1. extratipp.com
  2. #TV
  3. DSDS

DSDS: RTL zeigt Szenen mit Michael Wendler - kann sich aber fiese Seitenhiebe nicht verkneifen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anne-Sophie Hettche

Nachdem Michael Wendler unter die Verschwörungstheoretiker gegangen ist, hat RTL ihn aus der Jury von DSDS rausgeschmissen. In den ersten Folgen ist er noch zu sehen, doch RTL hat sich fiese Anspielungen gegen ihn überlegt.

Mainz - Der Schlagersänger Michael Wendler (48) hatte 2020 für große Aufruhr gesorgt: Auf seinem Instagram-Kanal verbreitete er Verschwörungstheorien und sprach davon, dass die Medien in Deutschland, auch der Sender RTL, gleichgeschaltet seien.

RTL reagierte auf diesen Post, indem Michael Wendler aus der DSDS-Jury geworfen wurde. Einige DSDS-Folgen waren aber bereits mit Michael Wendler gedreht worden und diese werden nun auch ausgestrahlt. Allerdings nicht ohne fiese Seitenhiebe gegen Michael Wendler.

DSDS (RTL): Michael Wendler sorgt mit Verschwörungstheorien für Aufsehen

Maike Singer (20), Maite Kelly (41) Dieter Bohlen (66)
Auf den offiziellen Bildern von RTL sind nur noch die drei Juroren Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen zu sehen. Das Bildmaterial mit Michael Wendler wurde gelöscht. © TVNow

Alle Informationen zu Michael Wendler und seiner Frau Laura Müller gibt es in diesem Artikel: Laura Müller mit Mann Michael Wendler - Alle Infos über den Schlagerstar und die „Let‘s Dance“-Tänzerin

Der Ex-DSDS-Juror Michael Wendler wandte sich im November 2020 über eine Instagram-Story an seine Fans und sprach über die Corona-Pandemie, die laut dem Schlagersänger nur erfunden sein. Er warf der Bundesregierung vor, gegen das Grundgesetz zu verstoßen und kündigte an zukünftig nur noch auf Telegram aktiv zu sein. Nachdem er in dieser Story auch von der Gleichschaltung der Medien in Deutschland sprach, zog RTL sofort die Reißleine und schmiss ihn aus der DSDS-Jury.

Doch damit nicht genug: Im Januar 2021 postete Michael Wendler auf seinem Telegram-Kanal einen KZ-Vergleich und sorgte damit erneut für Aufsehen. RTL kündigte an, die DSDS-Folgen mit Michael Wendler, die bereits auf TVNow zu sehen sind, herauszunehmen und sämtliche Szenen mit dem Schlagersänger rauszuschneiden. Für die DSDS-Folgen, die kurzzeitig auf TVNow verfügbar waren, hatte sich der Sender aber einige Gemeinheiten ausgedacht, um gegen den Verschwörungstheoretiker auszuteilen.

Alle weiteren Infos zu DSDS gibt es auf der Themenseite der Sendung.

DSDS (RTL): Michael Wendler wird von RTL vorgeführt

Nachdem ein Kandidat in der ersten Folge der 18. Staffel von DSDS seine Performance abgeliefert hatte und Juror Dieter Bohlen (66) ihn für seinen Auftritt gelobt hat, war eigentlich Michael Wendler an der Reihe, sein Urteil abzuliefern. Die ersten Sätze davon sind zu verstehen, nach wenigen Sekunden setzt aber ein Zeitraffer und ein Filter über seiner Stimme ein, sodass seine Aussagen unverständlich werden. Dazu wurde DSDS-Juror Mike Singer eingeblendet, wie er gelangweilt gähnt.

Wenig später ist eine DSDS-Kandidatin an der Reihe, die sich als Ella vorstellt und ihren Namen mit „wie alle nur andersherum“ erklärt. Es folgt eine Einblendung von Michael Wendler und den Buchstaben des Begriffs „alle“ neben ihm. Die Buchstaben sollen so vertauscht werden, dass aus „alle“ „Ella“ wird, was nicht gelingt.

Am Ende steht anstelle von Ella aber „leer“ da. RTL führt Michael Wendler also so vor, indem so getan wird, als ob der Schlagersänger nicht in der Lage wäre, den Namen Ella rückwärts zu lesen. Doch das sind nicht die einzigen Anspielungen in der DSDS-Folge.

RTL kann es sich nicht verkneifen, auch auf den frühzeitigen Dschungelcamp-Ausstieg oder den Altersunterschied von Michael Wendler und seiner Frau Laura Müller (20) einzugehen. Michael Wendler reagierte auf diese Seitenhiebe wenig begeistert: Auf Instagram sagte er, dass der Sender seine Glaubwürdigkeit verliere.

Weitere interessante Informationen zu TV-Sendungen wie Goodbye Deutschland (VOX), Germany‘s Next Topmodel (ProSieben) oder das Dschungelcamp (RTL) gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare