Interview mit extratipp.com

DSDS-Star Kevin Jenewein packt endlich aus: „Katharina Eisenblut ist noch gut weggekommen“

Katharina Eisenblut weint - im Vordergrund ist Kevin Jenewein zu sehen (Fotomontage)
+
DSDS: Kevin Jenewein enthüllt im Interview mit extratipp.com - „Katharina Eisenblut ist noch gut weggekommen“ (Fotomontage)
  • Alica Plate
    VonAlica Plate
    schließen

DSDS-Finalist Kevin Jenewein packt im exklusiven Interview mit extratipp.com über Konkurrentin Katharina Eisenblut aus. „Die Alm“-Teilnehmerin kam bei dem Material, was ausgestrahlt wurde, noch gut weg, meint Jenewein.

Köln - Mit ihrer Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) scheint sich Katharina Eisenblut keine Freunde gemacht zu haben. Aufgrund ihrer etlichen Heulkrämpfe und Diskussionen vor laufender Kamera, hat sie dem Titel als „Nervigste Kandidaten aller Zeiten“ alle Ehre gemacht. Doch, wurden die Szenen einfach nur blöd zusammengeschnitten, oder tickt sie tatsächlich so, wie sie im TV rüberkam? Kevin Jenewein war gemeinsam mit Katharina bei DSDS und offenbart im exklusiven Interview mit extratipp.com, das Ausmaß ihres Verhaltens.

Kein Interview mehr verpassen mit dem kostenlosen Interview-Newsletter von extratipp.com.

DSDS: Kevin Jenewein packt über Katharina Eisenblut aus

Katharina Eisenblut hat sich bei ihrer DSDS-Teilnahme nicht nur mit etlichen Kandidaten angelegt, auch vor der Jury machte sie keinen Halt. Sie plauderte ohne Punkt und Komma, enthüllte dramatische Geschichten aus ihrem Leben und eckte auch bei den Zuschauern immer wieder an. Doch, wie haben sie die Kandidaten vor Ort erlebt? Kam die hübsche Brünette bei der Ausstrahlung etwa ganz falsch rüber?

 „Ich muss sagen, Katharina ist noch gut weggekommen. Es wäre viel mehr Material dagewesen, das sie nicht genommen haben. Sie ist glaube ich neunmal aufgetreten und sie hat anschließend jedes Mal geweint. Das war so eine Sache, die anfangs einfach super komisch war und das zog sich dann schon sehr in die Länge. Ich habe es anfangs null verstanden, habe dann allerdings irgendwann gemerkt, dass Katharina einfach so ist, wie sie ist“, so Kevin Jenewein im Gespräch mit extratipp.com Er hätte sie sehr schlecht einschätzen können, weshalb er sich während seiner Zeit bei DSDS vorsichtshalber von ihr distanzierte. Doch genau das stellte sich am Ende als heftige Herausforderung heraus. Denn: Katharina hatte ein Auge auf Marvin Venetura geworfen, mit dem Kevin extrem gut klarkam. (Alle Gewinner der Castingshow im Überblick).

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Auch Kevin Jenewein hat bei DSDS seine große Liebe gefunden - in Kürze zieht er mit Pia zusammen

Noch mehr spannende Interviews:

DSDS: Kevin Jenewein gab Katharina wegen Marvin eine zweite Chance

„Ich habe ihr wegen Marvin anschließend die Chance gegeben sie besser kennenzulernen – er ist mir halt super wichtig. Anfangs habe ich gar nicht verstanden, wie es zwischen ihnen funktionieren kann, aber mittlerweile denke ich sie sind Ying und Yang – komplette Gegenteile ziehen sich halt an. Es funktioniert anscheinend“, so der DSDS-Drittplazierte. Dennoch scheint Kevin, trotz zweiter Chance, noch immer nicht viel von ihr zu halten. Zwar würde er sie hin und wieder mal treffen, aber nur, weil Katharina mit seinem Buddy Marvin zusammengekommen ist. „Wir haben uns jetzt auch schon öfter zu viert getroffen. Aber alleine würde ich sie eher nicht treffen wollen.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare