RTL und Dieter Bohlen gehen im Guten auseinander

Dieter Bohlen bricht endlich sein Schweigen - es gab keinen Streit mit RTL

Fotomontage: Dieter Bohlen im Vordergrund, rechts ein Screenshot seines Instagram-Videos
+
DSDS: Dieter Bohlen bricht sein Schweigen - deshalb kam es zum Aus bei RTL (Fotomontage)

Vor wenigen Wochen gab RTL bekannt, dass Dieter Bohlen nicht länger Juror bei DSDS und „Das Supertalent“ sein wird. Zu den Gründen schwieg der Poptitan bisher - nun packt er endlich aus.

Tötensen - Nach knapp 20 Jahren wird Dieter Bohlen (67) kein Teil mehr von DSDS sein. RTL gab vor kurzem bekannt, dass es Zeit für „frische Impulse“ sei - und das ohne den Poptitan. Angeblich sollen finanzielle Gründe Schuld am Bruch zwischen dem Kölner Sender und dem Chef-Juror gewesen sein. Die schlechte Nachricht soll der 67-Jährige außerdem gar nicht gut aufgenommen haben - das zumindest spiegeln die Medienberichte wider. Und da Dieter Bohlen (alle Infos über den Poptitan) selbst sich zu den Gerüchten nicht äußerte, wurde wild spekuliert. Doch nun bricht der ehemalige „Modern Talking“-Star endlich sein Schweigen und räumt mit den Schlagzeilen auf. Nennt er nun den wahren Grund für sein RTL-Aus?

Dieter Bohlen nicht mehr in der DSDS-Jury - das soll der wahre Grund sein

„Nein es lag nie am Geld - darum ging es überhaupt nicht. Nein ich bin nicht ausgerastet, ich war nicht böse, gar nichts“, erzählt Dieter Bohlen seinen Fans auf Instagram. RTL wolle lediglich einen neuen Weg gehen, „familienfreundlicher“ werden - und da passt der ehemalige Chef-Juror als selbsternannter „Revoluzzer“ nicht mehr rein. „Kann ich gut verstehen“, meint der Poptitan. Doch er ist sich sicher: „Ich werde immer die Wahrheit sagen. Ich bin so, wie ich bin und kann mich auch nicht ändern!“ In Zukunft wolle er sich trotzdem weiter optimieren. Das heißt für den ehemaligen DSDS-Star allerdings: noch ehrlicher werden und noch mehr Sprüche klopfen. (10 frauenverachtende Sprüche von Dieter Bohlen die zeigen, wie überfällig sein DSDS-Rauswurf war)

Die Fans trauern um ihren DSDS-Liebling. Immerhin war der 67-Jährige fast 20 Jahre lang das Gesicht der Castingshow. Für viele steht fest: „Ohne dich wird DSDS aber nicht mehr das Gleiche sein - DU bist DSDS!“. Vom frechen Sprücheklopfer fordern sie, dass er genau so, wie er ist, auch bleiben soll.

Ex DSDS-Juror Dieter Bohlen freut sich auf die Zukunft

So wie die Welt ihn kennt, mit einem breiten Grinsen im Gesicht, erzählte Dieter Bohlen bereits vor einigen Tagen, dass er „sehr zufrieden mit der Situation“ sei. Für die Zukunft habe er bereits Großes geplant - denn seit seinem DSDS-Aus habe er „super viele Angebote bekommen“. Der Poptitan ist sich sicher: Wo eine Tür sich schließt, da öffnen sich tausend neue. Auch wenn der TV-Star nicht mehr bei DSDS und „Das Supertalent“ zu sehen sein wird, an Ruhestand ist noch lange nicht zu denken!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare