Unvergessliche Performance

Skandal-Show bei DSDS: Kandidaten enthaaren sich vor Jury

DSDS-Juror Dieter Bohlen mit schockiertem Blick vor Kandidaten Performance (Fotomontage)
+
Skandalöser Auftritt bei DSDS (Fotomontage)

Vier Kandidaten wollten die DSDS-Jury genauso schockieren wie der Original-Interpret. Schräges Make-up, Peitschen und ein schmerzhaftes Waxing waren teil dieser künstlerischen Performance.

Mykonos, Griechenland - Der Auftakt des Auslandsrecall fand am Samstag, dem 27. Februar statt. In der 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ erwarten die Zuschauer viele verrückte Dinge, denn die Jury legt in diesem Jahr viel Wert auf Aufmerksamkeit und auffällige Kandidaten. Viele Zuschauer können diese Entscheidung nicht nachvollziehen und sind über die Talentlosigkeit mancher Kandidaten schockiert (Lesen Sie hier: DSDS (RTL): Shada wieder weiter - Ausrede von Dieter Bohlen ist billig).

Vier Kandidaten nahmen die ganze Aufmerksamkeit auf sich in einer Performance von „Tainted Love“ von Marylin Manson (52). Dieter Bohlen (67), Maite Kelly (41) und Mike Singer (21) waren nach dem Auftritt sprachlos denn was sie in den zwei Minuten sahen, würden sie so schnell nicht vergessen. Dominic Möws, Shada Ali, Kilian Imwinkelried und Steve Maco sorgten für einen unvergesslichen Auftritt.

DSDS-Kandidaten peitschen und enthaaren sich vor Jury

Die Jungs machten ihren Auftritt so skandalös wie möglich, indem sie nicht nur durch ihr Make-up auffielen, sondern peitschten sich auch gegenseitig mit einem Ledergürtel. Das Highlight der Performance kam allerdings kurz vor Ende des Songs. Die Gruppe verpasste Teammitglied Kilian Imwinkelried ein Hintern-Waxing. Nicht nur die Zuschauer waren von der Performance total verstört, selbst für Pop-Titan Dieter Bohlen war es einer der spektakulärsten Auftritte, die er in 18 Jahren DSDS gesehen hatte.

+++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.+++

DSDS-Kandidat Shada fand die Performance zu extrem

Ein Gruppenmitglied fand die Aktion aber weniger erfreulich. Shada, der durch seine Talentfreiheit bereits für viel Aufmerksamkeit im Internet sorgt, machte seinen Mitstreitern und der DSDS-Jury klar, dass er an dieser skandalösen Performance keinen Gefallen fand. Für ihn hatte dieser Auftritt nichts mit Kunst zu tun.

Trotz dieses schockierenden Auftrittes schickte die Jury alle Gruppenmitglieder in die nächste Runde. Die Zuschauer reagieren weiterhin enttäuscht auf das Urteil. Was die Kandidaten sich für die nächste Runde ausdenken und ob es wieder einen skandalösen Auftritt gibt, kann man am Samstag um 20:15 auf RTL sehen (Lesen Sie hier: DSDS (RTL): Alle Sendetermine 2021 im Überblick).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare