1. extratipp.com
  2. #TV
  3. DSDS

DSDS (RTL): Dieter Bohlen lässt Kandidatin weiter, damit sie ins Dschungelcamp zieht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

DSDS (RTL): Vom Recall direkt ins Dschungelcamp? Genau das hat Dieter Bohlen mit dieser Albtraum-Kandidatin vor.

Köln - Vergangenen Samstagabend (30.01.2021) hatte es die DSDS-Jury bestehend aus Dieter Bohlen (66, Alle Infos über den Sänger), Maite Kelly (41) und Mike Singer (21) mit einem Wiederholungstäter der ganz besonderen Art zu tun. Kandidatin Claudia Haas wollte erneut von ihrem Talent überzeugen und gab alles. Stimmlich schien es nicht ganz passen zu wollten, dennoch schaffte sie es dank Dieters Hilfe in den Recall und bekam von ihm sogar einen Platz im Dschungelcamp zugesichert. Doch, was war vorgefallen?

Dieter Bohlen jubelt, Claudia Haas singt, DSDS-Bühne (Fotomontage)
DSDS: Schlechteste Kandidatin kommt in den Recall (Fotomontage) © TVNOW/| Henning Kaiser

DSDS: Dieter Bohlen trifft auf ein bekanntes Gesicht

Seit acht Folgen zieht das DSDS-Schiff (Alle Gewinner der Casting-Show im Überblick) nun durch Deutschland. Dabei trifft die Jury nicht immer nur auf verborgene Talente, sondern auch auf Kandidaten die nicht aufzugeben scheinen. So auch am Samstag - ganz zum Leidwesen von Juryboss Dieter Bohlen. Denn Claudia schien für ihn keine Unbekannte zu sein. „Eine große Diva von DSDS kehrt zurück - man könnte auch sagen Das Grauen kehrt zurück“, kündigte er ihren Auftritt an.

Nicht nur, dass Claudia bei ihrem Auftritt im vergangenen Jahr stimmlich gar nicht überzeugen konnte, sie bescherte Dieter zudem ein wahres Trauma: Er verletzte sich an ihren mitgebrachtem Regenschirm und musste daraufhin von der gelernten Krankenschwester versorgt werden. Einen Vorfall, den Dieter bis heute nicht vergessen hat. Dieses Mal soll alles besser werden. Dafür hat Claudia nicht nur ihren Schirm zu Hause gelassen, sondern auch Gesangsunterricht genommen. Die Begeisterung blieb jedoch erneut aus.

DSDS-Kandidatin Claudia Haas schafft es in den „Deutschland sucht den Superstar“-Recall
DSDS-Kandidatin Claudia Haas schafft es in den „Deutschland sucht den Superstar“-Recall © TVNOW / Stefan Gregorowius

Allein die Songauswahl ließ die Jury zweifeln. Mit „7 Rings“ von Ariana Grande wollte Claudia ihren Gesang unter Beweis stellen. „Aber Ariana Grande ist eine der besten Sängerinnen der Welt momentan“, äußert Maite Kelly (Alle Infos über den Schlagerstar) ihre Bedenken. Und genau diese schienen sich zu bestätigen ...

Hier zum kostenlosen DSDS-Newsletter anmelden und nur die besten Storys lesen.

DSDS: Dieter Bohlen lässt Claudia in den Recall

Gesanglich eine Katastrophe - da war sich die DSDS-Jury sicher. Dennoch erkämpfte sich Claudia mit ihren Überzeugungskünsten am Ende doch noch einen Platz im Recall. Während Maite ein klares Nein vergibt, erhält sie von Mike und Dieter ein Ja. „Ohne Flax jetzt, ich glaube dass du ins Showbusiness kommen kannst. Ich glaube, dass du ziemlich gut wärst fürs Dschungelcamp“, so der ehemalige „Modern Talking“-Sänger. Und auch Mike scheinen Dieters Pläne zu gefallen. „Ich will, dass du den Fame bekommst und durch uns in den Dschungel kommst - deshalb mein Ja.“

Den Plan vom Dschungelcamp möchte Dieter, der ständig Kleidung von Camp David trägt, dabei direkt fix machen. „Ich verspreche dir, dass ich mit den RTLern rede, dass du in den Dschungel kommst, okay?“, gibt er am Ende zu verstehen. Wir sind gespannt, ob dieser Plan tatsächlich aufgeht und wir Claudia 2022 neben Lucas Cordalis im Dschungel zu sehen bekommen.

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Auch interessant

Kommentare