1. extratipp.com
  2. #TV
  3. DSDS

Katharina und Marvin äußern sich nach Rauswurf - „Maite ist keine gute Jurorin“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

DSDS-Kandidatin Katharina Eisenblut hat im TV schon sehr häufig geweint.
DSDS-Kandidatin Katharina Eisenblut hat im TV schon sehr häufig geweint. © TVNOW / ProSieben

Nach ihrem Rauswurf bei DSDS, äußern sich Ex-Kandidaten Katharina und Marvin zu Maite Kellys Kommentar. Beide können die Entscheidung nicht nachvollziehen und Katharina verteidigt ihre Meinung auf Instagram.

Dasing - In der letzten Recall-Runde von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) kassiert Kandidatin Katharina Eisenblut (26) erneut heftige Kritik. Diesmal liegt es allerdings nicht an irgendwelchen Streitigkeiten mit anderen Kandidatinnen, sondern an ihrer Performance mit Freund Marvin Frederic Ventura Estradas (28) (Lesen Sie hier: DSDS: Marvin und Katharina sind zusammengezogen).

Für das frisch verliebte DSDS-Pärchen kommt ihr lang ersehnter Wunsch in Erfüllung denn, die beiden dürfen ein gemeinsames Duett singen. Doch während Katharina nach dem Auftritt gelobt wird, bekommt Marvin harte Kritik von Jurorin Maite Kelly (41). Der 28-Jährige begeistert die Jury Woche für Woche mit seiner rauen Stimme doch bei dem Duett sei er auf Katharinas Level abgestiegen und habe sich von ihr runterziehen lassen. Das gefällt Maite Kelly gar nicht und nennt den 28-Jährigen einen Karaoke-Sänger. Daraufhin sagt Freundin Katharina, dass diese Kritik „Bullshit“ sei. Maite Kelly antwortet der jungen Sängerin „Ich mach das seit 40 Jahren. Mach du die Arenen und dann kannst du mir sagen, ob ich Bullshit sag oder nicht“.

In ihrer Instagram-Story äußert sich die 26-jährige Sängerin nun zu dem Eklat: „Also mir sagt man irgendwie ich strahle und verwendet es im nächsten Moment gegen mich, indem man sagt, dass mein Freund nicht gestrahlt hätte und macht mich dafür verantwortlich“. Sie ist der Meinung, dass Maite Kellys Kommentar nichts mehr mit konstruktiver Kritik zu tun hat und spricht sie in ihrem Instagram-Video persönlich darauf an: „Ich finde du bist eine tolle Sängerin Maite, aber du bist definitiv keine gute Jurorin. Ganz ehrlich, deine Kritik war immer absoluter Bullshit!“ sagt die 26-Jährige wütend.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren* und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

Katharina Eisenblut gesteht die hat nicht immer gute Entscheidungen bei DSDS getroffen, aber verrät, dass sie in dieser Situation alles richtig gemacht hat: „Das bin zu 100 Prozent ich!“. Mit den Worten „Ganz ehrlich, DAS. WAR. BULLSHIT!“ beendet Katharina ihre Instagram-Story.

Auch Ex-DSDS-Kandidatin Zoe Priscilla äußert sich zu der Situation „Was war das? Maite Kelly hat sich von Folge zu Folge unsympathischer gemacht. Was ist in ihrem Kopf passiert?“. Freund Marvin kann die Situation auch nicht nachvollziehen „Die Kritik zu bekommen, dass ich nur ein Karaoke-Sänger bin, fand ich sehr verletzend. Das Katharina in die Schuhe zu schieben ist totaler Schwachsinn. Leute ich hoffe ihr habt gesehen, dass das totaler Käse ist“.

Am Ende reicht es für Marvin, Katharina, Enrico, Lika und Shada nicht für die Liveshows. Wie sich die Top 9 KandidatInnen in den Liveshows machen und wer von ihnen der neue Superstar wird, kann man immer samstags um 20:15 Uhr bei RTL sehen.

Auch interessant

Kommentare