1. extratipp.com
  2. TV

Gisele Oppermann bei Adam und Eva im Paradies einzige mit „Busch an der Musch“

Erstellt:

Kommentare

Gisele Oppermann bei „Adam sucht Eva“
Gisele Oppermann zieht bei „Adam sucht Eva“ blank © RTL2

Die sechste Staffel von „Adam sucht Eva” startet Mitte November auf RTL2. Mit dabei ist GNTM-Model Gisele Oppermann, die aufgrund eines Körpermerkmals ganz besonders herausgestochen ist.

„Adam sucht Eva“, die Datingshow, bei der Singles nackt nach der Liebe suchen, startet im November erneut auf RTL2. Am Dienstag wurden die ersten Fotos der Kandidaten der neuen Staffel veröffentlicht. Neben so manchen Reality-TV-Stars werden sich auch unbekannte Kandidaten nackt vor die Kamera wagen.

Mit dabei sind diesmal auch zwei ehemalige GNTM-Kandidatinnen: Transgendermodel Giuliana Farfalla (25) und Gisele Oppermann (34). Letztere etablierte sich bereits als Reality-TV-Star, bevor die meisten Formate überhaupt ihren Weg auf unsere Bildschirme fanden! Gisele machte sich in der dritten Staffel von „Germany’s next Topmodel” als Dramaqueen einen Namen, die 34-jährige Brasilianerin war außerdem bereits im Dschungelcamp. Jetzt möchte die schöne Brünette in der nächsten Reality-TV-Show ihre große Liebe finden - und zwar nackt!

So hat Gisele ihren Intimbereich für die Show vorbereitet

Ihren Körper zu zeigen ist für Gisele kein Problem, wie sie in einem Interview mit Promiflash verriet. In den vergangenen fünf Staffeln waren die “Adam und Eva”-Teilnehmer ganz schön kreativ, um untenrum nicht ganz blank dazustehen.

Sich zu verstecken kommt für die Brasilianerin nicht infrage, denn Gisele mag es am liebsten natürlich. „Meine Haare waren jetzt nicht so lang, dass man was hätte reinflechten können. Aber ich war die Einzige mit ‚Busch an der Musch‘. So habe ich mich angezogener gefühlt, aber ich mag es mal so mal so“, erklärte die 34-Jährige. Dank ihrer Intimfrisur sei sie in der Show besonders herausgestochen.

In der besonderen Datingshow möchte Model Gisele eine ganz andere Seite von sich zeigen. Nackt auf Partnersuche zu gehen mag ungewöhnlich sein, doch Oppermann sieht in der Erfahrung auch viele Vorteile: "Das ist einfach wie Gott uns schuf – Adam und Eva. Wenn man sich trifft, kann man vieles anhand der Kleidung schon festlegen, das fällt alles komplett weg, wenn man pur voreinander steht. Da sind alle Vorurteile erst mal aus dem Weg geräumt", verriet die 34-Jährige.

„Adam sucht Eva“ ab dem 15. November immer montags um 20:15 Uhr auf RTL2 und auf RTL+

Auch interessant

Kommentare