1. extratipp.com
  2. #TV

Song aus Netflix-Serie für Emmy-Award nominiert: Weshalb der Komponist bangen muss

Erstellt: Aktualisiert:

Virtuelle Emmy Awards 2020
Ein Song aus der Netflix-Serie „Das Damengambit“ ist für einen Emmy nominiert. Der Komponist aus Deutschland berichtet von Problemen nach der Nominierung. © Evan Agostini/dpa

Ein Song aus der Netflix-Serie „Das Damengambit“ ist für einen Emmy-Award nominiert. Der Komponist aus Deutschland verrät, weshalb die Nominierung eine Herausforderung für ihn darstellte.

Eichenzell - Der 30-jährige Musiker und Komponist Robert Wienröder ist für den Emmy-Award im Bereich „outstanding original music and lyrics“ nominiert. Der Emmy-Award ist der Oscar für Fernseh- und Streamingdienste. Allerdings verläuft auch für Komponisten in den Diensten von Streaming-Giganten wie Netflix nicht immer alles glatt.
Wie turbulent es bei dem Komponisten nach der Nominierung zuging, verrät er im Gespräch mit fuldaerzeitung.de*.

Die Emmy-Verleihung findet am 12. September 2021 in Los Angeles in der Kategorie „creative arts“ statt. Zur Auszeichnung steht der Song „I can´t remember love“, den Robert Wienröder gemeinsam mit seiner Band-Kollegin Anna Hauss für die Netflix-Serie „The Queens Gambit“ (Deutscher Titel: Das Damengambit) geschrieben hat. „The Queens Gambit“ wurde am 23. Oktober 2020 auf der Streaming-Plattform Netflix veröffentlicht und binnen eines Monats von mehr als 62 Millionen Nutzern gesehen. Auch die Downloadzahlen für den Song „I can´t remember love“ waren sehr erfolgreich. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare