Schlechter Gesang ist gut?

DSDS (RTL): Jury lässt Shada trotz Talentfreiheit weiter - Zuschauer sind richtig wütend

DSDS-Kandidat Shada singt vor der Jury im Recall
+
DSDS-Kandidat Shada kam beim Recall weiter, obwohl er der schlechteste Sänger ist.

Die RTL-Castingshow DSDS um Chef-Juror Dieter Bohlen liegt dieses Jahr mehr Wert auf Verrücktheit und Fame, als auf den eigentlichen Gesang. Zuschauer sind sauer auf das Urteil der Jury wegen Shada.

Köln - „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) war bislang immer dafür bekannt, guten Sänger eine Bühne zu geben und die besten Sänger Deutschlands zu präsentieren. Doch in der 18. Staffel der Castingshow scheinen die Dinge etwas anders zu laufen denn nur guter Gesang reicht der Jury nicht aus (Lesen Sie hier: DSDS (RTL): Fans extrem enttäuscht von neuer Staffel - alles nur ein Witz?).

DSDS sorgt für ausreichend schräge Kandidaten. Verrücktheit ist sogar ein wichtiges Kriterium für die Jury dieses Jahr. Viele RTL-Zuschauer (3,46 Millionen Zuschauer am Samstag, den 13.02.2021) erinnern sich an DSDS-Kandidat Menderes, der durch seine kontinuierliche Teilnahme bei DSDS bekannt wurde. Hätte sich Menderes in dieser Staffel beworben, wäre er ziemlich weit gekommen denn Kandidat Shada schafft es gemeinsam mit 30 anderen Kandidaten sich für den Auslands-Recall zu qualifizieren.

Bereits bei Kandidatin Claudia, die sich im Vorjahr schon für DSDS bewarb, war klar, dass die DSDS Jury dieses Jahr nur auf die Einschaltquoten achtet und weniger auf den Gesang.

DSDS: Shada kommt mit schlechtem Gesang weiter

Nach seiner gewöhnungsbedürftigen Interpretation von „Wrecking Ball“ von Miley Cyrus, schickte die Jury Shada eine Runde weiter mit der Begründung, dass er mit seiner Interpretation und schlechtem Gesang für viel Aufmerksamkeit sorgen würde. In der nächsten Runde durfte Shada mit drei anderen Kandidaten auftreten, die nicht besonders begeistert waren mit ihm in einer Gruppe zu sein.

Anders als Kandidatin Claudia, die sich gesanglich im Recall steigerte, ließ die Performance von Shada zu wünschen übrig. Bei den Gruppen Auftritten stach Shada mit seiner Performance aus der Gruppe heraus, denn anders als seine Mitstreiter konnte Shada nicht gut singen. Dennoch schickte die Jury den Kandidaten eine Runde weiter und ließ dafür einen sehr guten Sänger wegen seines mangelndem Star-Appeals gehen.

Das Netz tobte aufgrund des Urteils der DSDS-Jury

Wenn Claudia und Shada weiter dürfen, ist das der beste Beweis dafür, dass es nicht ums singen geht #dsds

@miiina27_ via Twitter

Bei Twitter kassiert DSDS viel Kritik von den Zuschauern, nachdem sie Shada eine Runde weiter ließen aber andere gute Sänger nach Hause schickten.

Stanislav fliegt raus und Shada kommt weiter???? Unfassbar kotz

@dennis_stgt via Twitter

Die Meinungen zu Shada sing gemischt, aber bei seinem Gesang sind sich alle einig. Er ist mit Abstand der schlechteste Kandidat bei DSDS.

Stell dir mal vor, du fliegst im Recall raus, weil du nicht gut genug singen kannst und siehst dann, dass Claudia und Shada weiter sind. #dsds zeigt so deutlich wie nie, dass es nicht um Gesang geht.

@AndiHoern via Twitter

Wie Shada und Claudia sich im Recall auf Mykonos schlagen werden kann man jeden Samstag um 20:15 bei RTL sehen (Hier sehen Sie alle Sendetermine der 18. Staffel)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare