1. extratipp.com
  2. TV
  3. DSDS

„Du hörst schon wieder nicht zu“: DSDS-Kandidatin will Nein der Jury nicht akzeptieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Kommentare

Catarina Avelar möchte die nächste Siegerin von „Deutschland sucht den Superstar“ werden. Von ihrem Talent ist sie ziemlich überzeugt, ganz im Gegensatz zur DSDS-Jury. Denn die hat mit dem Auftritt der 20-Jährigen so einige Probleme.

Wernigerode - Endlich ist es wieder so weit: Bei „Deutschland sucht den Superstar“ (hier alle News auf der Themenseite) wird das nächste Supertalent des Landes gesucht. Doch wer Nachfolger von DSDS-Stars wie Alexander Klaws (38), Pietro Lombardi (29) oder Beatrice Egli (33) werden möchte, muss vor allem mit seinen Sangeskünsten überzeugen können. Kandidatin Caterina Avelar (20) wollte das nicht gelingen, wie extratipp.com berichtet.

Deutschland sucht den SuperstarRTL-Castingshow
Erstausstrahlung9. November 2022
Chefjurorbis 2021 Dieter Bohlen, jetzt Florian Silbereisen
DSDS-GewinnerElli Erl, Luca Hänni, Prince Damien, uva

DSDS-Kandidatin Catarina will die Jury mit einem Titel von Beyoncé überzeugen

Eigentlich scheint alles ganz vielversprechend: Die 20-Jährige erklärt, in Portugal ein Musik-Konservatorium besucht zu haben. Mit „Listen“ von Musik-Ikone Beyoncé möchte Catarina jetzt auch die Jury (hier gibt es alle Infos) von ihren Qualitäten überzeugen. „Das klingt spannend“, freut sich Florian Silbereisen (40).

Doch schon nach den ersten Tönen werfen sich Flori, Ilse DeLange (44) und Toby Gad (53) bereits entsetzte Blicke zu. Catarinas Performance scheint so gar nicht ihren Erwartungen zu entsprechen.

DSDS-Jury entsetzt von Catarinas Englisch-Aussprache

Toby Gad kann kaum glauben, was er hört. „Das Englisch war so schlecht [...] das war katastrophal“, so der Musikproduzent. Das will Caterina jedoch nicht auf sich sitzen lassen und erklärt, sie sei „fast Muttersprachlerin.“ Da schreitet auch Sängerin Ilse DeLange ein und erklärt der Kandidatin, dass diese das Feedback, von jemandem der seit 21 Jahren in den USA lebe, besser annehmen sollte.

Für Florian Silbereisen stellt Catarinas Englisch hingegen das „geringste Problem“ dar. Dem haben nämlich abseits der Aussprache schon die Töne gar nicht gefallen. Catarina will noch mal alles geben und fällt der Jury immer wieder ins Wort.

Kandidatin Catarina will ihren DSDS-Traum nicht aufgeben

Sie möchte unbedingt noch einen weiteren Song präsentieren und fleht: „Bitte, ich will das so sehr!“ Aber Chefjuror Flori ist überzeugt: „Das ergibt keinen Sinn.“

Anstatt sich das Feedback zu Herzen zu nehmen, versucht Catarina immer wieder dagegen zu argumentieren. Ohne Erfolg. Ilse respektiere zwar ihren Kampfgeist, ihr Gesang sei jedoch nicht gut genug.

„Du hörst schon wieder nicht zu“: DSDS-Kandidatin will Nein der Jury nicht akzeptieren

„Ein Lied, bitte“, quängelt Catarina weiter. Florian Silbereisen wird es langsam zu viel: „Catarina, alles ist gut und jetzt haben wir dir ganz viele Ratschläge versucht zu geben. Du hörst nicht zu und dann kann man auch nichts lernen.“

Aber Catarina denkt gar nicht daran, ihren Traum vom DSDS-Sieg aufzugeben. Statt Floris Worten Folge zu leisten, fängt sie nun doch an, ihren zweiten Song darzubieten. „Du hörst schon wieder nicht zu!“, platzt es da aus Flori heraus. Am Ende gibt es für die 20-Jährige drei klare Nein.

Der DSDS-Recall wird ohne Kandidatin Catarina stattfinden

Zum Weiterkommen hat es für die selbstbewusste Catarina also nicht gereicht. Ganz im Gegensatz zu DSDS-Kandidatin Sanja Hack. Die konnte mit ihrem Auftritt endlich aus dem Schatten ihres berühmten Bruders treten.

Auch interessant

Kommentare