinem Fernsehgarten-Debüt Kritik am Vollplayback übte: „Das war auch für mich das letzte Mal, dass ich Playback singe. Ich kann da nicht hingehen und sagen, ich singe live, wenn alle anderen Vollplayback singen.“

Wie der DSDS-Star nun gegenüber extratipp.com* (hier alle Interviews) sagte, gäbe es für seinen nächsten Auftritt am Lerchenberg eine Live-Garantie. „Fürs nächste Mal Ja, es wurde mir zugesagt“, so Jenewein nach seinem Playback Auftritt bei Andrea Kiewel.

„Es hat so echt Spaß gemacht und gern immer wieder“, erzählt der DSDS-Drittplatzierte 2021 gegenüber extratipp.com. „Das nächste Mal, wenn’s passt, ist mein Auftritt live, da freue ich mich riesig drauf.“ Der Freund von DSDS-Sternchen Pia Sophie Remmel war nach seinem Auftritt am Sonntag (18. Juli 2021) verärgert über das Vollplayback (hier zum Artikel). Seine neue Single „Bleibt für immer“ kam vom Band, Kevin Jenewein musste wie alle anderen die Lippen zur Musik bewegen.

Schafft der ZDF-Fernsehgarten seine Playback-Regel ab? Kevin Jenewein singt live

Die Playback-Diskussionen im ZDF-Fernsehgarten sind nicht neu. Immer wieder beschweren sich Künstler, dass sie bei Andrea Kiewel in Mainz nicht live singen dürfen. Änder das ZDF nun seine Strategie und lässt Künstler live performen? Gut möglich, glaubt man der Live-Garantie von DSDS-Sänger Kevin Jenewein.

„Ja gerne“ habe das ZDF zu seinem Live-Wunsch gesagt. Allerdings sei das mit einem Mehraufwand verbunden, da dann vorab mehrere Proben nötig seien. „Da erkläre ich mich gerne dazu bereit, wenn jetzt endlich auch wieder Publikum da ist“, so Jenewein.

Peinliche Playback-Pannen im ZDF-Fernsehgarten sorgten außerdem immer wieder für Schlagzeilen. Hier sind einige Beispiele aus den vergangenen Shows:

Ballermann-Fernsehgarten am Sontag wegen Flutkatastrophe abgesagt

Vollplayback bedeutet, dass beim Auftritt der Künstler bei Andrea Kiewel sowohl der Gesang als auch die Musik vom Band kommen. Live-Stimmung kommt damit nur schwer auf. Gerade ärgern sich die ZDF-Zuschauer über eine überraschende Absage am kommenden Sonntag.

Nach der Hochwasser-Tragödie einfach wieder zum normalen Tagesgeschäft überzugehen, kommt für ZDF nicht infrage. Die Ballermann-Party wurde deshalb heimlich verschoben.

So ist Andrea Kiewel hinter den Kulissen: Kevin Jenewein plaudert aus dem Nähkästchen

Für DSDS-Star Kevin Jenewein geht es unterdessen auf der Karriereleiter weiter steil nach oben. „Nächste Woche kommt meine zweite Single auf den Markt“, erzählt der 27-jährige Sänger bei extratipp.com. „Ich glaube aber nicht, dass ich den Song im Fernsehgarten performen kann. Es ist ein Feature für eine jüngere Zielgruppe“, so der Castingteilnehmer.

Kiwi ist ne ganz coole“, verrät der Sänger nach seinem Auftritt im Fernsehgarten bei extratipp.com. „Mehr kann ich nicht zu ihr sagen. Es war nur ein ganz kurzes Hallo und Tschüß.“ Andrea Kiewel habe ihm noch viel Glück für seine musikalische Karriere gewünscht.

Auch interessant

Kommentare