Eklat um DSDS-Juror

DSDS (RTL): Beliebter Radiosender schmeißt Xavier Naidoo aus dem Programm

DSDS: Xavier Naidoo polarisierte schon öfter mit zweifelhaften Aussagen. Sein neues Skandal-Video hat nun weitreichende Konsequenzen für den Sänger.

  • "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) läuft in der 17. Staffel und steht vor der ersten Liveshow.
  • RTL entließ den Sänger Xavier Naidoo wegen eines Videos aus der Jury.
  • Jetzt distanzieren sich viele Geschäftspartner - ein Radiosender wirft den Sänger aus dem Programm.

Weiden in der Oberpfalz - In den letzten Tagen machte ein Video des Soulsängers Xavier Naidoo (48) im Internet die Runde und sorgte für Aufruhr. In dem Clip singt der DSDS-Juror zweifelhafte Zeilen (DSDS 2020 (RTL): Alle Informationen zur Jury, den Gewinnern und Skandalen) und erntete dafür massive Kritik. Die Konsequenzen überraschen nicht: Der gebürtige Mannheimer wurde von RTL aus der DSDS-Jury geschmissen. Dieter Bohlen (66), Oana Nechiti (32) und Pietro Lombardi (27) müssen die letzten drei Sendungen jetzt ohne Xavier Naidoo absolvieren. Auch andere Kollegen distanzieren sich von dem Musiker, wie extratipp.com berichtet.

DSDS (RTL): Der neue Skandal um Xavier Naidoo

Der 48-Jährige ist während seiner gesamten Karriere schon häufiger durch negativ Aussagen aufgefallen. Egal ob Interviews, Lieder oder Auftritte bei Reichsbürger-Demonstrationen - seine Meinung tut der R&B-Sänger stets kund. Doch mit dem kürzlich veröffentlichten Video ist das ehemalige DSDS-Jurymitglied Xavier Naidoo nun offenbar zu weit gegangen:

"Ihr seid verloren. Ihr macht nicht mal den Mund für euch auf. So nehmen Tragödien ihren Lauf. Eure Töchter, eure Kinder sollen leiden. Sollen sich mit Wölfen in der Sporthalle umkleiden (...) Und nochmal: Ich hab fast alle Menschen lieb, aber was, wenn fast jeden Tag ein Mord geschieht, bei dem der Gast dem Gastgeber ein Leben stiehlt. Da muss ich harte Worte wählen, denn keiner darf meine Leute quälen. Wenn doch, der kriegt es mit mir zu tun! Lass uns das beenden – und zwar nun." Dieser Songtext mutet mindestens zweifelhaft an und sorgte für einen Meinungskampf im Netz.

DSDS: Die Jury muss die Kandidaten in den Liveshows nun ohne Xavier Naidoo bewerten

DSDS (RTL): Diese Leute distanzieren sich jetzt von Xavier Naidoo

Der Sänger, der neben Dieter Bohlen, Oana Nechiti und Pietro Lombardi in der Jury von DSDS (TV: Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen - Sender, Einschaltquoten und Moderatoren*) saß, wurde von dem Privatsender RTL aus der Jury geworfen. Grund dafür ist das Video mit womöglich fremdenfeindlichen Inhalten. Der Sänger äußerte sich auf seiner Facebook-Seite zu den Vorwürfen, ließ dem Sender gegenüber aber viele Fragen offen, so traf RTL die Entscheidung ganz bewusst.

"RTL steht für Vielfalt im Programm. Wir sind Verfechter der Meinungsfreiheit. Dazu gehört aber auch, dass wir jede Form von Rassismus und Extremismus entschieden ablehnen. Die jetzt aufgetauchten Videos von Xavier Naidoo haben uns massiv irritiert. Unsere Bitte, seine Äußerungen im Dialog und live bei RTL persönlich und öffentlich zu diskutieren und zu erklären, hat er bislang unbeantwortet gelassen. Gerade diese Diskussion fänden wir wichtig, da für uns die Aussagen im Video und seine Kommentierung danach überhaupt nicht zusammen passen", schreibt der Geschäftsführer von RTL Jörg Graf auf rtl.de.

DSDS (RTL): Dieser Radiosender streicht Xavier Naidoo jetzt aus seinem Programm

Nicht nur RTL zieht nach dem Video von Xavier Naidoo Konsequenzen. Auch andere Partner und Kollegen distanzieren sich von dem Sänger. Darunter befinden sich auch Radiostationen. So entschied sich der beliebte Radiosender Ramasuri aus Weiden in der Oberpfalz, die Lieder des Sängers komplett aus dem Programm zu nehmen. 

„Wir dulden keine Diskriminierung von links oder rechts, von oben oder unten", zitiert der stellvertretende Programmleiter Dieter Bleisteiner den Geschäftsführer Thomas Conrad auf onetz.de. Bis auf Weiteres werden die Zuhörer von Radio Ramasuri also erst mal keine Lieder des ehemaligen DSDS-Jurors mehr zu hören bekommen.  

Facebook-Post des Radiosenders zu dieser Entscheidung brachte viel Verständnis, wohl aber auch viel Negatives mit sich. Daher entschied sich der Sender, den Post zu löschen wie Dieter Bleisteiner berichtet. Ob Xavier Naidoo sich noch mal dazu äußert und wie es für ihn weitergeht, muss man abwarten.

Derweilen muss es für die Jury und die Kandidaten bei DSDS (RTL) weitergehen: Diese Änderung der Liveshows stellt die komplette Sendung auf den Kopf. DSDS am Samstag war voller Pannen. Jetzt kommt ein Aufreger ans Licht: Will RTL die Favoritin Chiara D'Amico etwa mundtot machen? Bilder der Liveshow werfen Fragen auf.

DSDS (RTL): Wegen des Coronavirus Sars-CoV-2 platzt Pietro Lombardi jetzt richtig der Kragen. Was hat der Juror von "Deutschland sucht den Superstar" seinen Fans zu sagen?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare