1. extratipp.com
  2. TV

„Könnte bitte Jan Köppen die Swarowski ersetzen?“: Fans fordern Ersatz für „Let‘s Dance“-Moderatorin

Erstellt:

Kommentare

Jan Köppen sprang als Ersatz-Moderator für Daniel Hartwich bei „Let‘s Dance“ ein, da er mit dem Coronavirus infiziert wurde. Nach dem Ende der Show gab es von den TV-Zuschauern Feedback auf den Social-Media-Plattformen. Sie fanden Jan Köppen großartig - wünschen sich sogar, dass er Teil der Show wird.

Köln - Moderator Jan Köppen hat schon einige Shows in seinem Leben moderiert. Derzeit sehen ihn die TV-Zuschauer in der RTL-Sendung „Take Me Out“. Nun sprang er für „Let‘s Dance“-Moderator Daniel Hartwich (alle News zur Themenseite) ein - der am Freitag aufgrund einer Corona-Infektion pausieren musste. TV-Zuschauer fanden den 39-Jährigen dabei gar nicht so schlecht - und gaben Feedback.

NameJan Köppen
Geburtstag04. März 1983 in Gießen
BerufFernsehmoderator
TV-ShowsViva Live!, Take Me Out, Ninja Warrior Germany

„Let‘s Dance“-Profitänzerin Renata Lusin fällt aufgrund einer Corona-Erkrankung aus

Nicht nur Daniel Hartwich erkrankte an Covid-19. In den vergangenen Wochen infizierten sich wöchentlich die „Let‘s Dance“-Kandidaten oder die Profitänzer mit Corona. Auch Renata Lusin, die gemeinsam mit Sportler Mathias Mester tanzte, musste diese Show ebenfalls aussetzen.

„Ich habe immer eine Maske getragen und Abstand gehalten, aber dieses Virus ist ganz schön hartnäckig und es geht richtig um im Moment. Das bedeutet, ich darf am Freitag nicht mit meinem Mathias auf die Fläche und unseren Tanz präsentieren“, so die Tänzerin. Seine Ersatz-Partnerin für diese Show: Patricija Ionel.

Jan Köppen moderierte gemeinsam mit Victoria Swarowski die RTL-Show „Let‘s Dance“
Jan Köppen moderierte gemeinsam mit Victoria Swarowski die RTL-Show „Let‘s Dance“ © Screenshot/instagram.com/stories/jankoeppen

„Sofort einstellen“: „Let‘s Dance“-Fans fordern Showabbruch wegen vieler Ausfälle

Aufgrund der mehrfachen Corona-Fälle bei „Let‘s Dance“ forderten TV-Zuschauern nun den Abbruch der Show. Einige sind der Meinung, dass es unverantwortlich wäre derzeit so eine große Show auf die Beine zu stellen, bei der es wöchentlich mehrere Corona-Infektionen bei den Promis und den Tänzern gibt.

„Ich frag mich sowieso, warum das dieses Jahr angefangen wurde. Es wäre völlig okay gewesen, auszusetzen. Denn so wie es aktuell läuft, ist es nicht fair und vor allem für die Zuschauer überhaupt nicht schön oder gar spannend“, lautete ein Kommentar eines Zuschauers. Wer aufgrund einer Corona-Infektion ausfällt, kommt automatisch eine Runde weiter.

„Könnte bitte Jan Köppen die Swarowski ersetzen?“: Fans fordern Ersatz für „Let‘s Dance“-Moderatorin

Seit 2018 moderiert Victoria Swarowski gemeinsam mit Daniel Hartwich „Let‘s Dance“. Die 28-Jährige löste somit Sylvie Meis ab - die davor die Tanzshow moderierte. Die Zuschauer lieben und feiern die Moderatorin und Sängerin - dennoch finden sie, dass Jan Köppen ebenfalls gut in die Show passen würde.

„Könnte bitte Jan Köppen die Swarowski ersetzen?“, schrieb ein User unter einem Posting des offiziellen „Let‘s Dance“-Accounts. Auch weitere Fans finden, dass der 39-Jährige es wirklich gut gemacht. „Danke liebe Victoria Swarowski für die offenen Arme und diesen Abend!“, schrieb Jan Köppen in seine Instagram-Story und repostete ein gemeinsames Bild von ihm und der Moderatorin. Alles bleibt beim Alten: in der nächsten Show werden die 28-Jährige und Daniel Hartwich wieder am Start sein.

Die Zuschauer-Kommentare unter dem Instagram-Post von „Let‘s Dance“
Die Zuschauer-Kommentare unter dem Instagram-Post von „Let‘s Dance“ © Screenshot/instagram.com/letsdance

„Muss nicht sein“: Amira Pocher und Massimo vermeiden Nähe bei „Let‘s Dance“

Amira Pocher und ihr „Let‘s Dance“-Tanzpartner gaben in einem RTL-Interview zu, dass sie bei den Proben engen Körperkontakt vermeiden. „Natürlich tanzen wir normal, aber jetzt, wenn man sagt, in der Show, da sind wir wirklich Wange an Wange – das muss ja während der Probe nicht sein“, so die 29-Jährige. Verwendete Quellen: instagram.com/letsdance, instagram.com/jankoeppen

Auch interessant

Kommentare