Nach Corona-Theorien

DSDS: RTL-Produzentin mit ersten Details - Wendler kann nicht aus Staffel rausgeschnitten werden

Schlagersänger Michael Wendler wird trotz Corona-Theorien in Szenen von DSDS zu sehen sein. Die TV-Produzentin erklärt nun, ob es nicht sogar ein Comeback mit dem Wendler geben könnte.

Köln - Es sollte das ganz große Highlight des Jahres werden, doch Schlagersänger Michael Wendler nimmt kurzfristig doch nicht an der beliebten TV-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ teil. Der Grund für das Aus des Sängers: ein veröffentlichtes Corona-Video. Einer seiner Vorwürfe war unter anderem die Behauptung, dass TV-Sender gleichgeschaltet und politisch gesteuert seien.

Michael Wendler in einer Werbepause der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“ im Februar 2020.

DSDS: Michael Wendler und RTL arbeiten nicht mehr zusammen - Corona-Video läutete Ende ein

Durch seine Behauptungen distanzierten sich gleich mehrere Werbepartner von dem 48-Jährigen. Sein Rücktritt aus der DSDS-Jury war zur gleichen Zeit Geschichte, das Ende einer gemeinsamen Zusammenarbeit mit RTL eingeläutet. Doch das scheint nicht so einfach, wie es vielleicht klingen mag.

Auch die Zusammenarbeit zwischen Michael Wendler und Markus Krampe endete*, der Manager ist nicht länger für seinen Schützling verantwortlich. Nun erklärte Krampe die Gründe für das Aus.

DSDS: Schlagersänger Michael Wendler wird trotz Corona-Behauptungen in Sendung zu sehen sein

Denn bevor der Wendler mit seinen Corona-Thesen für den großen Knall sorgte, nahm er bereits am Jury-Pult von „DSDS“ Platz. Einige Folgen drehte der Schlagersänger gemeinsam mit Dieter Bohlen* und dem RTL-Team. Die Produzentin von „DSDS“*, Ute Biernat, erklärte deshalb gegenüber Bild: „Für die Produktion hätte ich mir den Schnitt früher gewünscht“.

Denn es sei unmöglich, den Auftritt des Schlagersängers aus der Show herauszuschneiden. „Jeder weiß ja, dass er dabei war. Wir können Herrn Wendler nicht rausschneiden, das wäre den Kandidaten gegenüber nicht fair“, so Biernat weiter.

Michael Wendler vor Comeback bei RTL? TV-Produzentin äußert sich eindeutig

Obwohl der Wendler also in einigen Folgen des TV-Formats zu sehen sein wird, ist ein Comeback des Schlagersängers bei RTL eher unwahrscheinlich. „Per se glaube ich, dass jeder Mensch Fehler machen darf. Man muss sich auch mal verlaufen dürfen. Jeder hat also eine zweite Chance verdient. Wenn man aber fünfmal denselben Fehler macht, dann ist Schluss mit lustig“, erklärt die Produzentin der Show im Gespräch mit Bild weiter.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare