DSDS-Finalistin von 2018

DSDS (RTL): 10 Wochen zu früh - Babys von Finalistin kämpfen ums Überleben

  • Philipp Mosthaf
    vonPhilipp Mosthaf
    schließen

DSDS (RTL): Die beliebte Castingshow-Finalistin Janina el Arguioui hat Zwillinge zur Welt gebracht - allerdings zehn Wochen zu früh. Nun kämpfen die Säuglinge ums Überleben auf der Intensivstation.

  • Janina el Arguioui (32) kam 2018 ins Finale von DSDS auf RTL
  • Am 16. Mai brachte die Sängerin Zwillinge zur Welt
  • Doch die Babys der DSDS-Finalistin kämpfen ums Überleben

Kaarst - Die Geburt des eigenen Kindes ist für viele Eltern das größte Gefühl auf der Welt. Auch für DSDS-Finalistin Janina el Arguioui war es so, wie extratipp.com* berichtet. Die Popsängerin brachte am Samstag, den 16. Mai, gleich Zwillinge auf die Welt. Auf Instagram ließ der DSDS-Star seine Fans am neuen Familienglück teilhaben. „Und auf einmal lernst du die Liebe deines Lebens kennen! 2 Mal!“, schrieb die 32-Jährige unter einen Post.

Doch die Schwangerschaft der DSDS-Sängerin sowie die Geburt verliefen alles andere als geplant. Schon vier Wochen zuvor musste Janina el Arguioui ins Krankenhaus. Die Zwillinge kamen dann ganze zehn Wochen zu früh auf die Welt.

Die beiden Mädchen kamen schon in der 28. Schwangerschaftswoche zur Welt. Nun müssen die Prinzessinnen noch viele Wochen auf der Intensivstation verbringen, ehe sie zu Mama und Papa nach Hause dürfen. Schon während der Geburt spielte sich ein Kampf ums Überleben ab.

DSDS: Nicht nur in der RTL-Castingshow war Janina el Arguioui zu sehen

Janina el Arguioui hatte bereits weit vor ihrer Teilnahme bei DSDS im Jahr 2018 schon TV-Erfahrung sammeln dürfen. 2014 war sie beim Konkurrenten ProSieben in „The Voice of Germany“ zu sehen. Dort schaffte es die Deutsch-Marokkanerin in die „Blind Auditions“ und wählte Smudo und Michi Beck von den Fanta 4 als ihre Coaches. Deutschlandweit bekannt wurde sie dann durch ihre Auftritte bei DSDS. Die Sängerin schaffte es in der 15. Staffel bis ins Finale und wurde am Ende Vierte der RTL-Castingshow.

NameJanina el Arguioui
BerufPopsängerin
Geboren am21. Mai 1987
WohnortKaarst
Teilnahme bei DSDS15. Staffel 2018, 4. Platz.

Doch um die Popsängerin, die mit „Parachute“ und „Applaus“ bisher zwei Singles veröffentlichte, wurde es nach dem Ende von DSDS sehr ruhig. Auch auf Spotify ist die 32-Jährige kaum präsent, hat lediglich knapp 900 monatliche Hörer. Dafür versetzt Janina el Arguioui mit ihrem Privatleben die DSDS-Fans in Angst und Schrecken. Der Grund sind die beiden frisch geborenen Zwillinge.

DSDS: Zwillinge von Janina el Arguioui kämpfen ums Überleben

Das Leben ihrer Zwillinge hat die DSDS-Finalistin den Ärzten und jede Menge Glück zu verdanken. Bereits vor vier Wochen musste die Sängerin ins Krankenhaus, weil sich der Muttermund schon geöffnet hatte. Lange hatte Janina el Arguioui darum gekämpft, die Geburt zu verzögern. Dass Frühchen eine Geburt überleben, ist nicht sicher. Doch am Donnerstagabend machten sich bereits erste Wehen bemerkbar. Es begannen dramatische Stunden für die DSDS-Finalistin.

Am 16. Mai morgens war dann klar, dass die Zwillinge per Kaiserschnitt zur Welt gebracht werden müssen. Zu groß war die Gefahr eines plötzlichen Blasensprungs sowie einer Not-OP. „Unsere Prinzessinnen haben es geschafft. Sie atmen selbstständig, liegen aber noch viele Wochen auf der Intensivstation“, verkündete die DSDS-Finalistin stolz über Instagram. An ihren Ehemann Chris richtete Janina el Arguioui eine tolle Liebeserklärung. So berichtete sie bei Instagram, dass er während der Geburt ein wahrer Held gewesen sein. Den Post beendete sie mit dem Satz: „Und an meinen liebevollen Ehemann: Du bist unglaublich!“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare